Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Ab in den Urlaub – gut versichert

Quelle: © Patrizia Tilly - Fotolia.com

Oft ist der Urlaub umso erholsamer, je länger und je weiter von zu Hause weg man ihn verbringt. Das bringt aber mit sich, dass man im Notfall nicht „mal eben“ seine gewohnten Dienste in Anspruch nehmen kann. Im Ausland können da schnell horrende Mehrkosten auf einen zukommen. Das Risiko kann man mit einer Reiseversicherung minimieren. Aber welche Reiseversicherung lohnt sich, und worauf sollte man achten?

• Reiserücktrittsversicherung: Lohnt sich, wenn man langfristig einen langen und teuren Urlaub plant, oder wenn man mit Kindern verreist.
Achtung: Beim Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung darauf achten, dass auch die Kosten für einen vorzeitigen Urlaubsabbruch übernommen werden!

•Auslandskrankenversicherung: Eigentlich unverzichtbar, gerade im exotischen Ausland, oder wenn es abenteuerlich werden soll. Ideal ist ein Jahresvertrag. Der ist verhältnismäßig günstig (Es gibt ihn schon für 5 Euro) und gilt das ganze Jahr über, auch bei mehreren Reisen.
Achtung: Das Kleingedruckte lesen! Viele Jahresverträge bieten nur 40 bis 60 Tage Versicherungsschutz pro Reise. Wer länger im Ausland bleibt, kann nach Ablauf der Frist also wieder auf den Behandlungskosten sitzenbleiben.

•Gepäckversicherung: In der Regel nicht notwendig. Die Kosten sind hoch und der Schutz niedrig, da die Verträge oft so viel Sorgfalt vom Gepäckinhaber fordern, dass die Versicherung nahezu überflüssig wird. Kann der Versicherer dem Versicherten vorwerfen, nicht aufgepasst zu haben, kann er eine Mitschuld feststellen und braucht weniger oder gar nichts zu erstatten. Außerdem erstattet die Versicherung nur den Zeitwert des Gepäcks.
Achtung: In der Regel reicht die Hausratversicherung! Alle nach 1992 geschlossenen Verträge schließen auch Gepäck mit ein. Maximal 10% der Hausratversicherungssumme werden erstattet, aber nicht mehr als 10.000 Euro. Dafür greift die Versicherung nur, wenn das Gepäck bei einem Einbruch aus einem Gebäude entwendet wurde oder für Sturmschäden. Die Hausratversicherung ersetzt außerdem den Neuwert des entwendeten Gepäcks.

•Abschließender Tipp: Beim Abschluss von Reiseversicherungen Zeit lassen und Preise und Konditionen genau vergleichen! Oft sind die Policen überteuert, bieten niedrigen Schutz, lange Laufzeiten oder automatische Verlängerungen.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Marco Mewes | 01.08.2014
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG