Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Flash Player: Trotz Update neue kritische Zero-Day-Lücke entdeckt

Seit gestern verteilt Adobe ein großes Update Paket an seine Nutzer um 69 mehr oder minder schwere Fehler beheben soll. Schon warnt Trend Micro vor der nächsten Zero-Day-Lücke im Tool.

Laut Trend Micro steckt sie nicht nur in der neuesten Update-Version 19.0.0.207 sondern auch in der Version 19.0.0.185. Trend Micro hat sie nach eigenen Angaben bei der Überwachung der Hacking-Kampagne Pawn Storm gefunden. Und der Fehler wird schon aktiv von Cyber-Kriminellen für Spear-Phishing-Angriffe auf Regierungsorganisationen weltweit genutzt.

Die Ziele hätten Spear-Phishing-E-Mails mit Links enthalten, die zu dem Exploit führten. Die Links wiederum ähnelten den Links, die die Hacker für Angriffe auf die NATO und Mitarbeiter des Weißen Hauses benutzt hätten. Erst Anfang vergangenen Monats hatten Kriminelle für Pawn Storm eine Lücke in Java genutzt, um über eine gefälschte Webseite der Datenschützer EFF Spear-Phishing-Angriffe auszuführen.

Bei den aktuellen Angriffen sollen die Hacker E-Mails mit Sicherheits-politischen Themen als Betreff nutzen. Als Beispiele nennt Trend Micro die Betreffzeilen: "Suicide car bomb targets NATO troop convoy Kabul", "Syrian troops make gains as Putin defends air strikes" oder "Israel launches airstrikes on targets in Gaza".

Trend Micro hat nach eigenen Angaben Adobe über die Sicherheitslücken informiert. Ein Patch für die aktuelle Version 19.0.0.207 ist demnach in Arbeit.

Eines der Haupteinfallstore für Schadsoftware ist der Browser und seine Plug-ins. Neben Flash sind auch Java, Silverlight und PDF immer wieder von Sicherheitsproblemen betroffen. Nutzer sollten auf diese Plug-ins entweder komplett verzichten oder sie so konfigurieren, dass sie nicht automatisch Inhalte abspielen, sondern erst die Zustimmung des Anwenders einholen. Dieses als „Click-To-Play“ bekannte Feature bieten unter anderen Chrome, Firefox und Safari.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 14.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG