Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Touchscreens für den PC: Steuerung durch Berührung

Seit Einführung des Apple iPhones ist der Boom von berührungsempfindlichen Bildschirmen, den sogenannten Touchscreens, unverkennbar. Doch nicht nur die Hersteller von kleinen technischen Geräten wie Handys, PDAs und Co. setzen zunehmend auf den Finger als Eingabegerät.

Auch im Bereich der Computerbildschirme warten immer mehr Monitore mit der Touch-Technik auf. Zum Einsatz kommen die Touchscreens nicht mehr nur in der Geschäftswelt, sondern immer häufiger auch im privaten Bereich.

Touchscreens im Business- und Privatbereich
Ganz ähnlich wie Touchscreens funktionieren die schon vor Jahren eingeführten Tablet-PCs und Handhelds. Berührungsempfindliche Monitore auch für Computer sind nun jedoch erneut ein großes Thema, da neueste Software, Sensoren und Folien die Steuerung ohne zusätzliches Hilfsmittel mit dem Finger erlauben.
Einige Geräte sind dabei sogar in der Lage, auf mehrere Finger gleichzeitig zu reagieren. Anwendung finden die Touchscreens vor allem als Info-Monitore auf Messen, Ausstellungen oder auch auf Bahnhöfen oder Flughäfen zur Fahrplanauskunft und Buchung der Tickets.

Monitore wie der G70TR von Hyundai müssen für die Anwendung im Außendienst vor allem robust sein. Der 17-Zoll-Monitor besteht aus gehärtetem Glas (Härtegrad: 3H) und ist somit wenig anfällig gegenüber Stößen, Schmutz, Wasser und Staub. Das Gerät arbeitet mit der besonders berührungsempfindlichen 5-Wire-Resistive-Touch-Screen-Technologie, besitzt eine Auflösung von 1280 x 1024 Pixel sowie ein Kontrastverhältnis von 800:1. Der Touchscreen lässt sich sogar mit einem behandschuhten Finger bedienen, auch die Anwendung eines Stiftes ist möglich.

Eine All-in-One-Lösung mit Touchfunktion für den Heimgebrauch ist beispielsweise der MSI Wind Top AE 1900.  Der Touch-Desktop-PC wartet mit einem Intel Atom 230 Prozessor, 1 GB Festplatte und Intel GMA950 onboard Grafikkarte auf. Wer seinen Finger als Eingabegerät doch einmal schonen möchte, kann auf die im Lieferumfang enthaltene Maus und Tastatur zurückgreifen.


eVendi Tipp
Der Einsatz des Fingers hinterlässt Spuren auf dem Monitor. Zur Reinigung sollten ausschließlich Microfasertücher verwendet werden, damit die Oberfläche nicht zerkratzt wird.

Interessante Kategorien:
Thema: Touchscreen PC
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 22.06.2009 12:44
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG