Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Diascanner und Filmscanner: alte Bilder nutzbar machen für digitale Technik

Genau wie die Dinosaurier schon lange ausgestorben sind, sieht es auch für den Begriff „analog“ nicht besonders gut aus. Die Lebensdauer analoger Schmuckstücke scheint begrenzt zu sein. Filme, Fernsehen, Fotos, Musik – alles wird digital. Allerdings können Hobbyfotografen und Filmfreunde, die im Keller noch Diasammlungen und jede Menge Filmrollen finden, aufatmen. Diascanner und Filmscanner verwandeln alte Erinnerungen in digitale Codes und befördern sie direkt auf den PC.

Aus analog wird digital
Wer seine Bilder früher gern nach dem Entwickeln in ein Fotoalbum eingeklebt hat, besitzt mittlerweile wahrscheinlich eine Digitalkamera und einen PC. Digitale Bilder sind nicht nur praktisch, sondern auch viel leichter nachträglich zu bearbeiten. Die meisten verfügen über eine ausgedehnte Fotosammlung auf dem PC und lassen ihre Bilder nur noch selten entwickeln. Ab und zu finden die älteren Fotos dann ihren Weg auf CDs oder externe Festplatten, damit sie nicht verloren gehen. Damit auch die längst vergessenen Dias und Filme im Keller noch eine Chance haben, das digitale Zeitalter zu überstehen, wandeln Diascanner und Filmscanner alte analoge Schätze in neue digitale Bilder um. Der Jay-Tech FS 170 beispielsweise ist Diascanner und Filmscanner in einem und speichert die Daten mithilfe eines USB-Anschlusses entweder direkt auf dem PC oder dank des Speicherkartenslots auf einer SD-Karte oder MMC-Karte. Zum Lieferumfang gehören zudem Diarahmen sowie Filmstreifenhalter, die das Scannen erleichtern. Die Auflösung der digitalen Abzüge beträgt 1800 dpi. Besonders praktisch: Das Gerät funktioniert sowohl mit Netzteil als auch batteriebetrieben. Der Diascanner und Filmscanner Reflecta Pro Scan 7200 bietet qualitativ noch hochwertigere Ergebnisse für Perfektionisten, die mit ihren Bildern Größeres vorhaben. Mit einer Auflösung von 3600 dpi ist auch der Posterwunsch problemlos erfüllbar. Bei bester Qualität dauert der Scan-Vorgang nur etwa eineinhalb Minuten und eignet sich daher auch für ungeduldige Fotoliebhaber.

eVendi Tipp
Insbesondere der Dichteumfang ist ein wesentliches Leistungskriterium eines Diafilmscanners. Je höher die Maximaldichte, desto besser die Darstellung der verschiedenen Farbnuancen.

Interessante Kategorien:
Thema: Foto Film Digital
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Sven Kloevekorn | 03.03.2010 14:06
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG