Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Outdoor-Schuhe: Das muss man wissen

Quelle: © blas - Fotolia.com

Wer gerne in der freien Natur ist, weiß auch um die Bedeutung, die in diesem Zusammenhang Outdoor-Schuhe einnehmen. Denn sie sollen vor allzu starken Unebenheiten, spitzen Steinen, Wind, Kälte und natürlich Regen schützen. Doch worauf kommt es an bei Outdoor-Schuhen?

Ein paar Grundregeln zur Wahl

Wer Outdoor-Schuhe sucht, sollte die wichtigsten Grundregeln für die Auswahl selbiger beachten. Je schwieriger das Gelände ist, in dem man unterwegs ist, desto fester muss der Schuh sein. Er sollte Halt bieten, aber den Fuß genauso entlasten. Der Halt wird meist durch den Sohlenaufbau bestimmt.

Auch die Verwendung der Schuhe sollte überprüft werden. Wer sie nur für die täglichen Schritte zum Auto und zum Einkaufscenter nutzen will, der wird einfache Freizeit- und Alltagsschuhe verwenden können. Wer aber klettern und bergsteigen möchte, braucht sehr feste, gut profilierte Schuhe, die selbst für Steigeisen geeignet sind.

Müssen Outdoor-Schuhe wasserdicht sein?

Ein guter Outdoor-Schuh sollte natürlich auch wasserdicht sein. Allerdings gibt es hier verschiedene Grade der Wasserdichtigkeit. Synthetikgewebe für das Schaftmaterial sind oft bei einfachen Freizeitschuhen vorhanden, sie bieten aber nur einen geringen Schutz gegen Feuchtigkeit und Nässe, zumal sie oft auch keine Membran beinhalten. Dafür ist die Atmungsaktivität hervorragend. Allerdings eignen sie sich nur für trockene Gelände und warme Gegenden.

Schuhe, die aus Leder bestehen und mit möglichst wenigen Nähten versehen sind, weisen eine höhere Wasserfestigkeit auf. Voraussetzung dafür ist die regelmäßige Pflege mit speziellen Wachsen. Die klassischen Lederstiefel, die man dank attraktiver Gutscheine z.B. unter www.vouchercloud.de/deichmann-gutscheine preiswert erhalten kann, reichen für die normalen Spaziergänge selbst durch Moorlandschaften völlig aus. Hier sollte darauf geachtet werden, dass ein gutes Lederinnenfutter verwendet wird, da dieses das Fußklima verbessern kann.

Echte Wasserdichtigkeit wird den Schuhen mit entsprechenden Membranen bescheinigt, dabei spielt es keine Rolle, welches Außenmaterial verwendet wurde. Diese Schuhe kommen häufig mit einem Kunststoff-Futter daher, so dass die Trocknungszeiten deutlich verkürzt werden können. Allerdings kann man in warmen Regionen schneller ins Schwitzen kommen.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 04.09.2013 14:07
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG