Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Bundesfinanzhof weitet absetzbare haushaltsnahe Dienstleistungen aus

Quelle: © Limbachs Style - Fotolia.com

Als der Gesetzgeber die Möglichkeit einräumte, haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich anzuerkennen, sollte das die Schwarzarbeit eindämmen. Dabei herrschte allerdings Unklarheit, was eine „haushaltsnahe Dienstleistung“ beinhalte und wo diese stattzufinden habe. Arbeiten, die nachweislich nicht im Haushalt oder Garten verrichtet wurden, wurden daher von den Finanzämtern bisher nicht anerkannt.

Dies wurde nun in einem Urteil des Bundesfinanzhofs revidiert und genauer definiert. Demzufolge ginge es nicht darum, Dienstleistungen IM Haushalt zu begünstigen, sondern FÜR den Haushalt. Im vorliegenden Fall hatte eine Berlinerin geklagt, die einen Dienstleister angeheuert hatte, vor ihrem Grundstück den Schnee wegzuräumen. Diese Kosten wollte sie steuerlich absetzen, was das Finanzamt ablehnte, da die Arbeiten außerhalb ihres Grundstücks stattfanden.

Der Bundesfinanzhof war nun der Ansicht, dass Dienstleistungen dann haushaltsnah seien, wenn sie „in unmittelbarem räumlichen Zusammenhang zum Haushalt durchgeführt werden und dem Haushalt dienen.“  Also auch „jenseits der Grundstücksgrenze“.

Damit sollten alle Steuerzahler, die Einspruch gegen die Ablehnung durch das Finanzamt eingelegt haben automatisch Geld zurückerhalten. Zukünftige Steuererklärungen können entsprechende Kosten fortan abrechnen.

Der Stiftung Warentest zufolge bleiben allerdings einige Unklarheiten. So ist noch nicht geregelt, ob etwa die Kosten für Reparaturen an Haushaltsmaschinen außerhalb des Haushalts, etwa in einer Werkstatt, geltend gemacht werden können. Das gilt aktuell noch als zweifelhaft.

Zur Kategorie: Finanzen

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Marco Mewes | 13.06.2014 09:23
Weitere Produkte
  • ab 13,05 € (247 Angebote)
    (600)
    Rang 1 in Smartphones
    ab 189,99 € gebraucht (14 Angebote)
    13,05 € - 689,00 €
    247 Preise vergleichen
  • ab 189,99 € (70 Angebote)
    (251)
    Rang 2 in Smartphones
    ab 189,99 € gebraucht (10 Angebote)
    189,99 € - 548,90 €
    70 Preise vergleichen
  • ab 15,99 € (505 Angebote)
    Apple iPhone 7
    Rang 3 in Smartphones
    ab 478,99 € gebraucht (59 Angebote)
    15,99 € - 886,71 €
    505 Preise vergleichen
  • ab 15,99 € (216 Angebote)
    Apple iPhone 7 128GB
    (236)
    ab 574,99 € gebraucht (25 Angebote)
    15,99 € - 2.168,00 €
    216 Preise vergleichen
  • ab 432,99 € (137 Angebote)
    Apple iPhone 6S
    ab 399,00 € gebraucht (23 Angebote)
    432,99 € - 732,81 €
    137 Preise vergleichen
  • ab 612,00 € (91 Angebote)
    Apple iPhone 6S 128GB
    (4)
    ab 497,99 € gebraucht (6 Angebote)
    612,00 € - 1.820,00 €
    91 Preise vergleichen
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2017 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG