Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Musikdienst Spotify: Starkes Wachstum trotz wachsener Konkurrenz

Trotz starker Konkurrenz verzeichnet der Marktführer beim Musik-Streaming, Spotify, in diesem Jahr weiterhin starke Wachstumszahlen. Nie zuvor habe man eine solche Menge an Musikstreams ausgeliefert, wie in diesem Jahr, teilte das Unternehmen mit.

Beim Onlinedienst Spotify wurde in diesem Jahr fast dreimal soviel Musik gestreamt als im Jahr 2014. Weltweit hörten die Nutzer mehr als 20 Milliarden Stunden Musik, 2014 waren es gerade einmal 7 Milliarden Stunden. Weiterhin hätten die Nutzer rund zwei Milliarden Playlists erstellt, um ihre Musik zu organisieren.

Seit Monaten sprechen die Schweden von 75 Millionen Nutzern und 20 Millionen zahlenden Abonnenten. Zum Jahresabschluss 2014 war von 50 Millionen Nutzern und 12,5 Millionen zahlenden Abonnenten die Rede.

Was einzelne Interpreten angeht, entfielen die meisten Streams weltweit in diesem Jahr klar auf den kanadischen Rapper Drake. 46 Millionen Hörer zog dieser an, die 1,8 Milliarden Streams abriefen. Vorjahressieger Ed Sheeran wurde so auf den zweiten Rang verdrängt - dafür lag dieser aber in Deutschland weiter an der Spitze. Die meistgehörte Frau des Jahres ist hingegen Rihanna mit einer Milliarde Streams und 57 Millionen Hörern weltweit.

Der weltweit am häufigsten abgerufene Song des Jahres ist „Lean On“ von Major Lazer mit 540 Millionen Streams. Auf Platz zwei liegt der Hamburger DJ Felix Jaehn mit einem Remix des OMI-Hits „Cheerleader“, gefolgt von „Uptown Funk“ von Mark Ronson. Bei den Alben liegt „Beauty Behind The Madness“ von The Weekend an der Spitze.

Innerhalb Deutschlands ist Ed Sheeran der meistgestreamte Künstler vor der Berliner Hip-Hop-Formation K.I.Z. und dem deutschen DJ Robin Schulz. Bei den Songs liegen - ebenso wie im weltweiten Ranking - „Lean On“ und „Cheerleader“ vorne. Auf Rang drei folgt „Ain't Nobody“, das Remix des Chaka-Khan-Klassikers von Felix Jaehn. Das beliebteste Album hierzulande ist „Sugar“ von Robin Schulz.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 02.12.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG