Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Windows 10 Insider Preview: Probleme bei Aktivierung

Seit Ende vergangener Woche treten bei einigen Nutzern vermehrt Probleme bei der Aktivierung des Betriebsystems auf. Es erscheint die Meldung 'Windows 10 sei nicht aktiviert', was auf eine nicht vorhandene Internet-Verbindung des Nutzers hinweist. Es wird jedoch vermutet, dass es vielmehr an umfangreichen Wartungsarbeiten der Aktivierungs-Server von Microsoft zurückzuführen ist, welche im Vorfeld zum Erscheinungstermin von Windows 10 am 29. Juli 2015 erfolgen.

Microsoft hat umgehend auf das Problem reagiert, arbeitet an der Behebung der Fehlermeldung und empfiehlt den Nutzern bis dahin, diese Meldung zu ignorieren. Dieses habe keinen Einfluss auf die Nutzung des Betriebssytems. Sobald der Aktivierungsdienst von Microsoft wieder instandgesetzt ist, würde der Schritt automatisch durchgeführt werden.

Anscheinend sind maßgeblich die Builds 10159 und 10162, welche in der vergangenen Woche von Microsoft veröffentlicht wurden, von dem Problem betroffen.

Fertigstellung der RTM von Windows-10 wahrscheinlich in dieser Woche

Wie WinBeta berichtet, hat sich auf der Build-Tracking-Seite Buildfeed die Version 10176 gezeigt. Handelt es sich hier um den ersten Vorreiter der RTM-Version (Release to Manufacturing') von Windows 10

Frühere Versionen der Microsoft Betriebssyteme erreichten diesen Status bereits zwei Monate vor dem Veröffentlichungstermin. Auch bedeutet das RTM bei Windows 10 nicht mehr, dass es 'fertig' ist, sondern, dass das Betriebssystem 'stabil' ist. Microsoft teilte bereits mit, dass Windows 10 niemals fertig sein wird, stattdessen wird es regelmäßige Verbesserungen und neue Features geben.

Am 29. Juli 2015 erscheint nun die finale Version von Windows 10. Vorrangig erhalten diese Windows Insider, danach Nutzer, welche bereits Windows 10 reserviert und die Kompatibilitätsprüfung von Microsoft erfolgreich absolviert haben und im Anschluss die Allgemeinheit.

Microsoft habe es sich zum Ziel gesetzt, laut Terry Myerson, Executive Vice President der neuen Windows- und Geräte-Sparte, den Kunden ein „großartiges Erlebnis“ zu bieten.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 07.07.2015 12:24
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG