Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Start Google Alphabet Aktien: Ab Mo 5. Oktober an der Börse

Quelle: Fotolia.com, robert cicchetti

Die neue Google-Holding Alphabet verfügt weltweit über mehr als 70 Standorte. Die meisten sind in der Europäischen Union (EU), denn hier wird das meiste Geld durch Alphabet gemacht. Als Tickerkürzel dienen weiter GOOG und GOOGL. Am Freitag legte die Google-Aktie noch einmal um rund 2 Prozent auf 622 Dollar zu.

Unter Alphabet möchte Google künftig seine diversen Geschäftsfelder besser strukturieren und intern und extern besser verkaufen - also gegenüber der Belegschaft und den Investoren und Analysten. Die wichtigsten unter den starken finanziellen Flügeln der amerikanischen Internet-Suchmaschine Google entstandenen Projekte sind mittlerweile so vielfältig und werden mit einer solchen Macht in den Markt gedrängt, dass sie wohl jeweils zu einem Milliarden-Geschäftsfeld werden:

Die Hautpgeschäftsbereiche unter Alphabet werden sein: Calico (altersbedingte Krankheiten), Google X (Entwicklungs-Lab), Google Ventures (Venture Capital für Start-Ups), Nest (Smart-Home Technologie) und Google selber (Android, Search, YouTube, Apps, Maps, Ads).

CEO von Alphabet ist Larry Page, der zweite Unternehmnesgründer Sergey Brin trägt den Titel eines President. „Unser Unternehmen läuft heute gut, aber wir glauben, dass es aufgeräumter und durchschaubarer sein könnte“, hatte Page die Pläne im August kommentiert.

Umsatz- und Gewinnbringer für Alphabet sind derzeit oder künftig: Google selber, YouTube, Google Maps, Google Cars, Google Fiber, Google Locals, Google Compare, Google Adwords und Google Adsense.

Weitere wichtige Umsatzbringer des 70 Milliarden Dollar-Umsatz-Konzerns sind das Google Android Handy-Betriebssystem und der Google Play Store.

Bislang stammen rund 90% des Umsatzes von Alphabet aus der von Google immer teurer verkauften Online-Werbung (Google Adwords, Google Adsense). Offiziell werden Alphabet Aktien ab Montag den 5. Oktober 2015 an den Börsen gehandelt. Bis heute kann Google den Suchmaschinenmarkt domieren, da die Internetsuchmaschine besser ist, als viele Konkurrenten.

Dabei werfen aber Hunderte E-Commerce-Anbieter oder Preisvergleichsseiten Google vor, seine Marktmacht zum Nachteil des Wettbewerbs auszunutzen und Webseiten systematisch durch eine Reduzierung der Sichtbarkeit im Google Suchindex kaputt zu machen. Deshalb ermittelt die Europäische Union (EU) gegen Google mittlerweile auf oberster Ebene.

Alphabet selbst hat noch kein Logo erhalten. Seine URL lautet abc.xyz, da alphabet.com schon an BMW vergeben war.

(siehe auch NEWS 11.08.2015)

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 05.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG