Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Dell kündigt Übernahme von EMC an: Für 53,6 Milliarden US-Dollar

Dell wird den Enterprise-IT-Anbieter EMC für über 53 Milliarden US-Dollar übernehmen, berichten Bloomberg, Financial Times und Reuters. Der Mega-Deal wäre einer der größten der IT-Geschichte - und würde einen neuen Giganten im Tech-Business erschaffen. Im Laufe des heutigen Tages soll die Übernahme offiziell bekannt gegeben werden.

Nur der 106-Milliarden-Dollar Kauf von Time Warner durch AOL auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase war teurer. Die letzten großen Deals lassen sich dagegen winzig aus: 19 Milliarden zahlte Facebook für WhatsApp, 12,5 Milliarden legte Google für Motorola hin. Dell bietet 33 US-Dollar pro EMC-Aktie, was einem Aufschlag von 18 Prozent oder mehr als 5 Dollar auf den Schlusskurs von Freitag entsprechen würde. Darin sind 27 US-Dollar für VMware enthalten, an dem EMC die Mehrheit hält.

Der Dell-Konzern hat laut Factset 11,7 Milliarden US-Dollar Schulden. Die Verhandlungen zwischen Dell und EMC sowie die Gespräche mit Banken über die notwendige Finanzierung wurden am Sonntag fortgesetzt. Beide Seiten hoffen, eine Vereinbarung heute oder am Dienstag präsentieren zu können.

Alternative Mitbieter: IBM, Cisco und HP

Als mögliche Mitbieter nennt Reuters IBM, Cisco und Hewlett-Packard. Die Wahrscheinlichkeit, dass eines der Unternehmen tatsächlich in einen Bieterstreit um EMC einsteige, sei jedoch gering.

Dell könnte mit dem Kauf von EMC seine Umwandlung von einem auf Consumer ausgerichteten Unternehmen hin zu einem Anbieter von Technologien für das Enterprise-Segment festigen. Der Einstieg von Dell könnt laut WSJ zudem ein wichtiges Personalproblem bei EMC lösen. Bisher sei die Nachfolge von CEO Joe Tucci ungeklärt, der sich Anfang des kommenden Jahres aus der Unternehmensführung zurückziehen wolle.

EMC hat jetzt aber 60 Tage Zeit, ein besseres Angebot zu suchen. Dell erhalte, falls sich EMC mit einem anderen Bieter einige, eine nicht näher genannte Entschädigung. Eine derartige Bedingung sei nicht ungewöhnlich, so Reuters. Sie zeige, dass CEO Joe Tucci alle Möglichkeiten nutze, um die Aktionäre davon zu überzeugen, dass ein Verkauf an Dell die beste Option für das Unternehmen ist.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 12.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG