Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Geld sparen bei der Immobiliensuche - So machen Sie es richtig

Quelle: © altrendo images / Stockbyte / Thinkstock

Während in den ländlichen Regionen selbst Neubauimmobilien nur schwer an den Mann zu bringen sind, hält der Boom in den Städten weiterhin an. Der Laie tut sich mit der Bewertung der Wohn- und Gewerbeimmobilien allerdings recht schwer. Dabei ist die Suche heute so einfach wie noch nie!

Wie sucht man am effektivsten?

Ein Makler ist effektiv, kostet in aller Regel aber viel Geld. Wohl auch aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für die Suche auf eigene Faust. Inzwischen gibt es auf Immobilienportalen Angebote für jede Region in Deutschland im Überfluss, egal ob Sie das passende Grundstück in Siegen bei Immonet finden wollen, oder ein Grundstück in Hamburg an der Alster bei immobilienscout24! Das denkbar einfache Prinzip wird dem Gros unserer Leser mittlerweile bekannt sein. Die Suche wird über den maximalen Kaufpreis, die Region und etwaige Besonderheiten der Immobilie definiert. Man kann sich Bilder anschauen, mit dem Besitzer beziehungsweise Verkäufer in Kontakt treten und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Natürlich existiert auch noch ein relativ großer Immobilienbestand außerhalb dieser Online-Portfolios, doch die meisten Experten sind der Meinung, dass die gängigen Immobilienportale einen immer größeren Bestand abdecken werden, da die Zahl der Anwender kontinuierlich steigt.

Warum sich der Kauf jetzt lohnen kann

Mit Immobilien füllen die Deutschen nicht allein ihre Sicherheitsdepots! Vor allem durch Mieteinnahmen rentieren sich die Objekte in guter Lage. Die momentan sehr niedrigen Zinsen in Deutschland führen fernerhin beim Immobilienerwerb zu einem recht günstigen Schnitt, der einmal mehr beweist: „Kaufen ist derzeit besser als mieten!“ Damit man als Käufer ungefähr abschätzen kann, ob sich der Kauf der jeweiligen Immobilie auch wirklich lohnt, sollte man vorab ermitteln, wie viele Jahresnettokaltmieten aufgewendet werden müssen, um den Kaufpreis zu bezahlen. Wer diese einfache Rechnung mit den Objekten hiesiger Metropolregionen durchführt, kommt derzeit zu erfreulichen Ergebnissen!

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 19.07.2013 11:29
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG