Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Mobil mit dem Notebook oder Netbook - Welches Gerät ist das richtige für welchen Anwender?

Quelle: © Okea - Fotolia.com

Dieser häufig gestellten Frage will eVendi in einer neuen Artikelserie nachgehen. Es werden dabei einzelne Nutzergruppen näher beleuchtet und jeweils konkrete, zu den individuellen Anforderungen des einzelnen Anwenders passende Kaufempfehlungen gegeben. Dabei sollen auch Testberichte bekannter Online- und Printmedien zu den Notebooks und Netbooks berücksichtigt werden.
Steht der Kauf eines neuen mobilen Computers an, sieht sich der Kunde einer schier unüberschaubaren Auswahl an Geräten der unterschiedlichsten Preis- und Leistungsklassen gegenüber. Von dem riesigen Angebot und den vielen unterschiedlichen Features, die von den Herstellern beworben werden und verglichen werden wollen, fühlen sich viele Konsumenten schlicht überfordert.

Netbook

Genau hier setzt die eVendi-Artikelserie an: Einerseits geht es darum herauszufinden, zu welcher typischen Nutzergruppe man gehört und welche Geräte den eigenen Anforderungen genügen. Andererseits gilt es aber auch, nicht unnötig Geld für Features und Eigenschaften des neuen Notebooks auszugeben, die man gar nicht benötigt.

Welche Benutzergruppen gibt es? Hier kann man natürlich die verschiedensten Ansätze verfolgen. Sinn macht es sicher, zunächst schlicht zu fragen: Wie und für welche Zwecke soll das neue Notebook oder Netbook eingesetzt werden?

Mobile-User

Der Mobile-User besitzt meist ein Netbook als Zweitcomputer für unterwegs. Im Hinblick auf den kleinen Bildschirm und die eingeschränkte Tastatur taugen Netbooks nur bedingt für längeres, ernsthaftes Arbeiten. Viel zu schnell stellen sich wegen der fehlenden Ergonomie Ermüdungserscheinungen ein. Der Mobile-User legt vor allem Wert darauf, dass sein Zweitcomputer klein ist und sich durch ein geringes Gewicht sowie eine gute Akkulaufzeit auszeichnet.

Office-User

Käufer, die längere Arbeitssitzungen an ihrem Gerät absolvieren, aber trotzdem mobil bleiben wollen, könnte man als Office-User bezeichnen. Der Office-User möchte an wechselnden Arbeitsplätzen Mails bearbeiten, im Internet surfen, längere Texte schreiben und allgemein Office-Programme intensiv nutzen. Neben einem guten Bildschirm und einer vollwertigen Desktop-Tastatur legt er meist noch Wert auf eine anständige Akkulaufzeit und ein nicht zu hohes Gewicht. Der typische Office-User möchte mit seinem Gerät vielleicht auch mal Fotos betrachten oder eine DVD gucken, legt aber keinen Wert auf 3D-Spiele oder die Wiedergabe von HD-Videos.

Multimedia-User

Als nächste Gruppe kommen die Multimedia-Consumer ins Spiel. Ein Multimedia-Consumer benutzt sein Notebook gerne zur Wiedergabe von Musik, HD-Filmen und gelegentlich auch für weniger anspruchsvolle Spiele. Er legt Wert auf einen guten Bildschirm und viele Anschlussmöglichkeiten, um sein Notebook auch z.B. mit HD-Fernsehern und Beamern, Surround-Anlagen und PC-Bildschirmen verbinden und dabei die beste Wiedergabequalität erzielen zu können. Die Leistungsfähigkeit der Hardware ist bei solchen Notebooks meist im mittleren bis oberen Bereich angesiedelt.

Notebook

Gamer

Ganz andere Anforderungen stellt der typische Gamer an sein Traumnotebook: Ihm kommt es auf eine schnelle CPU, eine leistungsfähige Grafikkarte, viel Speicher und einen guten Bildschirm an. Denn auch neue Spiele sollen ja in Ihrer ganzen Pracht erstrahlen, und das Spielerlebnis darf auf keinen Fall durch Ruckeln oder Aussetzer vermiest werden. Während eine große Festplatte ebenfalls erwünscht ist, um vielen Platz raubenden Spielen auf einmal genug Raum zu bieten, kommt es dem Gamer auf Faktoren wie Mobilität und Akkulaufzeit weniger an.

Lifestyle-User

Keine „echte“ Kategorie bildet der Lifestyle-User, für den der Preis und auch andere Aspekte wie etwa Akkulaufzeit und Ergonomie gegenüber einem möglichst coolen Style seines Gerätes in den Hintergrund treten. Hier stehen eher das Motto „sehen und gesehen werden“ und das eigene Image im Vordergrund. Lifestyle-Notebooks sind oft eher klein und im oberen Preisbereich angesiedelt.

Natürlich kann man anhand der fünf Kategorien Mobile-User, Office-User, Multimedia-User und Gamer, die eVendi mit der neuen Artikelserie einzeln ins Visier nehmen will, nur eine grobe Vorauswahl treffen. Man sollte zudem berücksichtigen, dass die Grenzen zwischen den Benutzergruppen natürlich fließend sind. Auch innerhalb einer einzelnen Kategorie trifft man noch auf eine große Auswahl an infrage kommender Notebooks und Netbooks. Deshalb will eVendi in den Artikeln zu den jeweiligen Nutzergruppen einzelne Produkte vorstellen und konkrete Kaufempfehlungen geben. Denn erst eine gezielte Kaufberatung gibt Antwort auf die Frage des ratlosen Kunden: Welches Netbook oder Notebook ist das richtige für mich? Demnächst lesen Sie mehr.

Lesen sie zum Thema auch die anderen Artikel der eVendi-Artikelserie:

Mobil mit dem Notebook oder Netbook - Netbooks für Mobile-User (Teil 2)

Mobil mit dem Notebook oder Netbook - Notebooks für Office-User (Teil 3)

Mobil mit dem Notebook oder Netbook - Notebooks für Multimedia-User (Teil 4)

Mobil mit dem Notebook oder Netbook - Notebooks für Gamer (Teil 5)

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 15.06.2010 12:34
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG