Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Gartenscheren: Ohne das universelle Hilfsgerät geht nichts im Garten

Quelle: Fotolia.com, ©Christian Müller

Doch welche passt zu mir, ist die Richtige? Beim Kauf einer gartenschere sollte man einige wichtige Punkte berücksichtigen:

Die Ergonomie
Ist die Öffnungsweite der Griffschenkel zu groß, wird die Arbeit erschwert. Daher sollte der die Griffgröße bzw. die Öffnungsweite individuell einstellbar sein.

Der Griff
Modelle mit mehrteiligen Kunststoffgriffen sowie integrierten Einlagen gewährleisten ein komfortables Arbeiten. Gartenscheren mit Rollgriffen sind ergonomisch perfekt. Rollgriffe drehen sich bei Öffnen und Schließen der Hand, sind allerdings erheblich teurer.

Die Messer
Die Messer entscheiden, ob sauber geschnitten oder nur gequetscht wird.

Einsatzbereich
Empfindliche Blumen, Sträucher, Gras oder Rosen; hier eignet sich die Bypass-Schere, da die obere Klinge an der Gegenklinge vorbeigleitet, was einen präzisen Schnitt ermöglicht.

Pflanzen mit dickeren Ästen; hier eignet sich die Amboss-Schere, da die Schneideklinge auf der gegenüberliegenden Klingenplatte aufsetzt. Da mit dieser Schere nur stumpfe und unsaubere Schnitte erfolgen können, sollte darauf geachtet werden, dass der Ast nicht verletzt wird.

Harte Äste; hier eignet sich die Ratschenschere, welche ähnlich im Aufbau ist, wie die Amboss-Schere.

Die Gartenschere selbst sollte leicht bedienbar sein und sicher in der Hand liegen, sodass man alle Finger bewegen kann. Ist die Schere zu groß, erschwert das die Arbeit, ist sie zu klein, kann man sich leicht den Finger quetschen. Auch ein einfacher Feststell-mechanismus sollte wegen der Sicherheit vorhanden sein.

Ist man Linkshänder – bitte keine Schere für Rechtshänder auswählen!

Um die Klingen schärfen zu können, sollte die Gartenschere demontierbar sein.

Preis-/Leistungsverhätnis von Gartenscheren

Beim Kauf einer Gartenschere sollte man lieber etwas mehr investieren. Der gravierendste Unterscheid zwischen preiswerten und teureren Modellen liegt im Material. Günstige Modelle sind meist vollständig aus Plastik und brechen leicht. Die Klingen sind nach kurzer Zeit abgenutzt und die Sicherheitsmechanismen funktionieren nicht gut. Teurere Modelle sind hingegen bruchsicher, rosten nicht und die Klingen sind austauschbar. Die Griffe sind dicker, wodurch die Gartenschere besser in der Hand liegt. Bei vielen Modellen kann man eine Vielzahl an Verschleißteilen wie Klingen, Federn und Verschlüsse nachkaufen.

Hier eine Auswahl an empfehlenswerten Gartenscheren

Gardena Comfort Ratschenschere SmartCut 8798
Preis: EUR 29,95 – EUR 37,99*


GARDENA Comfort Amboss-Gartenschere 8787
Preis: EUR 13,19 – EUR 19,99*


WOLF Comfort Plus Bypass-Gartenschere RR 2500
Preis: EUR 12,90 - EUR 20,40*


* Preise: Stand 08.07.15. Ohne Versandkosten

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 08.07.2015 15:50
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG