Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Neue Wohntrends sorgen für Gemütlichkeit

Quelle: Commons.wikimedia.org © Bruno Cordioli (CC BY 2.0)

Was ist eigentlich Gemütlichkeit? Jeder Mensch hat sicherlich eine andere Vorstellung davon, was er als gemütlich empfindet. Wichtig ist jedoch, dass die Gemütlichkeit mit Wohlfühlen gleich gesetzt werden kann. Denn nur, wer sich zu Hause wohlfühlt, kann sich dort auch vollkommen entspannen. In einem kargen Raum mit Feldbett und einem alten unbequemen Sofa ist das sicherlich nicht so leicht möglich. Also verschlägt es die Menschen immer wieder ins Möbelhaus – egal, ob online oder offline – um sich die neuesten Wohntrends anzusehen und etwas Schönes für ihr Zuhause zu finden.

Neue Eindrücke im offiziellen Rahmen sammeln

Manch einen hat es im Januar diesen Jahres auch auf die imm cologne, die internationale Möbelmesse in Köln, getrieben. Hier gab es wieder einmal die neuesten Trends zu entdecken, die das eigene Heim noch wohnlicher und gemütlicher machen. Dabei hat sich gezeigt, dass die aktuellen Wohntrends tatsächlich in unterschiedliche Richtungen gehen:

  • Holz Nach wie vor sind natürliche Materialien sehr gefragt. Hierbei stehen sowohl dunkle Hölzer wie Eichenholz, als auch helle Hölzer wie Esche und Birke hoch im Kurs.
  • Filz Mit gemütlich wird oft auch kuschelig in Verbindung gebracht. Dies sollen die eigenen Möbel dann natürlich auch hergeben.
  • Leder Auch wenn Leder oft den Eindruck von Kälte vermittelt, so wird dieses Material immer beliebter. Hier steht vor allem die Optik im Vordergrund, die einen gewissen Stil und Anspruch vermittelt.
  • Farbe Wohnungen müssen längst nicht mehr nur in einem Stil und einer Farbe gehalten sein. Knallige und auffällige Farben wie Rot oder Blau geben den Räumen etwas mehr Individualität.

Das Schlafzimmer

Doch machen sich die Wohntrends nicht nur in Form von Material oder Farbe bemerkbar, auch haben sich im Laufe der Jahre die Möbel verändert. Während sich früher im Schlafzimmer beispielsweise mit einem ganz normalen Bettgestell zufrieden gegeben wurde, so favorisieren viele heute doch eher Boxspringbetten oder Polsterbetten. Boxspringbetten sind im deutschsprachigen Raum sogar recht neu in Mode, wurden sie vorher doch eher in Amerika bevorzugt. Das Besondere an Boxspringbetten ist, dass die Matratzen nicht wie sonst üblich auf einem Lattenrost liegen, sondern auf einem sogenannten Federrahmen. Im Hotelgewerbe hat sich diese Art von Bett schon länger durchgesetzt, mittlerweile hält sie auch immer häufiger Einzug in die eigenen vier Wände. Neben Boxspringbetten sind Polsterbetten und andere moderne Wohneinrichtungen bei Ackermann zu finden, wie zum Beispiel Schlafsofas.

Das Wohnzimmer

Im Wohnzimmer spielt die Gemütlichkeit wie im Schlafzimmer eine große Rolle. Denn letztendlich dient das Wohnzimmer nicht nur als familiärer Treffpunkt, sondern auch, um mal ein bisschen zu entspannen. Und das geschieht am besten auf dem Sofa. Hier stehen momentan Polsterecken hoch im Kurs, gerne solche mit Bettfunktion, damit Freunde und Verwandte für ein paar Nächte beherbergt werden können. Des Weiteren zeichnet sich das moderne neue Wohnzimmer mit Individualität aus. Hier müssen Möbel gar nicht mehr zusammenpassen. Es dürfen also gerne neben bunten Farben auch verschiedene Stilrichtungen sein, so wie etwa eine Essecke, die aus scheinbar oder tatsächlich unterschiedlichen Stühlen besteht. Eyecatcher als Accessoires sind ebenfalls gerne gesehen, von ausgefallenen Lampen & Leuchten über bunte Bilder bis hin zu asymmetrischen Regalen.

Das Badezimmer

Badezimmer Foto
Commons.wikimedia.org © Mattes (CC BY-SA 3.0)

Das Badezimmer ist längst nicht mehr einfach nur ein funktioneller Raum, in dem schnell die sanitären Einrichtungen benutzt werden. Hier geht der Trend ganz klar zur Wellness. Das zeigt sich zum einen in der Farbgestaltung: kaum einer, der auf die neuen Wohntrends setzt, hat sein Badezimmer noch in schlichtem Weiß oder Beige gekachelt. Auch hier darf es gerne bunter und mit Eyecatchern versehen sein. Außerdem soll das Badezimmer zum Wohlfühl-Faktor beitragen, so dass eine Badewanne nicht mehr nur eine einfache Badewanne ist, sondern im Idealfall mit einer Whirlpool-Funktion ausgestattet sein darf. Duschen mit Massagefunktion und Lichteffekten stehen genauso hoch im Kurs und die Möblierung ist oftmals neben ihrer Funktionalität auch hübsch anzusehen.

Die Küche

In der Küche gilt ähnliches wie im Badezimmer: Während früher dieser Raum hauptsächlich aus funktionellen Gründen genutzt und hier lediglich gekocht und manchmal gegessen wurde, so soll sich mittlerweile auch hier ein Wohlgefühl einstellen. Oftmals wird die Küche sogar neben dem Wohnzimmer als zentraler Treffpunkt der Wohnung angesehen, um sich zusammen zu setzen und eine Tasse Kaffee zu trinken. Dementsprechend sind hier neben gemütlichen Sitzmöglichkeiten die unterschiedlichsten Stilrichtungen erlaubt: Ob nostalgisch und rustikal aus Holz oder modern und stilvoll aus Glas und Edelstahl – es kann sich nach Lust und Laune eingerichtet werden. Sicherlich wird auch in der Küche immer mehr Wert auf High Tech gelegt, so dass sich zum Beispiel kaum noch Herdplatten im herkömmlichen Stil in neuen Küchen finden, sondern der Trend zu Cerankoch-, wenn nicht gar Induktionsfeldern geht (weitere Tipps bei Essen & Trinken).

Die Mischung macht's

Wer sich heutzutage eine Wohnung neu einrichtet, sollte nach seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen handeln. Gut ist, was gefällt, so lautet die Devise. Selbst wer gerne mit der Mode geht, hat eine große Auswahl. Denn die Trends sind zurzeit so mannigfaltig, so dass selbst der alte Küchenstuhl der Großeltern einen Platz im Esszimmer finden kann, ohne negativ aufzufallen. Sollten ältere Möbelstücke aber nicht mehr verfügbar sein, gibt es keinen Grund zur Sorge: denn auf der imm cologne wurden beispielsweise auch Möbelstücke vorgestellt, die ein Redesign aus vergangenen Zeiten darstellen und somit die Patchwork-Optik der eigenen Wohnung sehr gut unterstreichen können. Abschließend bleibt zu sagen, dass die kleinen Trends wirklich unterschiedlich sind, doch einen großen Trend haben sie alle gemeinsam: die Gemütlichkeit.

Bild oben: Commons.wikimedia.org © Bruno Cordioli (CC BY 2.0)

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 04.04.2014 18:27
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG