Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Kindersicherung für Android-Smartphones

Quelle: Fotolia © photoniko - Fotolia.com

Der Besitz eines Smartphones bildet in unserer heutigen Gesellschaft ein immer selbstverständlicher werdendes Thema für die angehende Jugend. Besonders Kinder werden immer früher mit Smartphones konfrontiert, weshalb Sicherheit ohnehin eine große Rolle spielt und gewahrt werden sollte. Im Folgenden findest du nützliche Tipps und Anwendungsbeispiele, um dein Android Smartphone kindersicherer zu machen. Generell bergen sich Risiken nämlich in den vielen Hauptmerkmalen eines Smartphones: Sei es der freie Internetzugang, der Zugang zu einer Vielzahl an Apps und Spielen oder das Risiko, dass deine Kinder „aus Versehen“ Kosten verursachen könnten. Hier hilft nur die Beschränkung des Zugangs für Internet, Anwendungen, Play Store und Telefon, damit alles risikoarm bleibt.

Anwendungen sperren und beschränken

Der Google Play Store bietet eine Vielzahl von Apps und Anwendungen für dein Android Smartphone. Leider sind diese Apps nicht immer kinderfreundlich oder gar kostenfrei. Du solltest daher in Erwägung ziehen, den Zugang für deine Kinder sperren oder beschränken zu lassen, damit du nicht mit Überraschungen konfrontiert wirst. Öffne dazu auf deinem Android Smartphone die Einstellungen für den Google Play Store. Du kannst dort anschließend einen PIN-Code festlegen, der ab Aktivierung vor dem Download einer jeden neuen App verlangt wird. Alternativ lässt sich die Auswahl der Apps, die dein/e Sohn/Tochter zur Verfügung gestellt bekommt, individuell einstellen. Öffne dazu die Einstellungen in der Google Play App und setze einen neuen „Filter für Inhalte“. Dort kannst du dann Kategorien und Altersbeschränkungen auswählen, die im Store angezeigt werden.

Nur bestimmten Zugang gewähren

Soll dein Kind nur bestimmte und für ihn vorgesehene Anwendungen verwenden dürfen? Die App „Kids Place“, die es kostenlos im Google Play Store gibt, versetzt dein Smartphone in eine Art Kindersicherungs-Modus. Du kannst nach dem Installieren der App entscheiden, welche Apps fortan geöffnet, oder gar geschlossen werden dürfen und kannst weitere Aktionen mit einer PIN-Sperre sichern. Damit ist sichergestellt, dass nichts Unbefugtes oder Ungewolltes mit deinem Android-Smartphone geschieht. Diese Art von Kindersicherung zeigt sich besonders effektiv, da sie individuell nach eigenem Ermessen eingestellt werden kann.

Internet ausschalten

Damit die etwas Kleineren nicht auf unangemessene Seiten oder Inhalte im Internet stoßen, kann diese Funktion auf dem Android-Smartphone auch gänzlich deaktiviert werden. Diese Möglichkeit bietet das Deaktivieren von WLAN oder der mobilen Datennetzen in den Einstellungen. Das trägt zur Folge, dass nur noch Apps ohne Internetzugang, so zum Beispiel Spiele, verwendet werden können. Alternativ lässt sich auch die Internet-App auf dem Smartphone mit einem PIN-Code schützen, so wie oben bereits mit Hilfe von „Kids Place“ erklärt.

Kinder vor Risiken warnen

Mit Hilfe dieser Maßnahmen trägst du zur Kinderfreundlichkeit und Sicherheit auf deinem Android-Smartphone bei. Es gilt jedoch generell, Jugendliche und Kinder frühzeitig über Risiken und Gefahren eines Smartphones und des Internets aufzuklären.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Katja Nachtigall | 01.10.2014
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG