Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Bildbearbeitungssoftware - Fotos wie vom Profi

Quelle: www.misterinfo.de

In der digitalen Fotografie sind den Möglichkeiten der Bildbearbeitung am Computer kaum Grenzen gesetzt. Auch Hobbyfotografen erzielen mit ein paar Mausklicks beachtliche Ergebnisse und stehen nun nicht selten vor der Frage: Amateur- oder Profisoftware? Entscheidend für die Wahl der geeigneten Software ist nicht nur der Anschaffungspreis. Neben dem eigenen Qualitätsanspruch, Zeit und Fähigkeit, sich mit einer Software und dem Thema Bildbearbeitung auseinander zu setzen, entscheidet auch die Nutzung der teuer erkauften Tools über die Wahl der richtigen Software.

Bildbearbeitungsprogramme müssen viel können, aber in erster Linie für Laien bedienbar sein. Für Vielfotografierer ist eine Bildverwaltung wichtig, die Fotos schon beim Import mit Copyright-Hinweisen und Stichwörtern versieht. Wer viel fotografiert, schätzt zudem nach dem Import eine einfache Bildauswahl und Schnellkorrektur. Wo teure Profi-Programme mit Unmengen an Tools zur detaillierten Bearbeitung oft unübersichtlich erscheinen, stellt sich einfachere Bildbearbeitungssoftware dank einfach strukturierten Benutzeroberflächen und automatisierten Abläufen auf die Bedürfnisse vieler Hobbyfotografen ein.

Viele Möglichkeiten – einfach aufgebaut
Gute Kompromisse zwischen Profianwendungen und Geld sparen sind Adobe Photoshop Elements 6 und Corel Paint Shop Pro X2. Einsteiger können sich bei beiden Programmen über funktionsreduzierte Oberflächen zur schnellen Korrektur, sowie über begleitende Assistenten freuen. Im direkten Vergleich schneidet Photoshop Elements 6 etwas besser ab. Überzeugen kann das Programm in der Bildverwaltung. Die Standard-Korrekturen von Farbe, Helligkeit und Kontrast erledigen beide Programme gleich gut. Beim Entrauschen liegt Paint Shop Pro X2 klar in Führung, beim Entfernen von „roten Augen“ dagegen Photoshop Elements 6.

Adobe Photoshop Elements 6
Diese Version eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Anwender. Mit Photoshop Elements 6 stehen zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für Bilder zur Verfügung. So fügt die neue „Photomerge“-Funktion beispielsweise das perfekte Gruppenfoto aus mehreren Einzelaufnahmen zusammen. Funktionen wie das nachträgliche Entfernen „roter Augen“, Farbkorrekturen und Filtereffekte, sowie zahlreiche weitere Werkzeuge, lassen die Bilder in neuem Licht erscheinen. Anwender können ihre wertvollen Erinnerungen mithilfe individuell anpassbarer Layouts für Fotobücher, Grußkarten oder CDs und DVDs in Form bringen.

Photoshop Elements 6 findet man bei eVendi.de ab 69,90 Euro.


Corel Paint Shop Pro X2
Aus der ehemals schlanken Bildbearbeitung "Paint Shop Pro" ist ein dickes Programmpaket geworden. Corel's Paint Shop Pro X2 bietet jede Menge neue Funktionen: Verbessert wurde etwa der Umgang mit RAW-Dateien, Bild-Hintergründe können einfacher ausgetauscht werden, über 150 Icons, Stempel und Bilderrahmen werden mitgeliefert. Paint Shop Pro X2 ist einer der schnellsten Bildbearbeiter auf dem Markt. Er unterstützt fast alle existierenden Bildformate und öffnet und bearbeitet selbst PSD-Dateien mit transparenten Ebenen aus Photoshop.

Paint Shop Pro X2 findet man bei eVendi.de ab 48,86 Euro.


Profisoftware für alle Feinheiten – Adobe Photoshop CS4
Unangefochten für alle professionellen Bildbearbeitungen steht Adobe’s neueste Version der Photoshop-Reihe CS4. Qualität, die ihren Preis hat: ab 903,25 Euro ist diese Top-Software bei eVendi.de zu finden. Deutlich sparen kann man bei der Vorgänger-Version CS3, die bereits ab 599 Euro erhältlich ist.

Im Lieferumfang enthalten:
  • Photoshop CS4
  • Bridge CS4
  • Camera RAW 5


Neuerungen der CS4 Version gegenüber der CS3 sind im Besonderen die „Content-Aware“-Skalierung und die überarbeitete Panorama-Funktion. Durch die neuen Paletten gehen Optimierungsarbeiten der Fotos deutlich schneller von der Hand. Die erwähnte „Content-Aware“-Skalierung spart enorm viel Zeit, da sich vergleichbare Funktionen in den Vorgängerversionen nur manuell umsetzen ließen.

Dank der Unterstützung von 3D-Grafikkarten werden qualitativ hochwertige und vor allem eine sehr schnell arbeitende Ansicht bei Zoom-, Schwenk- und Rotations-Funktionen ermöglicht. Der Preis beläuft sich auf stolze 1000,- Euro. Mit eVendi.de sparen Sie fast 10%. – 903,25 Euro.
Die Extended-Version ist wiederum sehr kostspielig. Wer auf 3D-Funktionen verzichten kann, sollte sich diesen Aufpreis sparen und zur Standard-Edition greifen.

eVendi-Tipp:
Für Studenten hält Adobe ein ganz besonderes Schmankerl parat. So finden sie die Photoshop Extended CS3 Student Edition bei eVendi.de bereits ab 176,90 Euro. Die Lizenz läuft nach Ende des Studiums nicht ab, nur Updates auf höhere Versionen sind nicht möglich.

Fazit
Im Preissegment zwischen 60 und 150 Euro gibt es eine Reihe von Bildbearbeitungssoftware, die den Bedürfnissen von Hobbyfotografen gerecht werden. Profifotografen oder Fotografen, deren Bilder kommerziell verwendet werden sollen, kommen um eine Adobe Photoshop Lizenz-Version nicht herum. In allen Fällen ist jedoch zu raten: Vor dem Kauf und der Einarbeitung in die Software sollte man sich im Klaren sein, welche Funktionen man benötigt. Die Stärken der unterschiedlichen Programme liegen meist im Detail. Viele Hersteller bieten kostenlose Probeversionen ihrer Programme zum Download an. So haben Anwender die Möglichkeit, die Software einen Monat voll zu testen, um sich danach für oder gegen den Kauf zu entscheiden.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 18.11.2008 16:17
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG