Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Laufschuhe kaufen - was muss beachtet werden?

Quelle: © Maridav - Fotolia.com

Laufen gilt seit etwa einem Jahrzehnt als Volkssport, der in immer größerem Umfang auch als Ergänzung zu anderen Ausdauersportarten herangezogen wird. Gemeinnützig geführte Lauftreffs entstanden, Hochschulen bieten ein regelmäßiges Programm für Einsteiger – wer möchte, findet also in jedem Fall die passende Gelegenheit zum Laufen. Das Thema, was hierbei jedoch nur begrenzt behandelt wird, dreht sich um die Auswahl der geeigneten Laufschuhe.So ist der Erfolg des Trainings auch hiervon abhängig, denn das Verletzungsrisiko wird dadurch enorm verringert.

Wir erläutern Ihnen in diesem Beitrag alle wichtigen Grundlagen und geben des Weiteren Tipps aus der Praxis.

Von der Schuhgröße bis zur Leistenform

  • Zunächst einmal ist es unabdingbar, dass der Laufschuh richtig sitzt. Man empfiehlt eine Daumenbreite Abstand vom großen Zeh aus gesehen, da sich der Fuß sehr stark abdrückt und nach vorne rutscht. Beachten sollten Sie insbesondere, dass der Fuß am Abend generell etwas größer ausfällt, sodass hier auf Ihr persönliches Trainingspensum abzuzielen ist. Laufschuhe fallen im Regelfall etwas kleiner aus, sodass beim Kauf im Internet eine halbe bis ganze Nummer größer gewählt werden sollte. Der Sportartikel-Hersteller Premiumsport24.de beispielsweise bietet auf seiner Webseite einen Callback-Service, um die Unterschiede der Hersteller persönlich zu besprechen und das richtige Modell zu finden.
  • Achten Sie darauf, auf Modelle mit einer starken Dämpfung zu verzichten. Diese sind laut Meinung von Fachärzten dazu geeignet, den Fuß aufgrund der Einlagen zu schädigen. Anfänger fahren demnach mit Schuhe mit weichem Material am besten, welche nicht zu flach ausfallen.
  • Der sogenannten Leistenbiegung kommt beim Laufschuh eine besondere Bedeutung zu. Hierfür empfiehlt es sich zunächst, die Laufart einmal zu analysieren und zu beobachten, wie man aufsetzt. Aufgrund des höheren Tempos beim Laufen empfiehlt sich eine gekrümmte Form, um die Ferse optimal zu platzieren.

Stabil sollten sie sein

Um möglichst lange Freude an seinen Laufschuhen zu haben, sollte man beim Kauf auf die Gewichtsklassen des Herstellers achten. Hiernach richtet sich die Dämpfung, um Gewicht idealerweise abzufedern und gleichmäßig zu verteilen. Es lohnt auch hier ein Vergleich mehrerer Gewichtsklassen, denn allgemeingültige Aussagen sind nicht möglich. Wichtig ist es zudem, dass Laufschuhe nicht zu stabil gewählt werden, denn das würde das Verletzungsrisiko erhöhen. Mittels der oftmals angebotenen Laufbandanalyse, wodurch Fehlstellungen erkannt werden können, lässt sich eine individuelle Empfehlung ableiten.

eVendi Tipp Die Laufschuhe bilden immer nur eine Ergänzung, können Verletzungen aber nie gänzlich ausschließen. Orientieren Sie sich beim Laufstil an erfahrenen Marathonläufern, um den richtigen Anfang zu finden.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 25.10.2013 16:01
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG