Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Kuriose Konsumlaune

Preisvergleicher verzeichnet Ansturm auf Stuhlhussen

Der höchste Stand seit Dezember 2006: Das Konsumbarometer ist auf Rekordkurs. Im Portemonnaie des Verbrauchers kommt die Wirtschaftskrise noch immer nicht an. Diese These bestärken die aktuell veröffentlichten Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Im September erwarten die Marktforscher das beste Konsumklima seit Jahresbeginn. Ähnliche Tendenzen spiegeln sich auch im Bereich Online-Shopping wieder. So findet Preisvergleicher eVendi die ansteigende Konsumlaune auch in seinen Auswertungen wieder und stößt dabei auf ungewöhnliche Nachfrage-Rekorde. „Es ist wirklich erstaunlich, für welche Produkte die Verbraucher derzeit Preise recherchieren“, erklärt Malte Schiphorst, Geschäftsführer des Branchen-Pioniers eVendi. „Besonders auffällig ist in diesem Sommer beispielsweise das starke Interesse an Stuhlhussen. Das zeigt, dass Cocooning weiterhin im Trend liegt und die Lust am Shopping trotz Krise noch immer ungebrochen ist.“

Aufwertung des eigenen Zuhauses: Der Fokus der Verbraucher liegt laut eVendi bei weitem nicht mehr nur auf Konsum-Klassikern aus den Kategorien Unterhaltungselektronik und Kommunikation. Die generelle Bereitschaft der Verbraucher zu Anschaffungen steigt stetig weiter an. „Entgegen der Befürchtungen zu Jahresbeginn ist der große Konsumeinbruch bisher ausgeblieben“, so Schiphorst weiter. „Im Gegenteil: Wir verzeichnen insgesamt stabile und bei einer Vielzahl von Produkten sogar signifikant ansteigende Klickraten.“

Am deutlichsten schlägt sich diese Tendenz in der Produktkategorie Haushalt und Wohnen nieder. Besonders herausstechend sind dabei die gehäuften Anfragen nach Stuhlhussen, die in den letzten Wochen regelmäßig in der Liste der Top-Suchbegriffe auftauchen. Auch in den traditionell gefragten Produktgruppen Hardware und Unterhaltungselektronik bleibt die Nachfrage auf hohem Niveau stabil. Dies gilt besonders für Produkte wie hochwertige Fernseher und Kaffeevollautomaten. Nachgelassen haben hingegen die Suchanfragen nach Digitalkameras. Generell hat die Preisvergleich-Nutzung im Vergleich zum Vorjahr um etwa 18 Prozent zugenommen

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Vanessa Baaske | 02.09.2009 08:39
Logos & Bildmaterial

Sie benötigen shopwelt.de-Logos für Ihren Presse-Artikel?
Hier bekommen Sie eine Auswahl an Logo-Paketen:

Logos & Bildmaterial

Weitere interessante Artikel
  • eVendi analysiert idealen Zeitpunkt für WeihnachtseinkäufeWirtschaftskrise, Kurzarbeit, aus der Traum vom gesetzlichen Mindestlohn: Zahlreiche ...
    Vanessa Baaske | 02.11.2009 14:58
  • Preisvergleicher staunt über Parallelen zur BundestagswahlDie Wahl ist entschieden, das Volk hat gesprochen: Schwarz und Gelb sind die herrschenden ...
    Vanessa Baaske | 30.09.2009 09:58
  • Erfinder des Preisvergleichs schließt Relaunch erfolgreich ab Nutzerfreundlicher, flexibler und um zahlreiche Filtermöglichkeiten erweitert: Der ...
    eVendi.de Team | 14.08.2009 16:48
  • Branchenpionier steht hinter Verbraucherschutz-EntscheidungDas gestern verkündete Urteil des Bundesgerichtshofes zu mehr Transparenz wird vom ...
    Vanessa Baaske | 17.07.2009 15:19
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG