Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Wohin mit dem ganzen Herbstlaub?

Quelle: Fotolia.com, drubig-photo

Das Herbstlaub malt traumhaft schöne Bilder in den Himmel und begeistert jedes Jahr aufs Neue. Blutrot, glühendes Orange, sattes Gelb – die Pflanzenwelt verwandelt sich in ein faszinierendes Naturschauspiel. Eindrucksvoll verabschiedet sich die Natur von den Sommermonaten.

Irgendwann kommt dann allerdings der Tag, an dem uns die Farbenpracht wortwörtlich zu Füßen liegt. Innerhalb von wenigen Tagen bedeckt das Laub dann unter anderem Rasenflächen, Beete und Garageneinfahrten. Regenrinnen und Abflüsse verstopfen und auch auf dem Gartenteich bildet sich langsam aber sicher ein Laubteppich.

Was ist nun zu tun? Wie bekommt man das Laub in den Griff? Warum und wie räumt man es am besten weg?

Auf keinen Fall das Laub auf dem Rasen liegen lassen

Bleibt das Laub auf dem Rasen liegen, bekommt das Gras nicht ausreichend Licht und fängt an unter der Laubdecke zu faulen. Fegen Sie das Laub einfach zu kleinen Haufen zusammen und plazieren diese in Bereichen, die nicht direkt einsehbar sind, dann stören sie auch nicht die Optik. Und der Tierwelt tun Sie hiermit auch einen gefallen: Kleinere Tiere, wie zum Beispiel der Igel, suchen teilweise noch Überwinterungsplätze.

Auch Regenrinnen und Teichoberflächen von Laub befreien

Das Laub verstopft die Abflüsse der Regenrinne und sorgt zudem dafür, dass die Regenrinne kein Wasser mehr aufnehmen kann und überläuft. Wird das Laub nicht frühzeitig von Teichen entfernt, sinkt dieses zu Boden. Schnell bilden sich Algen durch zu viele Nährstoffe und es ist schwieirig dieses dann wieder zu entfernen, ohne das Wasser ablassen zu müssen. Am besten schützt ein so genanntes Laubschutznetz vor den Blätterflut. Das wird über den gesamten Teich gespannt.

Ubbink PondNet Laubschutznetz 4 x 6 m statt 24,95 Euro* 18,99 Euro*

Ubbink PondNet Laubschutznetz 10 x 6 m statt 44,95 Euro* 34,99 Euro*

Sträucher & Bäume freuen sich über eine Laubdecke

Hier bildet das Laub nach einiger Zeit einen nährstoffreichen Humus. Mit Erde beschwert, fliegen die Blätter auch nicht durch den Garten.

Richtige Werkzeuge zum Laub einsammeln

Die altbewährte Methode ist es mit Harke und Rechen das Laub zusammenzufegen. Einfacher geht es natürlich mit den motorisierten Laubsaugern und Laubbläsern. Der Laubsauger saugt das Laub auf und häckselt es auch gleich. Der Laubbläser pustet das Laub zusammen. Jetzt ist es nur noch in einer Kiste o.ä. Abzutransportieren. Beide Gerätetypen gibt es sowohl benzinbetrieben als auch elektrisch.

Fiskars QuikFit Rechen statt 17,45 Euro* 13,44 Euro*

Fiskars Classic Rechen statt 39,46 Euro* 26,95 Euro*

Wolf Garten Rechen 3 in 1 DR-M statt 28,95 Euro* 13,83 Euro*

Einhell GC-EL 2600 E statt 86,30 Euro* 47,91 Euro*

Hitachi RB 100EF statt 636,78 Euro 449,95 Euro*

Sollte das Laubaufkommen eher gering sein, können Sie auch mit einem Rasenmäher die lästige Arbeit machen. Dieser sollte jedoch über einen Auffangkorb verfügen, ansonsten müßten Sie im Nachgang das Kleingehäckselte weghaken. Das Gemisch aus Gras und Laub eignet sich optimal zur Kompostierung.

Greenworks Akku Rasenmäher statt 299,62 Euro* 193,76 Euro*

Wolf Garten BluePower 48 HW Benzin-Rasenmäher statt 515,97 Euro* 339,00 Euro*

Gardena PowerMax 32 E statt 99,99 Euro* 71,88 Euro*

Laub kompostieren: So machen Sie es richtig

Herbstlaub ist zwar nährstoffarm, da die Bäume den Blättern vor Wintereinbruch alle Nährstoffe entziehen, in Verbindung mit anderen Gartenabfällen wird daraus aber dennoch gute Komposterde. Laub, Rasenschnitt und Gemüsereste gut vermengen – das ergibt ein optimales Verhältnis von stickstoffreichen und nährstoffarmen Teilen.

Allerdings eignen sich einige Blätter besser zum Kompostieren als andere. So zerfällt das Laub der Walnuss, der Eiche oder der Kastanie beispielsweise schlechter als das Laub der Esche, der Birke oder der Buche. Eine Ausnahme sollten Sie bei Nussbaumlaub machen – die Blätter der Walnuss sind nämlich giftig und sollten daher bei großen Mengen lieber in der Biotonne verschwinden.

Das Laub sollte nicht nass im Kompost landen, dann beginnt es zu schimmeln. Lassen sie es zuvor etwas trocknen.

* ohne Versandkosten. Preise Stand 14.10.2015.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 14.10.2015
Weitere Produkte
  • ab 187,82 € (11 Angebote)
    Eizo CH7 - Blendschutz für Bildschirm
    187,82 € - 262,96 €
    11 Preise vergleichen
  • ab 416,88 € (4 Angebote)
    NEC HDPA30-2 - Bildschirmschutzblende - 76,2 cm (30) - für MultiSync PA302W, PA302W-BK, PA302W-BK-SV (100013425)
    416,88 € - 524,76 €
    4 Preise vergleichen
  • ab 4,95 € (3 Angebote)
    TAMS Elektronik 70-02105-01 Bausatz Lastregel-Adapter
    4,95 € - 4,99 €
    3 Preise vergleichen
  • ab 154,98 € (20 Angebote)
    McCulloch GBV 325
    (24)
    Rang 2 in Laubsauger
    154,98 € - 211,94 €
    20 Preise vergleichen
  • ab 14,85 € (6 Angebote)
    Busch-Jaeger Rauchalarm studioweiþ ProfessionalLINE 6834-84
    14,85 € - 22,63 €
    6 Preise vergleichen
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG