Preis-Chart von Nokia N8-00 dark grey
Produkt mit Freunden teilen
Nokia N8-00 dark grey
Für große Ansicht, klicken.

Nokia N8-00 dark grey


Im Marktplatz ab 42,99 €
Betriebssystem: Symbian, Mobilfunkstandard: EDGE (2,5G), GPRS (2,5G), GSM (2G), HSCSD (2G), HSDPA (3,5G), HSUPA (3,5G), UMTS (3G), Produkttyp: Barren-Handy, Anzahl Kerne: Single Core, Taktfrequenz: 0,68 GHz, Kamera Auflösung (Hauptkamera): 12,2 Megapixel, Auflösung: 360 x 640 Pixel, Displaygröße: 3,5", Displaytyp: AMOLED, Displayeigenschaften: Touchscreen, Besonderheiten: GPS-Navigation, TV-Funktion, Videotelefonie, Interner Speicher: 16 GB, Anschlüsse: Bluetooth, HDMI, Kopfhörerausgang, WLAN, Gesprächszeit: 12 h, Standby Zeit: 400 h, Speichermedium: microSD, Multimediafunktionen: Musikplayer, Radio, Videoplayer, Farbe: grau/schwarz, Abmessungen: B 59,1 mm x H 113,5 mm x T 12,9 mm, Gewicht: 135 g
Anzeige
Abmessungen: 113,5 x 59,1 x 12,9 mm Gewicht: 135gr Netzstandard: Quad-Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 12 Megapixel - 4000 X 3000 Pixel GPRS: ja Bluetooth: ja W-LAN: ja GPS: ja Freisprecheinrichtung: ja Radio: ja
Produkt mit Freunden teilen
Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...
Anzeige
  • Neuware
  • 1x Marktplatz ab 42,99 €
Sie befinden sich im Marktplatz!
  • 42,99 €
    3,99 €
    23.03.2017

    nicht Verfügbar
    Lieferzeit: nicht Verfügbar
    Refurbished
    Abmessungen: 113,5 x 59,1 x 12,9 mm Gewicht: 135gr Netzstandard: Quad-Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 12 Megapixel - 4000 X 3000 Pixel GPRS: ja Bluetooth: ja W-LAN: ja GPS: ja Freisprecheinrichtung: ja Radio: ja
Fehler melden!

Bewertungen & Meinungen

24.10.2011 12:34
Anonym
Nach nunmehr 1 Jahr muß ich sagen,besser geht’s nicht einfach Geil! Habe noch nie Probleme gehabt, im Gegenteil es ist mich schon 4 mal auf den Beton gekracht, außer eine Delle im Gehäuse hat dieses N8-00 mir meine Unachtsamkeit nie übel genommen.
10.02.2011 14:00
Anonym
Kurzfassung: Nie wieder Nokia!! Dreimal ein Gerät bekommen das gar nicht oder teilweise nicht funktionierte, Nokia-Service unglaublich schlecht. Nachdem ich nun zum dritten mal mein N8 zurückgeschickt habe möchte ich hier meine Erfahrungen mit Nokia zusammenfassend darstellen. Ich habe mir das N8 zusammen mit einem Vertrag im November bestellt. Als ich das Gerät zugeschickt bekam, währte die Freude jedoch nicht lang. Ich habe extra mit der Neuanschffung eines Handys eine Zeit lang gewartet, da ich ein Gerät suchte das reichlich Speicher für die gesamte Musiksammlung haben sollte, GPS, eine brauchbare Kamera und dabei auch flüssig funktionieren. Da das N8 auf dem Papier diese Anforderungen erfüllte habe ich es bestellt. Da ich das Handy nun im November bekam war es nach dem Auspacken gut durchgekühlt. Also erst einmal ans Ladegerät und liegenlassen bis der Akku voll war. Dann Sim und Speicherkarte rein und eingeschalten. Zu diesem Zeitpunkt lag es noch angenehm kühl in der Hand und funktionierte auch. Nachdem die Providerdaten geladen waren und sich das Gerät damit automatisch einstellte fühte es einen Neustart aus. Inzwischen war das Handy handwarm geworden. Weitere Versuche das Gerät zu benutzen führten nach Minuten bis Sekunden zu einem Neustart, egal was man tun wollte, wobei die Abstände mit der Zeit immer kürzer wurden. Versuche am PC ein Softwareupdate durchzuführen scheiterten auch, da das N8 nur sporadisch erkannt wurde. Da ich Elektrotechnik studiert habe und mich mit Elektronik auskenne deutet für mich die Temperaturabhängigkeit des Fehlers auf ein Hardwareproblem hin. Also Handy draußen noch mal abkühlen lassen und neu versucht zu benutzen. Das Ergebnis war ein reproduzierbares Fehlerverhalten. Das Gerät hat für mich ein eindeutiges Hardwareproblem. Also beim Händler wegen Umtausch nachgefragt. Dieser riet mir es erst mal beim Nokia Support zu versuchen. So habe ich im Internet die Mailadresse rausgesucht und eine Fehlerbeschreibung hingeschickt. Als Antwort kam eine Mail, dass ich mich an ein Nokia-Care-Center wenden solle. Die Adresse eines solchen Centers kann ich nachschauen wenn ich auf den beigefügten Link klicke bzw. die kostenpflichtige Hotline anrufe. So dann den Link angeklickt, die Internetseite geht auf und Nokia verrät mir, dass die gewünschte Seite nicht gefunden werden kann. Ich habe dann noch versucht auf den Nokiaseiten etwas zu finden, aber alle Links zu den Carecentern liefen zu diesem Zeitpunkt genau so ins Leere. Ich habe das N8 dann an den Händler mit Fehlerbeschreibung zum Umtausch zurückgeschickt, der es dann weitergeleitet hat. Nach 10 Tagen habe ich es dann zurückbekommen. Beim auspacken fiel mir gleich der Zettel mit der Reparaturbeschreibung in die Hand. Ein Blick darauf lies gleich alle Hoffnung schwinden. Als Reparaturmaßnahme wurde ein Softwareupdate durchgeführt. Wie man das durchgeführt hat ist mir ein Rätsel, da ich das Handy auch bei einem neuen Versuch nicht dauerhaft mit meinem PC verbinden konnte. Ansonsten war das Fehlerbild wie gehabt. Einen Hardwarefehler kann man schließlich nicht mit einem Softwareupdate beheben, es sei denn man schränkt die Hardware ein. In meiner Verzweiflung habe ich dann die kostenpflichtige Hotline angerufen um rauszubekommen, wo nun das nächste Nokia-Care-Center ist um, um dort Hilfe zu finden und ein neues Gerät zu bekommen. Am anderen Ende der Leitung war eine Dame die nur recht schlecht deutsch verstand und selbst auch mit einem starken ausländischen akzent sprach. So dauerte es dann eine ganze Weile bis Sie verstand dass ich in Landshut wohne und sie mir sagen konnte dass das nächste Care-Center erst in München ist. Da es nun schon Freitag abend war bin ich dann am nächsten Sonnabend kurz entschlossen nach München gefahren. Man hat ja kurz vor Weihnachten nichts besseres zu tun. Das Care-Center stellte sich als ganz normaler Handyladen heraus, der auch nichts anderes macht als das Gerät zur Reparatur einzuschicken. Da stellt sich mir die Frage, warum ich das als Kunde nicht gleich selbst tun kann, schließlich hätte ich mir die 2x 21 EUR für das Bayernticket und den jeweils halben Tag sparen können. Nach immerhin 6 Wochen war das Gerät dann zurück. Über die Seriennummer habe ich dann rausbekommen, dass es sich um ein Austauschgerät handelt. Nun hat dieses Gerät erst einmal funktioniert. Wobei wohl auch noch diverse Bugs in der Software stecken. Insgesamt habe ich es in einer Woche viermal erlebt, dass das Teil einen Neustart ausgeführt hat. Nachdem ich dann die Navisoftware runtergeladen hatte wollte ich die Navigation ausprobieren. Nur leider konnte die Software keine Sattelitendaten finden. Ich habe verschiedene Apps ausprobiert, keines konnte GPS Daten empfangen selbst nach einer Stunde im Freien nicht. Ich habe dann noch die Systemsoftware neu installiert und das Teil auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Hat auch alles nicht geholfen. Ist wohl der nächste Hardwaredefekt. So habe ich dann in der Verzweiflung mal wieder den Support angemailt. Nach einer Woche war immer noch keine Antwort da. Also einen zweiten Versuch gestartet. Dann doch noch eine Antwort. Diesmal hat man mir auch eine Adresse verraten, wo man das Gerät auch direkt einschicken kann, natürlich auf eigene Kosten. So kann ich bis hierhin zusammenfassen: Außer Spesen nichts gewesen. Für die Zusatzkosten und den Zeitaufwand hätte ich mir auch ein IPhone holen können.
14.12.2010 17:06
Anonym
Tolles Gerät, wer bereits Serie 60-Geräte kennt, kommt auch ohne Bedienungsanleitung gleich mit dem Gerät klar. Kaufentscheidend waren für mich die tolle Kamera und die Navigationsfunktion. Karten können kostenlos auf das Gerät aufgespielt werden und müssen nicht bei jeder Verbindung aus dem Internet heruntergeladen werden. Sofern GPS verfügbar ist, werden die Koordinaten gleich in die Exif-Daten von Fotos geschrieben, ein späteres Geotaggen kann man sich somit sparen - praktisch ! Zusätzlich gibt es noch "nette" Features wie den eingebauten UKW-Sender. Schwach sind allerdings der Browser und der Email-Client - bis Nokia neue Updates herausbringt, kann man sich allerdings z.B. mit Opera behelfen.
07.12.2010 17:32
Anonym
Ich habe mir das Nokia N8 geholt und hatte den Neid auf meiner Seite. Ein Kollege konnte es nicht ertragen, dass ich grinsend und Fotos schießend durchs Büro lief und hat sich das N8 auch sofort bestellt. Seitdem grinsen wir beide um die Wette! Mit einer schönen Ledertasche schütze ich mein N8, damit es bloß keine Kratzer abbekommt. Ab und zu ist es ein bisschen langsam aber das ist ok. Mittels der Bluetooth Schnittstelle kann man zB prima sms über den PC schreiben. Das Touchscreen ist wie bei allen Handys gewöhnungsbedürftig aber die Farben des Displays sind brilliant. Die HD Videos mit dem N8 sind genial! Auch die Akkudauer ist ok. Empfehlenswert!

Datenblatt & detaillierte Produkt-Spezifikationen

Betriebssystem:Symbian
Mobilfunkstandard:EDGE (2,5G) • GPRS (2,5G) • GSM (2G) • HSCSD (2G) • HSDPA (3,5G) • HSUPA (3,5G) • UMTS (3G)
Produkttyp:Barren-Handy
Anzahl Kerne:Single Core
Taktfrequenz:0,68 GHz
Kamera Auflösung (Hauptkamera):12,2 Megapixel
Auflösung:360 x 640 Pixel
Displaygröße:3,5"
Displaytyp:AMOLED
Displayeigenschaften:Touchscreen
Besonderheiten:GPS-Navigation • TV-Funktion • Videotelefonie
Interner Speicher:16 GB
Anschlüsse:Bluetooth • HDMI • Kopfhörerausgang • WLAN
Gesprächszeit:12 h
Standby Zeit:400 h
Speichermedium:microSD
Multimediafunktionen:Musikplayer • Radio • Videoplayer
Farbe:grau/schwarz
Abmessungen:B 59,1 mm x H 113,5 mm x T 12,9 mm
Gewicht:135 g

Tests & Testberichte

focus.de
Connect.de
NotebookJournal.de
Datum: 16.05.2011
Nokia N8 - 00Q7K2 im Test Smartphone-Schlachtschiff
eine gefühlte Ewigkeit war Nokia unangefochtener Marktführer, musste aber in den letzten Jahren empfindliche Verluste bei den Verkaufszahlen und Marktanteilen hinnehmen. Die Finnen sahen die Touchscreen-Technologie lange Zeit als unausgereift und fehle...

Pro: + Hervorragende Verarbeitung, + Überdurchschnittliche Kamera, + Navigationsfunktionen, + Helles Display, + Großer interner Speicher, + Viele Anschlussmöglichkeiten
Kontra: - Viele Anschlussmöglichkeiten, - Instabiles Betriebssystem, - Schwache CPU, - Browser, - Niedrige Displayauflösung
stereopoly.de
Datum: 16.03.2011
Testbericht: Nokia N8 - Das Smartphone für Nokiafans
Das ist nach einer kleineren Lieferverzögerung . Nun ist das N8 auch bei uns in der Redaktion angekommen, ein Dank dafür an Nokia. Der finnische Handyhersteller erhofft sich, mit diesem Modell an die mittlerweile davon eilenden Smartphones von Apple...
PC Welt
Datum: 23.02.2011
10 Smartphones im Spezial-Vergleich - Handy-Test - Smartphone
Handys sind die Schweizer Taschenmesser des Informationszeitalters: Die Mobiltelefone können inzwischen auch E-Mails abrufen, fotografieren und filmen, Musik abspielen und Videos zeigen. Für all das braucht man Speicher: 32 Gigabyte sind schon ab Werk ...
cyberbloc.de
Datum: 11.02.2011
Produkttest: Nokia N8
Nokias neuester bzw. aktueller Wurf liegt vor mir auf dem Tisch: Das Nokia N8. Die Werbeversprechungen sind wie immer vollmundig, aber kann das High-End-Smartphone aus Finnland wirklich noch bestehen gegen die starke Konkurrenz aus Android, iPhone und ...
Stiftung Warentest
Ausgabe: 01/2011
Datum: 28.12.2010
Stiftung Warentest: Nokia N8-00 dark grey
Das Nokia N8-00 verfügt über das verbesserte Symbian 9.5 als Betriebssystem. Positiv: Das Nokia ist im Test das beste Handy für Fotos und Videos. Insbesondere Fotos bei geringer und bei normaler Beleuchtung sind "Sehr Gut". Ebenfalls "Sehr Gut" ist die Auslöseverzögerung. Kamera mit Xenon-Blitz. Der Musikplayer überzeugt mit einem guten Ergebnis. So auch die Funktionen für Internet und PC. Die Handhabung ist insgesamt "Gut". Vor allem die Bildschirmtastatur überzeugt mit einem sehr guten Ergebnis im Test. Onboardnavigation und Kompass vorhanden. Das Display ist Multitouch-fähig. Negativ: Die Akkuleistung könnte besser sein.
76%
Qualitätsurteil:
gut, Note 2.2
Computer Bild
Ausgabe: 01/2011
Datum: 20.12.2010
Computer Bild: Nokia N8-00 dark grey
Das Nokia N8-00 verfügt über das Betriebssystem Symbian 3. Positiv: Nokia bietet mit dem N8-00 die beste Fotoqualität im Test und eines Handys überhaupt. Auch Videos gelingen gut. Die Kamera verfügt über einen Xenon-Blitz. Der Bildschirm arbeitet zuverlässig. Die Bedienung des Touchscreens verläuft flüssig und gut. Aber auch die Internetfunktionen können überzeugen. Sie sind insgesamt gut. Surfen geht schnell und problemlos. Die virtuelle Tastatur ist ebenfalls gut. Negativ: Der Strahlungsindex war im Test relativ hoch. Die Akku-Laufzeit ist nur ausreichend.
83%
Testergebnis:
gut, Note 1.86
computerbase.de
Datum: 20.12.2010
Test: Nokia C7-00 und N8-00
Der finnische Handy-Hersteller Nokia musste in den vergangenen Wochen und Monaten zahlreiche Rückschläge hinnehmen, neben Veränderungen in der Unternehmensspitze hatte man mit sinkenden Marktanteilen zu kämpfen. Gerade bei Smartphones schien es, als ob...
tarifagent.com
Datum: 15.12.2010
Test Nokia N8
Mit dem N8 meldet sich Nokia an die Weltspitze zurück: Mit Symbian 3 läuft ein generalüberholtes Betriebssystem auf dem Smartphone für Anspruchsvolle. Der Hersteller verspricht Topausstattung in allen Disziplinen. Besonderes Highlight: eine 12-Megapixe...
95%
Connect.de
Datum: 10.12.2010
Nokia N8
Nokia bietet die Möglichkeit, den Kauf von Spielen oder von Zusatzsoftware über die Mobilfunkrechnung zu bezahlen. So kommen auch all jene in den Genuss von Apps, die keine Kreditkarte besitzen. Zudem hat Nokia seinen Software-Shop kräftig überarbeitet...
80%
CHIP.de
Datum: 07.12.2010
Nokia N8 - Test
Metallgehäuse, Glas-Display und eine sehr gute Verarbeitung: Schon rein äußerlich macht das Nokia N8 ordentlich etwas her. Auch die inneren Werte des der N-Neuling können sich durchaus sehen lassen. Neben dem neuen Symbian 3 (mehr ...
88%
Computer Bild
Datum: 19.11.2010
Smartphone-Test: Nokia N8
Die Werbeversprechen sind vollmundig. Landet Nokia mit seinem Symbian-Flaggschiff N8 endlich wieder einen großen Wurf? Was das Nokia N8 leistet und wie sich das Smartphone gegen die Konkurrenten iPhone und Android behauptet, erfahren Sie im Test....
netzwelt.de
Datum: 16.11.2010
Willkommen zurück: Nokia N8 im Test
Nokia schließt wieder zur Konkurrenz auf Willkommen zurück: Nokia N8 im Test Kapazitive Touchscreens, Multitouch-Bedienung, ansprechende Apps - so einige Trends, die die Bedienung moderner Mobiltelefone revolutioniert haben, hat der gemessen am Absatz...
focus.de
Datum: 15.11.2010
Handy-Test Nokia N8-00: Nokias Neustart - Handy-Test Nokia N8
Die bisherigen Touchscreen-Modelle von Nokia konnten hinsichtlich der Bedienung nicht überzeugen. Zu kompliziert waren viele Details, zu antiquiert das gesamte Konzept, um mit der aktuellen Konkurrenz wie iPhone, Android und Windows Phone 7 mithalten z...
77%
Cnet.de
Datum: 05.11.2010
Nokia N8 im Test: Hardware top, Software flop
Das Nokia-Flaggschiff ist das N8: gigantische Ausstattung inklusive 12-Megapixel-Kamera samt Xenon-Blitz, HDMI-Anschluss, GPS samt Navigation und alles, was andere Smartphones auch zu bieten haben. Und immer noch ein bisschen mehr. Gleichzeitig ist das...

Pro: + wirkt sehr wertig und stabil, + Ausstattung innovativ und auf höchstem Niveau, + überdurchschnittlich gute 12MegapixelKamera, + HDMIPort
Kontra: - Oberfläche und Bedienung wirken altbacken, - trotz gutem Touchscreen nur mäßig schnelle Reaktionen, - Software insgesamt nicht auf dem Niveau der Konkurrenz
78%
Connect.de
Ausgabe: 12/2010
Datum: 04.11.2010
Connect.de: Nokia N8-00 dark grey
Das Nokia N8-00 ist das erste SmartPhone von Nokia, dass sich komplett über den Touchscreen bedienen lässt. Positiv: Die Ausstattung des Telefons ist "Sehr Gut". Insbesondere in Sachen Navigation, Musik, Video und Kamera überzeugt das N8 mit einer sehr guten Leistung. Auch das Browsen funktioniert einwandfrei. Der Touchscreen und die passende Plattform Symbian 3 überzeugen insgesamt im Test mit einer schnellen Reaktion und Multitasking. Das Telefon ist sehr flexibel. Der Menüpunkt "Soziale Netzwerke" erleichtert den Zugriff auf Twitter und Facebook. Das funktioniert gut. Die Handhabung insgesamt ist "Gut" und auch die Messwerte liegen in einem guten Bereich. Negativ: Die Ausdauer ist durchschnittlich, insbesondere die Standby-Zeit ist zu niedrig. Das Wechseln des Akkus ist nicht möglich.
80%
Urteil:
gut, 398 von 500 Punkten
blog.pricerunner.de
Datum: 18.10.2010
Nokia N8
Laut den ersten Produktbildern sieht Nokia N8 schon verdammt gut aus. Das edle Metallgehäuse wird in verschiedenen Farben angeboten. Neben grellgrün wird es auch in natürlichen Farben präsentiert wie z.B. Schwarz oder Silber.Obwohl das Metallgehäuse s...
mobile-reviews.de
Datum: 13.10.2010
mobile-reviews.de
Mit dem Nokia N8 präsentiert Nokia das erste Handys mit dem neuen Symbian^3 OS. Als Dualmode (UMTS/GSM) und Quadband-Mobiltelefon (GSM 850/900/1800/1900) samt EDGE & UMTS mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access mit bis zu 10,2 MBit/s) ist es nahez...
80%
betabuzz.de
Datum: 08.10.2010
Computer und Internet: Hardware-Tests, Software-Tipps und Downloads bei t-online.de Computer
Das Nokia N8 ist das neuste Smartphone des finnischen Herstellers. Die Steuerung erfolgt wie gewohnt über Fingergesten auf einem berührungsempfindlichen Display, das beim N8 3,5 Zoll misst. Als Betriebssystem kommt eine angepasste Variante von Nokias ...

Pro: + hochwertige Verarbeitung, + leistungsstarke Kamera, + HDMISchnittstelle
Kontra: - Display könnte größer sein, - SymbianPerformance verbesserungswürdig, - kaum Applikationen
77%
Areamobile.de
Datum: 01.10.2010
Nokia N8 Test
Mit dem N8 wagt Nokia einen Neustart bei Highend-Smartphones. Mit einem frischen Design, einem neuen Betriebssystem und einer umwerfenden Hardware-Ausstattung scheint er gelungen. Warum es trotzdem nicht für die Oberliga reicht, erklärt Areamobile in s...

Pro: + elegantes UnibodyGehäuse, + hervorragende Musikund Kamerafunktionen, + umfassende Connectivity, + bestes NaviHandy auf dem Markt, + sehr gute Sprachqualität
Kontra: - Display mit niedriger Auflösung, - leistungsschwacher Chipsatz, - Symbian 3 ist veraltet, - mieser InternetBrowser
Connect.de
Datum: 27.08.2010
Nokia N8
Das Multimedia-Smartphone N8 soll Nokias lange vermisstes Touchscreen- Modell werden, das mit der aktuellen Konkurrenz von Apple und Android mithalten kann. Woran es bislang unter anderem hapert: Das über viele Jahre gewachsene Symbian ist noch immer n...
all4phones.de
Datum: 01.01.2010
Nokia N8 Test
Heute wird das Nokia N8 einem Test von uns unterzogen. Wir hoffen, einigen wird dieser Handy Testbericht weiterhelfen.Nokias neues Multimedia Flaggschiff Nokia N8 ist das erste Nokia Gerät mit dem neuen Symbian^3 Betriebssystem, dass nun ausschließlich...

Pro: + Sensationelle Verarbeitung und Design, + Überragende Kamera und Videoeigenschaften mit toller AlbumFunktion, + Symbian 3 Anpassungsfähigkeit mit vielen Widgets, + Sehr gute Sprachqualität, + Preis/Leistungs Verhältnis stimmt
Kontra: - Akku ist etwas zu klein geraten, Etwas schwacher Prozessor mit 680 Mhz
89%
teltarif.de
teltarif.de: Nokia N8-00 dark grey
Es sei kein Flaggschiff, sondern solle vielmehr die Lücke zwischen "High-End" und "Mid-Range" füllen - mit dieser Aussage wollte der finnische Handy-Hersteller Nokia verhindern, dass das neue Multimedia-Smartphone Nokia N8 unter zu großen Erwartungshal...
Alle Tests anzeigen...
Andere Kunden interessierten sich auch für
  • ab 629,00 €
    Apple iPhone 6S 64GB
    ab 499,99 € gebraucht
    629,00 € - 1.022,21 €
    18 Preise vergleichen
  • ab 499,00 €
    Apple iPhone 6S 16GB
    ab 419,99 € gebraucht
    499,00 € - 803,75 €
    39 Preise vergleichen
  • ab 238,99 €
    ab 156,99 € gebraucht
    238,99 € - 449,00 €
    26 Preise vergleichen
  • Huawei Ascend Mate 7
    ab 257,99 € gebraucht
  • Huawei Ascend Mate 7 16GB
    ab 257,99 € gebraucht
  • ab 379,99 €
    Samsung Galaxy S6 Edge
    ab 299,99 € gebraucht
    379,99 € - 832,34 €
    118 Preise vergleichen
  • ab 499,00 €
    Apple iPhone 6S
    ab 419,99 € gebraucht
    499,00 € - 782,63 €
    153 Preise vergleichen
  • ab 629,00 €
    Apple iPhone 6S 64GB
    ab 499,99 € gebraucht
    629,00 € - 1.022,21 €
    18 Preise vergleichen
  • ab 379,99 €
    Samsung Galaxy S6 Edge 32GB
    ab 299,99 € gebraucht
    379,99 € - 769,66 €
    90 Preise vergleichen
Weitere Smartphones
  • Motorola MOTO U9 (SM1211AX1F1)
    ab 41,99 € gebraucht
  • Nokia 5610 XpressMusic (002C8L4)
    ab 41,99 € gebraucht
  • LG T385 white
    ab 41,99 € gebraucht
  • ab 42,54 €
    MaxCom MM822 2.2" 100g Weiß
    42,54 € - 42,54 €
    1 Preis
  • Samsung Wave 578
    ab 42,89 € gebraucht
  • ab 43,19 €
    ab 79,99 € gebraucht
    43,19 € - 155,00 €
    3 Preise vergleichen
  • ab 43,63 €
    Telme T200 mit Vodafone Red 3 GB HW 10 Vertrag
    43,63 € - 49,99 €
    3 Preise vergleichen
  • Nokia C5-03 white orange
    ab 43,79 € gebraucht
  • Sony Ericsson K660i - Lime on white
    ab 43,99 € gebraucht
Zuletzt angesehen    Liste bearbeiten
  • Nokia N8-00 dark grey
    (26)
    ab 42,99 € gebraucht
Anzeige
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2017 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG