Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Lernsoftware - Schwächen ausgleichen, Wissen erweitern

Quelle: © Monika Adamczyk - Fotolia.com

Viele Eltern kennen das Problem: Die Kinder kommen mit schlechten Noten und langen Gesichtern nach Hause. Spätestens das Zeugnis fördert das ganze Ausmaß an Lücken und schulischen Schwächen zu Tage. Fehlt den Kindern dann die Motivation oder den Eltern das Geld für Nachhilfeunterricht, ist guter Rat teuer. Doch es gibt Hoffung: Lernprogramme für den PC ermöglichen es, Lücken zu Hause aufzufüllen und den Wissensschatz zu erweitern. Welche Programme besonders empfehlenswert sind und die kostspielige Nachhilfe sparen, verrät Ihnen eVendi.de.

Individuell wie das Kind selbst
Der Markt für Lernsoftware boomt und die Hersteller bringen kontinuierlich neue Produkte heraus. In Form von Audio-CDs, DVDs, Videos oder Spielen sind für jede Lernschwäche und jedes Interessens- und Wissensgebiet entsprechende Programme erhältlich. Software zur Förderung des Kindes in klassischen Schulfächern wie Mathematik, Physik, Deutsch oder Englisch sind für jedes Alter und jede Leistungsstufe verfügbar. Auch die Vorbereitung auf die Führerscheinprüfung, das Erlernen des Zehn-Finger-Schreibsystems am Computer oder die Schulung der musikalischen Fähigkeiten sind mit passenden und altersgerechten Softwareprogrammen möglich. Die Systemvoraussetzungen der Software sind unterschiedlich, in der Regal jedoch sehr gering. Grundsätzlich lässt sich Lernsoftware nach der Zielsetzung in verschiedene Arten aufteilen:

Lernprogramme oder Kurse
Hier hat es der Anwender mit einem größeren Fachgebiet zu tun, das erklärt wird. Durch Übungen, teilweise auch Tests, wird das Erklärte anschließend abgefragt. Der Reihenfolge der Übungen liegt eine didaktisch-methodische Planung zugrunde, die eingehalten werden kann, aber nicht muss. Je nach Programm kann die nächst höhere Stufe allerdings teilweise erst erreicht werden, wenn die Tests zufriedenstellend ausfallen. Zu dieser Programm-Kategorie zählt die „Musikschule 2“ beispielsweise ebenso wie „Franzis Lernpaket Elektronik Experimente“. Erstere Software hält mehr als 45 Musikbeispiele, zahlreiche Klangbeispiele mit Notenanimationen sowie Videos bereit. Der Anwender kann eigene Songs komponieren oder aufnehmen und bildet sich in Sachen Harmonielehre sowie Notenlesen weiter. Für weniger als 20 Euro ist diese Lernsoftware hier erhältlich.

„Franzis Lernpaket Elektronik Experimente“ dürfte vor allem das Interesse der Jungen wecken. Hier werden die wichtigsten Grundlagen der Elektronik vermittelt und somit  Themenbereiche wie LED-Lampen, Stromkreis-Grundlagen, Transistor-Grundschaltungen, Licht- und Schallsensoren, UKW-Sender mit Mikrofon und vieles mehr erklärt und stehen zum Ausprobieren bereit. Das Paket ist für rund 35 Euro hier zu bekommen.

Übungssoftware
Übungssoftware vermittelt einen begrenzten Lernstoff und arbeitet dabei mit verschiedenen Abfragetechniken zum Beispiel in Form von multiple choice. Korrekturen, Erklärungen, weitere Informationen und Ratschläge werden gegeben. Beispiele für diese Art der Lernsoftware sind Programme wie „Schule Total“ oder Angebote aus dem Sortiment „Noten ok“ von Klett. „Schule Total 2008/2009“ beispielsweise trainiert Unter,- Mittel,- und Oberstufenschüler sehr umfassend mit insgesamt 120 Lernprogrammen. Unterrichtsfächer wie Mathe, Deutsch, Englisch, Biologie, Physik und Chemie stehen dabei gleichermaßen im Fokus.

Klett dagegen hat die Fächer aufgeteilt und nach Schulklasse oder Alter getrennt. So werden Mathe, Latein, Englisch oder Geographie als jeweils eigenständige Software angeboten. Der Erwerb von einzelnen Programmen geht natürlich ins Geld. Beim Kauf spart dennoch, wer Preise vergleicht. Die Auswahl von Klett steht ab rund sechs Euro hier zum Kauf bereit.

Multimediale Lern- /Abenteuer-Spiele und Informationssysteme
In diese Kategorie zählt zum Beispiel die Software zur beliebten TV-Serie „Willi will´s wissen“. Aufgebaut wie ein Spiel, gibt es hierbei keine definierten Lernziele. Mit Willi können Kinder ab sechs Jahre alles rund um die Themen Ritterburg, Wetterstation oder die Arbeit auf einem Ponyhof erfahren. Willi beliefert die Kinder mit reichlich Hintergrundwissen, eindrucksvollen Bildern und sogar Ausschnitten aus den Original-Fernsehfolgen. Eine Auswahl an Lernsoftware von „Willi will´s wissen“ ist hier erhältlich.

Spaß beim Lernen
Neben dem finanziellen Vorteil gegenüber der üblichen Nachhilfe haben Lernsoftwareprogramme einen weiteren wichtigen Vorzug: Sie machen Spaß und bringen den Kindern und Jugendlichen das Wesentliche auf spielerische Art und Weise bei. Die Kinder werden zum Mitmachen animiert, sodass bei den meisten Programmen ein Dialog stattfindet und nicht nur passiv konsumiert wird. Die Features der Lernsoftware sind zum Teil sehr unterschiedlich, doch arbeiten die meisten Programme multimedial und nutzen Musik, Fotos oder Grafiken ebenso wie Videos. Der User wird häufig auf virtuelle Reisen und Ausflüge mitgenommen und dabei von einem kindgerechten „Lehrer“, wie etwa dem Vampir Freddy in „Lernerfolg Grundschule Mathe Klasse 1-4“, begleitet. Bücher muten dagegen doch etwas langweilig an und können Kinder in der Regel weit weniger zum Üben motivieren. Dennoch ist auch für das konsequente Lernen mit Lernsoftware eine gehörige Portion Eigenverantwortlichkeit und Disziplin der Kinder vonnöten. Einmalige Nutzung der Programme führt nicht zu einer Verbesserung der schulischen Leistung.

eVendi Tipp
Ebenso wie es feste Zeiten für Nachhilfeunterricht gibt, sollten Eltern ihren Kindern feste Zeiten für den Gebrauch der Lernsoftware einräumen.

Was Eltern beachten sollten
Klar: Lernsoftware ist pädagogisch wertvoll, erweitert den Horizont, schult die Medienkompetenz, fördert und fordert die Kinder. Ebenso viele Spiele, Videos und Sendungen in Internet und Fernsehen bewirken aber genau das Gegenteil. Deshalb sollten Erwachsene immer ein Auge darauf haben, was ihre Kinder gerade sehen und spielen, welche Medien und Programme sie wann und vor allem wie lange nutzen. Eltern informieren sich am besten, indem Sie vor dem Kauf von Spielen und Software Bewertungen lesen.

Je mehr Zeit Kinder vor dem Bildschirm verbringen, desto höher ist übrigens die Gefahr von ausgeprägten Haltungsschäden. Denn Kinder nehmen ihren eigenen Körper durch die Konzentration auf den Bildschirm stark vermindert wahr, sitzen in der Folge krumm und schief auf ihren Stühlen. Haltungsschäden- und schwächen wie Rundrücken, Hohlkreuz oder hängende Schultern sind die Folge. Eine dem Alter angemessene Dosierung ist demnach ebenso ausschlaggebend wie die richtigen Inhalte.

eVendi Tipp
Lassen Sie Kinder im Vorschulalter nicht länger als eine halbe Stunde pro Tag fernsehen oder am Computer spielen, Grundschulkinder nicht viel länger als eine Stunde.

Fazit
Lernsoftwareprogramme sind nicht nur eine preiswerte Alternative zur Nachhilfe, sondern bringen den Kindern auch mehr Spaß als die Vorträge so manch verstaubter Lehrer. Durch die vielfältigen, multimedialen Features gestalten sie das Lernen zudem abwechslungsreicher als jedes Buch und Übungsheft. Damit das Interesse und der Spaß an den Lernsoftwareprogrammen nicht zu schnell vergehen, sollten Eltern unbedingt die vom Hersteller angegebene Altersangabe oder Klassenstufe beachten. Sonst kann die Lernfreude schnell aufgrund von Über- oder Unterforderung vergehen.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 22.05.2009 07:39
Weitere Produkte
  • ab 26,99 € (1 Angebot)
    Ultralingua Wörterbuch und Verben Latein-Englisch
    Rang 1 in Lernsoftware
    26,99 € - 26,99 €
    1 Preis
  • ab 5,99 € (1 Angebot)
    in mind - Verbformen Latein
    Rang 2 in Lernsoftware
    5,99 € - 5,99 €
    1 Preis
  • ab 7,97 € (2 Angebote)
    Lernen & Co. Vorschule
    Rang 3 in Lernsoftware
    7,97 € - 16,27 €
    2 Preise vergleichen
  • ab 1,55 € (3 Angebote)
    Sprachtrainer X3 Latein
    (2)
    1,55 € - 13,64 €
    3 Preise vergleichen
  • ab 17,95 € (1 Angebot)
    Basic-Wörterbuch Englisch
    17,95 € - 17,95 €
    1 Preis
  • ab 14,90 € (2 Angebote)
    Office Tipptrainer 2014
    14,90 € - 17,90 €
    2 Preise vergleichen
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG