Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

E-Book-Reader: die Bibliothek für unterwegs

In der Bahn lesen viele gerne ein Buch oder die Zeitung. Bei langen Strecken kann ein einziges Exemplar aber schnell langweilig werden oder es ist fixer durchgelesen als gedacht. Doch wer will schon mehrere Bücher mit sich herumtragen? Meist ist das Gepäck schwer genug. Eine leichte, platzsparende Alternative bietet ein E-Book-Reader. Hier können Liebhaber des geschriebenen Wortes einfach ihre Lieblingsbücher hochladen und nahezu unbegrenzt lesen.

Viele Bücher, wenig Platz?
Die schlanken und leichten Geräte passen auch in eine schon fast volle Tasche. Der Vorteil: Statt eines einzigen Buches, findet auf dem Gerät eine eigens zusammengestellte Bibliothek Platz. In freien Minuten oder bei Langeweile auf Reisen bieten E-Book-Reader deshalb bequemen Lesekomfort. Das Bookeen Cybook Opus beispielsweise ist mit seinen 150 Gramm besonders leicht zu transportieren. Es verfügt nicht nur über einen außergewöhnlich leistungsstarken Akku (durchschnittlich zwei Wochen), sondern auch über eine herausragende Speicherkapazität. Auf einem Gigabyte finden bis zu tausend Bücher Platz. Aufgrund des Micro SD Kartenslots kann die Größe der eigenen Bibliothek beliebig erweitert werden.

Und die Auswahl wird größer. Amazon liefert seinen Kindle inzwischen auch nach Deutschland. Über die eingebaute UMTS-Schnittstelle kann der Reader die gewünschten (allerdings vorerst nur englischsprachigen) Bücher direkt herunter laden. Ganz billig ist das Kindle-Vergnügen aber nicht. Zum Gerätepreis kommen noch Versand und Zoll hinzu. Amazon die Gesamtkosten auf ca. 360 US-Dollar (umgerechnet etwa 240 EUR). Rechtzeitig zu Weihnachten erscheint der txtr Reader zum Preis von 320 Euro auf dem deutschen Markt. Die Besonderheit auch dieses Geräts ist ein Mobilfunkmodul, über das der Besitzer sich aus dem Netz Bücher und Dokumente auf sein Gerät laden kann.

eVendi Tipp
Der Mobilfunkbetreiber Vodafone bietet ab dem ersten November auf dem Portal Vodafone Live die ersten Handy-Bücher an. Für jeden Kunden besteht dann die Möglichkeit, sich dort Bücher zu kaufen, die als Java-Anwendung an nahezu alle Handymodelle angepasst werden können.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Malte Schiphorst | 19.10.2009 08:46
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG