Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Zutaten für Ihre Familien-Weihnachtsfeier

Quelle: © Sean Prior - Fotolia.com

Was denn, schon wieder Weihnachten? Tatsächlich! Wie die Zeit vergeht… Haben Sie schon die Stiefel für den Nikolaus geputzt und Geschenke für Ihre Lieben besorgt? Außerdem wird es nun, da der erste Advent schon hinter uns liegt, langsam Zeit, sich genauere Gedanken über Ihre Weihnachtsfeier zu machen. Im Folgenden lesen Sie einige Vorschläge der eVendi-Redaktion, mit welchen Zutaten Sie die Familienzusammenkunft an Heiligabend zu etwas ganz Besonderem machen können.

Gesegnete Mahlzeit!

Mit das Wichtigste an der Familienfeier am Heiligen Abend ist das gemeinsame Essen. In vielen Familien gibt es dafür feste Rituale – zum Beispiel die Weihnachtsgans oder den Weihnachtskarpfen. So schön solche alten Traditionen auch sein können: Wie wäre es mal mit etwas Anderem? Eine schöne Alternative für das weihnachtliche Festmahl ist etwa ein Fondue. Dazu finden Sie hier im Preisvergleich eine reiche Auswahl an Fondue-Sets in verschiedensten Formen und Preislagen.

Fondue-Geräte für alle Ansprüche

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Typen von Fondue-Geräten: elektrisch betriebene und solche, die mit Brennpaste oder einem Gasbrenner befeuert werden. Eine günstige Einsteigervariante ist zum Beispiel das Tristar FO-1102. Das elektrisch beheizte Gerät hat ein Edelstahl-Gehäuse mit Alu-Innenbehälter, leistet 900 Watt und bringt sechs Fleischgabeln mit. Darüber hinaus lässt es sich auch als Mini-Friteuse verwenden. Im Preisvergleich bekommen Sie dieses Modell schon für weniger als 20 Euro.

Ein Beispiel für ein Fondue-Set mit Gasbrenner ist etwa das Schulte-Ufer 69089-16. Dieses Gerät verfügt über einen Durchmesser von 16 Zentimetern und bietet zwei Liter Fassungsvermögen. Ein besonderes Merkmal ist der Allherd-Aluminiumkapselboden. Mit einem Preis von mindestens knapp 100 Euro gehört es schon zur gehobenen Preisklasse. Dass Sie aber durchaus noch mehr für ein repräsentatives Fondue-Gerät ausgeben können, beweist beispielsweise das Bodum Fongafale Fondue Set. Es wird mit der praktischen Brennpaste betrieben und verfügt als Besonderheit über einen Drehteller, der sich bestens für kleine Beilagen, Soßen oder Ähnliches eignet und für alle Familienmitglieder gleich gut zu erreichen ist. Diese Luxusvariante finden Sie selbst im Preisvergleich erst ab knapp 150 Euro.

Wenn es eher zum süßen Nachtisch ein Fondue sein darf, sollten Sie einmal ein Schokoladen-Fondue ausprobieren. Für das Bad in der heißen Schokolade eigenen sich unter anderem Obst und Kekse, Nüsse und Marshmallows. Geeignet sind alle Schokoladenarten, besonders beliebt sind jedoch dunkle Schoko-Fondues, die auf Wunsch auch mit Hochprozentigem parfümiert werden können. Einen Versuch wert ist aber auch ein weißes Schokoladen-Bad – etwa mit Erdbeeren oder Mangos. Ein Beispiel für ein Schoko-Fondue-Gerät ist das Unold 8430 Chocolatier, das Sie im Preisvergleich schon ab gut 10 Euro finden. Mithilfe der beiliegenden Spezialgabel und der sechs Förmchen können Sie damit außerdem selbst Pralinen herstellen.

Raclette-Sets für große und kleine Festessen

Eine andere tolle Idee für den gemeinsamen Weihnachtsschmaus ist es, ein Raclette vorzubereiten. Auch bei den dazu nötigen Raclette-Grills gibt es eine reiche Geräteauswahl, die unterschiedlichste Größen, Designs und Preisklassen abdeckt. Das Angebot beginnt mit Mini-Grills wie beispielsweise dem Clatronic RG 3198, der im Preisvergleich ab knapp 13 Euro zu haben ist. Weil es lediglich zwei Pfännchen fasst, ist dieses Modell aber eher für Singles oder Verliebte geeignet als für ein großes Weihnachtsbankett. Angemessener ist da schon ein runder Grill, um den Ihre ganze Familie im Kreis sitzen kann. Der Severin RG 2671 zum Beispiel ist mit Preisen ab gut 20 Euro nur unwesentlich teurer als der Clatronic-Grill. Trotzdem wird dank der Leistung von 850 Watt und den sechs antihaft-beschichteten Pfännchen auch der erweiterte Familienkreis satt. Für nur ein paar Euro mehr bietet allerdings der Bomann RG 1247 CB bereits acht Pfännchen, eine große ovale Grillplatte und eine Leistung von 1200 Watt, sodass auch bei einer etwas größeren Weihnachtsgesellschaft niemand zu kurz kommt.

Wenn Sie Sinn für Luxus haben und auch bereit sind, mehr Geld zu investieren, ist vielleicht der Rommelsbacher RCC 1500 das Richtige für Sie. Auch dieses Gerät verfügt über acht Pfännchen, leistet aber sogar satte 1500 Watt. Mit seinem verchromten Gehäuse und der stufenlosen Temperaturregelung mit Leuchtdioden-Anzeige wirkt es sehr modern und edel. Falls Ihnen dieser Look aber zu kühl und ungemütlich erscheint, passt womöglich der Steba RC 2.1 besser zu Ihrem Geschmack. Dieser Grill erinnert mit seinen acht emaillierten Pfännchen und der wendbaren, ebenfalls emaillierten Stahlguss-Grillplatte ein wenig an vergangene Zeiten. Trotz seiner klassischen Erscheinung stecken auch in diesem Gerät moderne Technik sowie 1450 Watt Leistung.

Oh Tannenbaum …

Vom Essen einmal abgesehen bildet den Mittelpunkt einer jeden Familien-Weihnachtsfeier natürlich der mit Weihnachtsschmuck festlich behängte Weihnachtsbaum. Sobald der sanfte Schimmer seiner Kerzen ihn erleuchtet, werden selbst die zappeligsten Kinder andächtig und still. Hitzige Diskussionen entfachen sich allerdings immer wieder an der Frage, ob elektrische Kerzen oder echte Wachskerzen an den Weihnachtsbaum gehören. Erstere gelten zahlreichen Puristen geradezu als ein Sakrileg, letztere halten viele Zeitgenossen für viel zu gefährlich. Der Autor schlägt sich hiermit auf die Seite der Wachskerzen-Freunde, rät dabei aber zu einigen Vorsichtsmaßnahmen.

Es sollte sich von selbst verstehen, dass der Tannenbaum mit brennenden Kerzen nicht unbeobachtet bleiben darf. Für den Fall des Falles sollten Sie außerdem einen Eimer Wasser bereitstellen – oder besser noch: eine Feuerlöschhilfe. Diese Mini-Feuerlöscher sind mit einer Pulverfüllung von 500 Gramm nicht nur erheblich leichter und handlicher als die klobigen Standardmodelle. Sie sehen auch viel attraktiver aus und sind dazu noch in verschiedenen Farben erhältlich. Falls Sie aus Sicherheitsgründen trotzdem elektrische Kerzen bevorzugen, können Sie fanatische Anhänger des echten Kerzenlichts vielleicht mit LED-Kerzen am Weihnachtsbaum besänftigen. Da diese batteriebetrieben sind, stören keine hässlichen Elektrokabel das Erscheinungsbild. Außerdem bieten diese Kerzen einen Flackereffekt, der einer echten Kerzenflamme recht nahe kommt, sowie eine Fernbedienung, die den Baum auf Knopfdruck erstrahlen lässt. Und falls Ihnen zu Weihnachten Bequemlichkeit über alles geht, kommt für Sie ja vielleicht auch ein Plastiktannenbaum in Frage. Der braucht schließlich kein Wasser, nadelt nie, ist jedes Jahr aufs Neue zu verwenden und in vielen Fällen zusammenlegbar.

Fazit

Bei einem gut vorbereiteten Weihnachtsschmaus und einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum kann die große Familienfeier kommen. Wenn die Gäste dann noch gute Laune und einfallsreiche Geschenke mitbringen, wird die Familienzusammenkunft bestimmt zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 29.11.2009 19:11
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG