Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Samsung: Umsatz und Gewinn ziehen im 3. Quartal ordentlich an

Der südkoreanische Elektronikkonzern hat seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2015 veröffentlicht. Mit der Sparte 'Device Solutions', zu dem neben den Halbleitern auch die 'Display Panel' Unit zählt, erzielte Samsung den höchsten Profit.

Umsatz und Gewinn konnten im Gegensatz zu den Vormonaten wieder deutlich gesteigert werden. Der operative Gewinn kletterte auf von 4,06 Billionen auf 7,36 Billionen Won (5,89 Milliarden Euro) an, wie das südkoreanische IT-Unternehmen heute mitteilte. Der Umsatz legte um fast neun Prozent auf 51,68 Billionen Won (41,35 Milliarden Euro) zu.

Für das vierte Quartal allerdings erwartet der Elektronikkonzern einen Rückgang, da der Wechselkurs sich nicht mehr wie bisher so poitiv auf die Zahlen auswirken wird. "Die Auswirkung des Wechselkurses auf das Quartal führte zu einem Gewinn von nahezu 800 Milliarden Won, der vor allem im Geschäft mit Komponenten erzeugt wurde", teilte Samsung mit. Hierzu zählen Bildschirme, Digitalanzeigen und Chips.

Samsung konnte im Vergleich zum Vergleichszeitraum im Jahr 2014 auch den Nettogewinn deutlich hochschrauben, von 4,22 Billionen Won auf 5,46 Billionen. Das entspricht einem Plus von 29,4 Prozent und sind umgerechnet rund 4,37 Miliiarden Euro. Im Vergleich zu Q2/2015 mit 5,75 Billionen Won ging der Nettogewinn allerdings leicht zurück. Mit der Bekanntgabe der Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2015 hat Samsung auch einen milliardenschweren Aktienrückkauf in Höhe von rund 9 Milliarden Euro angekündigt.

Insgesamt verbuchte Samsung bei Handys und Smartphones einen Absatzanstieg um 18 Prozent auf 105 Millionen Stück, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf eine Unternehmensquelle. An Smartphones verkaufte Samsung demnach 84 Millionen Geräte, gut zehn Millionen mehr als im zweiten Vierteljahr.

Den höchsten Umsatz (26,61 Billionen Won) machte Samsung auch in Q3/2015 mit seinem Geschäftsbereich 'IT und Mobile Communications', zu denen auch die Smartphones gehören. Der Unternehmensbereich 'Consumer Electronics' mit dem TV-Geschäft konnte sich stabilisieren.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 29.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG