Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Nintendo setzt auf Spiele-Apps

Quelle: Nintendo

Bei Nintendo findet eine Kehrtwende statt. Bisher hat das japanische Kultunternehmen ausschließlich Spiele für die eigenen Handhelds entwickelt, zukünftig will man mit Spiele-Apps mit den berühmten Nintendo-Figuren auch andere mobile Geräte erobern und Super Mario, Donkey Kong und viele weitere Charaktere auf das Smartphone und das Tablet bringen. Zu diesem Zweck hat man sich mit dem Internet-Konzern DeNA zusammengetan, der in Japan eine der beliebtesten Online-Spieleplattformen betreibt.

In Zusammenarbeit mit DeNA will Nintendo vor allem die bekannten Klassiker völlig neu entwickeln, an Mobilgeräte anpassen und für Smartphones und Tablets mit unterschiedlichen mobilen Betriebssystemen veröffentlichen. Bereits Ende 2015 soll der Online-Dienst an den Start gehen, zu dem Spieler vermutlich über ein Abo-Modell Zugriff auf die bekannten Spielehelden Super Mario, Zelda, Donkey Kong und viele mehr bekommen. Auch PCs und sogar Spielekonsolen sollen nach den neuen Plänen mit Spielen von Nintendo bedient werden.

Im Zuge der Partnerschaft gehen Nintendo und DeNA eine gegenseitige Beteiligung im Wert von 22 Milliarden Yen ein, was rund 174 Millionen Euro entspricht. Nintendo bekommt einen Anteil an DeNA in der Größenordnung von zehn Prozent, DeNA erhält im Gegenzug etwa 1,2 Prozent der Anteile von Nintendo.

Ein Ende der bekannten Handhelds von Nintendo soll die neue Strategie nicht sein, das japanische Unternehmen arbeite laut Nintendo-Chef Iwata bereits unter dem Codenamen „NX“ an einer neuen Generation.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Katja Nachtigall | 23.03.2015 09:10
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG