Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

4K-Fernseher: die nächste Stufe der Bildqualität

Quelle: © flashfilm / Lifesize / Thinkstock

In der jüngsten Vergangenheit hat die Bildschirmindustrie für revolutionäre Neuerungen gesorgt. Die derzeitigen Trends der Elektronikmessen locken mit atemberaubenden Bilderlebnissen.

Ultra High Definition TV

Die Bildschirmtechnik, die auch als 4K-TV, Quad Full HD oder Ultra High Definition (UHD) bezeichnet wird, begeistert mit ultrascharfen Bildern. Die Geräte besitzen eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, was für ein lupenreines Bild sorgt. Sollten Sie darüber nachdenken, einen neuen Fernseher zu kaufen, finden Sie bei eVendi eine große Auswahl oder auch diverse LED Fernseher auf www.otto.de. Folgende Informationen werden Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen:

 

  • Die top-modernen 4K-Fernseher benötigen Platz. Die große Pixelleistung ist nur auf einem Großdisplay möglich, weshalb die Geräte eine Bildschirmdiagonale von 80 Zoll und größer besitzen.
  • Weltweit sind bisher nur wenige Filme für die High-End-Technik ausgelegt. Sie werden daher das volle Potenzial des Gerätes zunächst nicht nutzen können. Aktuelle Blue Ray Player sind in der Lage, bis zu 1920 x 1080 Pixel abzuspielen. Hier besteht also Nachholbedarf. Eine Skalierfunktion zum Abspielen von Bildmaterial mit niedrigerer Auflösung besitzen die Geräte in der Regel.
  • Aktuell arbeiten unterschiedliche Hersteller an kleineren Geräten mit einer Bildschirmdiagonale von 50 bis 65 Zoll.
  • Um in den Genuss der 4K-Technik zu kommen, können Sie beispielsweise auch Ihren PC nutzen. Hochwertige Grafikkarten, beispielsweise das Modell AMD Radeon HD 7950, sind für die ultrahohe Auflösung ausgelegt. Einige Youtube-Videos und Computerspiele sind ebenfalls mit der Technik kompatibel.
  • Es wird sich für Sie lohnen, die zweite Generation der UHD – Fernseher abzuwarten. Anschlüsse für zukünftige Abspieler werden zu den Geräten der ersten Generation nicht passen. Zudem können Sie so auf kleinere, kostengünstigere Modelle warten.

OLED–TV

Die Abkürzung steht für Organic Light Emitting Diodes. Dahinter verbirgt sich, dass der Bildschirm aus organischen, selbstleuchtenden Materialien besteht. Im Gegensatz zum LCD-TV haben diese Geräte keine Hintergrundbeleuchtung nötig. Folgende Eckdaten zu dem modernen TV-Gerät sind wissenswert:

 

  • Der Stromverbrauch der Geräte ist nicht geringer als der von gängigen LED- oder LCD Modellen.
  • Der Bildschirm ist aus jeglicher Perspektive beleuchtet, auch in einem dunklen Raum. Sie müssen also nicht immer frontal vor dem Gerät sitzen, um alles zu erkennen.
  • Die Herstellung der Geräte ist aufwendig und konnte bisher noch nicht in Serie gehen. Im Handel sind sie deshalb noch nicht zu finden.
  • Die Bildschirmdiagonale der bisherigen Geräte beträgt mindestens 55 Zoll. Kleinere Varianten sind noch nicht in Planung.
  • Anbieter wie Sony haben die 4K-Technik mit OLED kombiniert. Diese Geräte sind allerdings zu hochpreisig für den regulären Markt. Auch hier heißt es: Warten Sie auf die zweite Generation!

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
eVendi.de Team | 14.06.2013 11:47
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG