Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Gratis-WLAN im Nahverkehr lässt wohl noch auf sich warten

Quelle: Fotolia © adamjnorth

CSU-Politiker und Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur will sich weiter für kostenlose WLAN-Netze einsetzen. Neben Behördern soll nach dem Wunsch des Bundesministers auch die Deutsche Bahn zukünftig kostenloses WLAN anbieten und zwar nicht nur in den hochpreisigen ICE-Fernzügen, sondern auch im Regionalverkehr und in den Bahnhöfen.

Alexander Dobrindt spricht davon, dass Deutschland auf dem Weg in eine digitale Gesellschaft sei, deshalb seien "überall gute Serviceangebote und schneller Zugang ins Internet" enorm wichtig. Den Anfang sollen Behörden machen. Minister Dobrindt kündigt an, dass sein eigenes Ministerium Vorreiter sein wird. Noch in diesem Jahr soll rund um das Gebäude in Berlin ein Wireless-LAN entstehen, das kostenlos genutzt werden kann. Folgen auch andere Behörden in Berlin dem Beispiel, könne in Berlin ein dichtes WLAN-Netz entstehen. Wenn es nach dem Bundesminister geht, sollen Behörden in anderen Bundesländern den gleichen Weg gehen, um einen Standortvorteil zu schaffen.

Die Bahn hat bisher Pläne, bis zum Jahr 2016 kostenlosen WLAN-Zugang in seiner ICE-Flotte zu bieten. Eine schnellere Umsetzung sei laut Bahn-Chef Rüdiger Grube vor allem aus technischen Gründen kaum möglich. Für die Zukunft peilt das Unternehmern auch WLAN in Regionalzügen an, eine endgültige Entscheidung wurde innnerhalb des Unternehmens aber noch nicht getroffen, obwohl man bereits seit 2011 eine Umsetzung prüft.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Katja Nachtigall | 20.01.2015 08:49
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG