Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Kaminofen: Für gemütliche Stunden nicht nur im Winter

Was gibt es Schöneres, als im Winter oder an einem verregneten Abend im Frühling oder Herbst in eine Decke gehüllt vor dem Kamin zu sitzen, einen Tee zu trinken und die Seele baumeln zu lassen? Für viele ist dies wahrscheinlich eine Wunschvorstellung. Nicht in jedem Haushalt befindet sich ein Kamin und einbauen lässt er sich auch nicht so einfach nach Belieben. Allerdings stellen Kaminöfen eine reizvolle und lohnenswerte Alternative für alle dar, die auf das romantische Vergnügen nicht verzichten mögen.

Wichtige Vorentscheidungen treffen
Kaminöfen gibt es beinahe wie Sand am Meer. Daher ist es wichtig, zunächst Entscheidungen darüber zu treffen, was der Ofen können muss. Wie viele Räume soll er aufheizen? Soll er überhaupt heizen oder dient er nur als zusätzliche Wärmequelle für gemütliche Abende mit Familie oder Freunden? Der Kaminofen Radiant beispielsweise verfügt über eine Heizleistung von 6,5 Kilowatt. Dies entspricht einem Raumheizvermögen von 132 Kubikmetern. Das Modell heizt demnach sogar eine sehr große Wohnung je nach Deckenhöhe komplett eigenständig. Der Ofen besteht aus einem doppelwandigen Stahlgehäuse mit halbrunder Front. Ein Primär- und Sekundärluftsystem sorgen für eine saubere Verbrennung. Das integrierte Spüllüftsystem verhindert Rußablagerungen auf der Glasfront. Für diejenigen, die ein platzsparendes Modell bevorzugen, ist der Haas und Sohn Kaminofen Bergamo optimal, da er speziell für Raumecken konzipiert ist. Zugelassene Brennstoffe sind Scheitholz, Holzbriketts und Braunkohlebriketts. Zudem verfügt der Ofen über sämtliche Luftsysteme und über eine Scheibenspülung. Nützliche Extras sind ein Back- sowie Teefach. Einem gemütlichen Abend steht somit nichts mehr im Wege.

eVendi Tipp
Sollte der Kaminofen auf temperaturempfindlichen Bodenbelägen platziert werden, ist es sinnvoll, zusätzlich eine Unterlegplatte anzuschaffen. Besonders unauffällig und für das Auge nicht störend sind Glasplatten.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Robert Dittmar | 11.01.2010 09:16
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG