Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

"Connected": Tag Heuer präsentiert seine erste Luxus-Smart-Watch

Der Luxus-Uhrenhersteller Tag Heuer will mit seiner erst Smart-Watch 'Connected' gemeinsam mit Intel und Google einen neuen Markt erobern. Zunächst wird sie in den USA für 1800 Dollar verfügbar sein. In Europa wird man ganze 1350 Euro dafür berappen müssen.

Das Potenzial der drei Unternehmen Tag Heuer, Intel und Google sei "gewaltig", sagte im März diesen Jahres Tag Heuer-Chef Jean-Claude Biver zur Ankündigung der ersten hauseigenen Smart-Watch. Als Betriebssystem dient Googles Android Wear. Intel steuert sein System 'Quark' bei -SoC, System on a Chip-, das besonders stromsparend arbeiten soll. Die Laufzeit der Uhr soll bei normaler Nutzung rund 25 Stunden betragen.

Die Luxus-Smartwatch 'Connected' soll die Erfahrungen des Schweizer Traditionsherstellers mit innovativer Technik aus dem Silicon Valley vereinen, ließ Intels CEO Brian Krzanich verlauten. Bislang produziere man lediglich hochwertige klassische Uhren, aber keine smarten Uhren, so TAG Heuer-Chef Jean-Claude Biver auf der heutigen Vorstellung. Ziel sei deshalb gewesen, eine Smartwatch zu bauen, die nicht danach aussieht, sondern den Charme klassischer Armbanduhren behält.

Unsere Uhr wird die gleichen Funktionen wie die Apple Watch besitzen“, hatte Tag-Heuer-Chef Jean-Claude Biver in einem Interview kurz vor dem Release angekündigt, „aber ich will nicht zu viel verraten.“ Als Konkurrenz zur Apple Watch wollte er die 'Connected' trotzdem nicht bezeichnen: „Wir sind nicht Apple. Wir sind eine Uhrenmarke. Ich verbiete meinen Kollegen, Apple als Konkurrenten zu bezeichnen.

Damit das gelingt, können die Nutzer den Hintergrund des Displays individuell anpassen, wofür diverse Layouts zur Verfügung stehen, die aussehen wie klassische Zifferblätter. Für das Gehäuse setzt das Unternehmen auf ultraleichtes Titan mit Reinheitsgrad 2, für das Display auf Saphirglas. Unter der Haube allerdings läuft die 'Connected' ganz klassisch mit Android. Falls die Technik später veraltet sein sollte, wird man die 'Connected' in eine mechanische Uhr umbauen lassen können.

Die 'Connected' hat einen Durchmesser von 46 mm und ist knapp 13 mm dick. Das Display misst in der Diagonalen 1,5 Zoll und löst mit 360 × 360 Pixeln auf. Es handelt sich um ein transflektives LCD, das das Licht der Umgebung reflektiert. Damit ist die Uhr im Hellen und bei ausgeschaltetem Backlight sehr gut lesbar.

Die 'Connected' sei die wichtigste Ankündigung seit 40 Jahren, verkündete Tag-Heuer-Chef Biver.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 10.11.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG