Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Kinderlaufräder: spielerisch Bewegungsabläufe schulen

Ein neuer Trend in Sachen Kinderspielzeug sind sogenannte Laufräder. Sie bestehen meist entwederr aus Holz oder Metall und ähneln vom Aufbau her einem Fahrrad. Der Unterschied: Kinderlaufräder besitzen weder Pedalen noch Kette. Angetrieben werden sie ausschließlich durch die Kinderfüße. Die Kleinen nehmen auf dem Sattel Platz und laufen los. Laufräder sind vor allem für Kinder zwischen zwei und vier Jahren geeignet und fördern spielerisch den Gleichgewichtssinn, das Koordinationsvermögen und Bewegungsabläufe, die besonders für das spätere Fahrradfahren von Bedeutung sind.

Konkurrenz für Bobby-Car und Dreirad
Der Mannheimer Karl von Drais erfand 1817 das weltweit erste Fahrrad, das genau nach dem Prinzip der Laufräder funktionierte. Allerdings wurden nur kurze Zeit später Ketten und Pedalen erfunden, sodass das Modell schnell außer Mode geriet. Erst vor fünf Jahren eroberte das Laufrad erneut die Märkte – diesmal als Kinderspielzeug. Mittlerweile sind die kleinen Flitzer eine ernstzunehmende Konkurrenz für Bobby-Car und Dreirad. Grundsätzlich ähneln sich Laufräder diverser Hersteller hinsichtlich ihrer Verarbeitung. Deshalb ist die Auswahl hauptsächlich eine Frage des Budgets. Das Hudora Holz-Laufrad Sauseschritt beispielsweise befindet sich mit weniger als 50 Euro in der unteren Preiskategorie. Das Modell ist aus verleimtem Holz und punktet mit seinem höhenverstellbaren Sattel. Die Reifen sind – wie bei den meisten Laufrädern – mit Luft gefüllt. Am Lenker befinden sich Sicherheitsgriffe. Zusätzlich ist das Laufrad mit einem Übersteuerungsanschlag ausgestattet, der für den sicheren Fahrspaß sorgt. Das Laufrad Puky Capt'n Sharky bietet einige weitere Extras. Das Gestell ist aus Metall und wie auch das Hudora-Laufrad verfügt es über Sicherheitsgriffe und einen verstellbaren Sattel. Dieser ist zusätzlich gepolstert. Neben einem Trittbrett und einem Ständer besitzt das Spielzeug außerdem ein Handbremssystem. Aufgrund dieser Ausstattung ist das Modell allerdings eher für Kinder ab vier Jahren geeignet.

eVendi Tipp
Aus Sicherheitsgründen sollten Kinder natürlich niemals unbeaufsichtigt mit ihren Laufrädern durch die Gegend fahren. Das Fahren auf öffentlichen Straßen ist verboten, da die Räder keine Straßenzulassung besitzen. Außerdem sollten die Begleitpersonen darauf achten, abschüssiges Gelände zu meiden, da die Räder sonst zu schnell werden.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 02.03.2010 17:00
Weitere Produkte
  • ab 63,90 € (14 Angebote)
    Pinolino Laufrad Vespa Wanda
    (15)
    Rang 1 in Laufräder
    63,90 € - 99,99 €
    14 Preise vergleichen
  • ab 13,90 € (4 Angebote)
    Pinolino Stellplatz für Laufräder
    Rang 2 in Laufräder
    13,90 € - 30,60 €
    4 Preise vergleichen
  • ab 49,90 € (13 Angebote)
    Pinolino Laufrad Pirat
    (52)
    Rang 3 in Laufräder
    49,90 € - 89,99 €
    13 Preise vergleichen
  • ab 19,90 € (16 Angebote)
    Kettler Sliddy
    (1)
    19,90 € - 38,99 €
    16 Preise vergleichen
  • ab 59,69 € (218 Angebote)
    Puky Laufrad LR
    59,69 € - 183,53 €
    218 Preise vergleichen
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG