Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Protonets Miniserver Maya stellt Crowdfunding-Rekord auf

Quelle: Protonet

Nach nur drei Stunden und dreiunddreißig Minuten hatte das Startup Protonet auf der deutschen Crowdfunding-Seite Seedmatch eine Million Euro gesammelt, um seinen neuen, kleineren Cloud-Server Maya zu realisieren. Am Abend waren es bereits 1,5 Millionen Euro und das Fundinglimit damit erreicht. Dazu kam ein Weltrekord: In nur 89 Minuten hatte das Projekt 750.000 Euro gesammelt, also eine Million Dollar. Damit war es sogar schneller als die erfolgreichsten Kickstarter-Projekte.

Protonet stellt Cloud-fähige Privatserver her und will mit dem Maya auch Freiberuflern und kleineren Unternehmen eine Alternative bieten. Die Server sollen nicht nur einfach und mit wenigen Handgriffen einzurichten sein, sondern auch eine offene Struktur bieten, die sich jedem Unternehmen anpasst. So bietet sich jedem Betrieb ein eigener Server, den er von überall wie eine Cloud ansteuern kann, ohne dass die Daten je das Haus verlassen und damit auch nicht in fremde Hände fallen.

Es war bereits die zweite Funding-Runde für Protonet auf Seedmatch. Das 2012 gegründete Startup hatte im Januar 2013 in einer ersten Runde bereits 200.000 Euro gesammelt - damals in europäischer Rekordzeit. Anders als bei Kickstarter werden die Investoren auf Seedmatch prozentual am Gewinn des Unternehmens beteiligt. Seit Juli 2013 werden die Protonet-Server verkauft und sollen bereits 250 Firmen gelockt haben, vor allem im deutschsprachigen Raum. Nach Angaben von Protonet wurden bisher rund eine halbe Million Euro Umsatz erwirtschaftet und das Unternehmen auf 23 Personen vergrößert. Mit der zweiten Runde soll der neue Server „Maya“ entwickelt werden, der noch kleiner ausfallen soll. Für 1.200 Euro sollen die Unternehmen das Gerät kaufen können, in dem 8GB SSD Arbeitsspeicher und ein Celeron-Prozessor arbeiten. Dazu gibt es etwa 1TB Speicherplatz, was für rund 50 Projekte reichen soll. Außerdem gibt es einige Jahre Support, allerdings nur in der Basic-Variante.

Auch dank des NSA-Skandals ist das Thema Internetsicherheit besonders in Deutschland von hohem Interesse. So erzielte auch das Projekt Secucloud im Oktober 2013 einen Rekord auf Seedmatch mit 500.000 gesammelten Euro in etwas über einem Tag. Secucloud bietet eine cloudbasierte Sicherheitssoftware, die sämtliche Systeme in Haushalt oder Betrieb schützt.

Zur Kategorie: Komplett-PCs

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Marco Mewes | 05.06.2014 09:07
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG