Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Geschirrspülmaschinen - Eine saubere Sache

Quelle: www.leiner.at

Die feucht fröhliche Party vom Vorabend hat ihre Spuren hinterlassen. Neben vollen Aschenbechern und leeren Getränkeflaschen stapelt sich das schmutzige Geschirr mit Buffetresten in der Küche. Beim großen Saubermachen könnte Ihnen nun eine Geschirrspülmaschine viel Arbeit abnehmen und Nerven sparen. Aber nicht nur für riesige Geschirrberge und Familien sind Spülmaschinen eine Bereicherung. Dank ihrer Sparsamkeit rentieren sich moderne Geräte auch für Single-Haushalte.

Umwelt und Ersparnis
Moderne Geschirrspüler verbrauchen immer weniger Strom und Wasser. Das entlastet die Umwelt und den Geldbeutel. Im Sparprogramm verbrauchen moderne Geschirrspüler der Energieeffizienzklasse A elf bis 14 Liter Wasser und maximal 1,2 Kilowattstunden Strom. Das kostet etwa 35 Cent. Wer die gleiche Menge Geschirr per Hand abwäscht, braucht dafür meist deutlich mehr Ressourcen und zahlt insgesamt fast das Doppelte – rund 66 Cent für Wasser, Spülmittel und Energie. Die aufgewendete Arbeitszeit nicht mit einberechnet.

Darauf sollten Sie achten

  • Bauform und –größe
  • Fassungsvermögen
  • Energieeffizienzklasse
  • Wasserverbrauch
  • Geräuschpegel
  • Programme

Ganzes Bild sehen?

Bedarf und Platz in der Küche entscheiden über die Wahl eines Standgerätes, eines unterbaufähigen Modells oder eines kleinen kompakten Standgeschirrspülers. Die 60cm Standardmodelle fassen in der Regel zwölf Maßgedecke, die kleineren 45cm breiten Geräte dagegen nur acht. Die Energieeffizienzklasse gibt den Stromverbrauch, die Reinigungs- und Trocknungswirkung an. Dabei steht „A“ für das Optimum und „G“ für den schlechtesten Wert.

Je geringer der Wasser- und Energieverbrauch pro Spülgang, desto preiswerter der Betrieb. Unterschiedliche Programme sind für verschiedene Verschmutzungsgrade der Maschinenfüllung nötig. Besonders hilfreich und empfehlenswert sind Automatikprogramme. Je leiser der Geschirrspüler arbeitet, desto angenehmer. Die Angabe der Lautstärke erfolgt in Dezibel (db), je kleiner der Wert umso besser.



Kaufberatung: Single-Haushalt
Ein Single-Haushalt verursacht in der Regel nur einen geringen Geschirrverbrauch. Die Wahl fällt dann am ehesten auf einen Tischgeschirrspüler oder ein schmales Standgerät mit 45cm Breite. Der Tischgeschirrspüler hat Platz für vier Maßgedecke. Dazu gehören jeweils vier Kaffeetassen und -teller, Ess- und Suppenteller, Gläser und Besteck. Töpfe oder Pfannen haben neben dem Geschirr keinen Platz. Sie müssen separat von Hand gespült werden. Das ist nicht besonders praktisch, denn wer nach dem Kochen etwa zwei Töpfe im Spülbecken abwäscht, kann auch gleich die schmutzigen Teller und Tassen von Hand spülen.

Schmale Standgeräte sind eine Nummer größer, eignen sich für Single- und maximal 2-Personenhaushalte. Dank ihrer geringen Breite sind sie auch für enge Küchen geeignet. Sie fassen acht bis zehn Gedecke, für Töpfe und Pfannen reicht der Platz nur ohne anderes Geschirr aus. Moderne Geräte erreichen mittlerweile auch die Energieeffizienzklasse A, was bei älteren Geräten meist nicht der Fall ist. Tischgeschirrspüler sind erhältlich ab ca. 150 €

Kaufberatung: Kleine Familie
In der kleinen Familie mit drei oder vier Personen im Haushalt ist ein energiesparendes Standardmodell mit einer genormten Breite von 60cm und dem Fassungsvermögen von zwölf Gedecken die richtige Wahl. Neben den normalen Geschirrspülern gibt es auch dekorfähige, integrierbare Geräte, bei denen man in die Gerätefront eine zum Küchendekor passende Platte einsetzen kann. Die Blende mit den Bedienelementen bleibt dabei weiter sichtbar. Bei voll integrierbaren Modellen verdeckt die Küchenfront die gesamte Maschine. Die Bedienelemente und das Display sind dann an der Oberseite angebracht.
Maschinen dieser Art sind erhältlich ab ca. 250 €.


Kaufberatung: Großfamilie
In einer größeren Familie, mit mehr als vier Personen in einem Haushalt, läuft der Geschirrspüler sicher häufiger. Deshalb sollte man unbedingt auf einen geringen Wasser- und Stromverbrauch achten. Außerdem sollte das Fassungsvermögen mindestens zwölf, besser noch mehr Maßgedecke betragen.
Geräte dieser Art sind erhältlich ab ca. 400 €

Normal ohne Blende
Teilintegriert mit Display
Vollintegriert mit Display oben

Spüldauer
Die Sparprogramme haben nur ein Ziel: perfekte Sauberkeit mit wenig Wasser und Strom. Das geht auf Kosten der Zeit. Lange Spülphasen sind notwendig, um bei niedrigen Temperaturen das Geschirr sauber zu kriegen. Das Ergebnis lässt keine Wünsche offen, nur dauert es bei manchen Maschinen bis zu drei Stunden.

Moderne Geräte verfügen oft über Automatikprogramme. Sensoren in der Maschine untersuchen die Trübung des Wassers und stellen den Programmablauf optimal auf den Abwasch ein. Ergebnis: Das Geschirr kommt sauber und glänzend aus der Maschine. Im Automatikprogramm meist schneller als im Sparprogramm, bei nur geringfügig höherem Energie- und Wasserverbrauch.


eVendi-Tipp
Das Aquastopp-Ventil verhindert bei geplatztem Schlauch ein Auslaufen größerer Mengen an Wasser. Moderne Standardgeschirrspüler haben dieses Ventil. Tischgeschirrspüler hingegen nicht immer.


Preis – Leistung
Sieger bei Stiftung Warentest 2008 wurde die G 1383 SCVi von Miele. Preis: etwa 1.230 Euro. Ob Spar-, Automatik- oder Intensivprogramm: Diese Maschine ist top. Sie spült und trocknet sehr gut, bietet viele sinnvolle Programme und lässt sich einfach bedienen. Pluspunkt: Die Miele arbeitet besonders leise und ist mit 11,2 Litern enorm wassersparend.

Gut und preiswert spült die Blomberg GVN 1380. Preis: nur 470 Euro. Sie spart Wasser und Strom und bietet viele sinnvolle Programme. Nachteil der Blomberg: Die Maschine ist recht laut. Nichts für offene Wohnküchen, wenn nebenan geschlafen wird.

Außerdem zu empfehlende Geschirrspülmaschinen sind:

  • Bosch SHI 69 T 05 (ab 1220,- Euro)
  •  Miele G 1242 SCU (ab 899,- Euro)
  • AEG Favorit 65490 (ab 727,- Euro)
  • Bauknecht GSIK 6528 (ab 669,- Euro)
Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 20.07.2008 22:00
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
  • Der alte Rechner hat ausgedient. Die mangelnde Rechenleistung genügt aktuellen Anforderungen nicht mehr und ein neuer Prozessor oder gar ein neues ...
    Sven Kloevekorn | 04.08.2008 14:13
  • Für viele Kinder ist es in wenigen Wochen soweit – der erste Schultag steht kurz bevor. Vorher muss noch allerhand angeschafft werden, damit das ...
    Sven Kloevekorn | 27.07.2008 23:43
  • Die Mikrowelle ist aus deutschen Küchen nicht mehr wegzudenken. Die kompakten Multitalente können Speisen nicht nur auftauen oder ...
    eVendi.de Team | 14.07.2008 17:32
  • Anschnallen und losfahren - so einfach kann es sein, wenn man die richtige Ausstattung für sein Kind im Auto eingebaut hat. Egal, ob Sie auf dem ...
    Sven Kloevekorn | 07.07.2008 22:27
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG