Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Cocktails unter Palmen schlürfen - auch zu Hause möglich?

Quelle: © Csák István - Fotolia.com

Sommer, Sonne, Strand und Palmen - die Gedanken an den letzten Sommerurlaub zaubern jedem sofort ein Lächeln aufs Gesicht. Doch wem die bloße Vorstellung nicht ausreicht, der kann sich zumindest die Palmen direkt in die eigenen vier Wände holen. Ob im Blumenfachgeschäft um die Ecke oder via Mausklick im Onlineshop - die Fürsten des Pflanzenreichs gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Die Familie der Palmengewächse enthält über 183 Gattungen mit gegenwärtig ca. 2600 Arten. Die Auswahl ist also groß: Von klein bis groß, von grün bis rot, von gefächert bis gefiedert. Das vielfältige Sortiment lässt keine Wünsche offen. Wer sich jedoch Palmen kaufen möchte, muss einige wichtige Pflegetipps beachten, damit das Urlaubsfeeling nicht schneller wieder vorbei ist, als einem lieb ist.

Palmen: Tipps und Tricks rund um die Pflege

Palmengewächse sind in der Pflege etwas aufwendiger als herkömmliche Schnittblumen. Damit man auch Monate nach der Anschaffung noch gesunde und schöne Pflanzen im Wohnzimmer stehen hat, sollten einige Punkte beachtet werden:

  • Temperatur Palmen lieben warmes Klima, nicht umsonst finden wir die Gewächse eher in tropischen Gebieten. 15-22 Grad Raumtemperatur ist ideal und Schwankungen sowohl nach oben als auch nach unten sollten dringend vermieden werden. Es gibt nur wenig Arten, wie zum Beispiel die Europäische Zwergpalme oder die Chinesische Hanfpalme, die sich auch bei kühleren Temperaturen wohl fühlen.
  • Gießen Viele sind der Meinung, dass Palmen wenig Wasser benötigen. Doch diese Annahme ist leider falsch. Auch wenn sie in heißen Gebieten zu finden sind, lieben Palmenpflanzen es feucht. Regelmäßiges Gießen ist somit eine Grundvoraussetzung für eine gut erhaltene Palme. Zu viel Wasserzufuhr ist jedoch auch nicht das Richtige, denn Staunässe (wenn sich unten im Topf Wasser sammelt) vertragen die tropischen Gewächse leider nicht besonders gut.
  • Beleuchtung Palmen aus tropischen Regionen lieben es hell und sonnig. Gewächse aus Bergregionen vertragen die pralle Sonne eher schlecht. Grundsätzlich sollte man seine Pflanzen jedoch an helle Fensterfronten stellen, denn in dunklen Ecken werden die Blätter schnell braun und die Gefahr, dass die Palme eingeht, wird dadurch nur verstärkt. Wenn nicht genügend Sonnenlicht vorhanden ist, bekommt man im Fachhandel auch spezielle Lampen.

Wer die Pflegetipps beachtet, kann sich auch ohne grünen Daumen das Urlaubsambiente in die eigenen vier Wände holen. Nun heißt es nur noch: Klappstühle aufgestellt, Schirmchen in die Cocktails gesteckt und ab geht’s in den Süden!

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 08.11.2013 12:59
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG