Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Palm Pre: Endlich bezahlbare Konkurrenz fürs Apple iPhone

Nachdem palmOne in der Kategorie SmartPhones längst den Anschluss zu Apple und BlackBerry verloren hatte, erkämpft sich das Unternehmen jetzt seinen Status als Top-Anbieter zurück – und zwar mit dem Palm Pre. Entwickler dieses neuen Modells ist ein ehemaliger Apple-Verbündeter, der mit der Konzeption des iMacs sowie des iPods betraut war. Obwohl ganz neu auf dem Markt, ist das Palm Pre im Preisvergleich schon jetzt für zehn Prozent unter der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) zu finden und deshalb erst recht eine nennenswerte Alternative zum iPhone.

Von wegen „einfach nur telefonieren“
Ein SmartPhone ist eine Kombination aus Mobiltelefon und PDA (Personal Digital Assistent). Es vereint also sämtliche Handyfunktionen mit den Eigenschaften eines Computers. Vor allem für das Tagesgeschäft erweist sich das Gerät als nützlich. Es verfügt nicht nur über einen Kalender, sondern verarbeitet zum Beispiel auch Office-Dateien. Das Palm Pre besitzt eine vollständige QWERTZ-Tastatur und ist mit dem neuen Betriebssystem webOS ausgestattet. Der Schwerpunkt dieses Systems liegt auf der Nutzung des Internets, ist aber zusätzlich auf den Touchscreen-Modus abgestimmt. Die Multitouch-Funktion ermöglicht es dem Besitzer, mit mehreren Fingern gleichzeitig Grafiken zu drehen, zu verschieben oder zu vergrößern.

Neben Office-Dokumenten kann das Gerät auch PDF-Formate anzeigen. Bearbeiten lassen sich diese allerdings nicht. Weiterhin bietet das Palm Pre eine Kamera mit 3,1 Megapixel und einen MP3-Player. Eine Besonderheit ist die Synchronisation mit Outlook, die alle Daten des E-Mail-Clients an ein extra angelegtes Palm-Profil weiterleitet. So sind Mails, Aufgaben und Notizen jederzeit von überall abrufbar. Die Speicherkapazität liegt zwar bei beachtlichen 7,2 Gigabyte, dieser Wert ist aber auch absolute Obergrenze. Das Modell verfügt über keinen zusätzlichen Speicherkartenslot.

eVendi Tipp
Alles in Allem weist das Palm Pre die gleichen Funktionen wie das iPhone auf, allerdings sind diese noch nicht ausgereift. Wem die vorhandenen Features ausreichen, eröffnet sich mit dem neuen SmartPhone von palmOne aber eine preiswertere Alternative.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 20.10.2009 13:21
Weitere Produkte
  • ab 13,05 € (247 Angebote)
    (600)
    Rang 1 in Smartphones
    ab 189,99 € gebraucht (14 Angebote)
    13,05 € - 689,00 €
    247 Preise vergleichen
  • ab 189,99 € (70 Angebote)
    (251)
    Rang 2 in Smartphones
    ab 189,99 € gebraucht (10 Angebote)
    189,99 € - 548,90 €
    70 Preise vergleichen
  • ab 15,99 € (505 Angebote)
    Apple iPhone 7
    Rang 3 in Smartphones
    ab 478,99 € gebraucht (59 Angebote)
    15,99 € - 886,71 €
    505 Preise vergleichen
  • ab 15,99 € (216 Angebote)
    Apple iPhone 7 128GB
    (236)
    ab 574,99 € gebraucht (25 Angebote)
    15,99 € - 2.168,00 €
    216 Preise vergleichen
  • ab 432,99 € (137 Angebote)
    Apple iPhone 6S
    ab 399,00 € gebraucht (23 Angebote)
    432,99 € - 732,81 €
    137 Preise vergleichen
  • ab 612,00 € (91 Angebote)
    Apple iPhone 6S 128GB
    (4)
    ab 497,99 € gebraucht (6 Angebote)
    612,00 € - 1.820,00 €
    91 Preise vergleichen
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2017 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG