Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Aus "alt" mach "neu": Web-Gigant Google heißt jetzt Alphabet

Quelle: google.com

Überraschende Neustrukturierung bei Google: Die Webaktivitäten werden von allem getrennt und eine neue Mega-Holding namens Alphabet geschaffen. Die neue Struktur ist nicht nur für Investoren gut.

Der Web-Gigant Google teilt sich auf und strukturiert sich um: Künftig wird eine neue börsennotierte Beteiligungsgesellschaft namens Alphabet als Dach für die diversen Google-Tochterfirmen dienen, Google selbst wird als neues, schlankeres Unternehmen nur noch eine, wenn auch die größte von diversen Marken sein. Weitere Tochtergesellschaften sind das Biotechnologie-Unternehmen Calico, das Glasfaserprojekt Fiber, die Smart-Home-Sparte Nest, Life Sciences, Google Capital, der Investmentzweig Google Ventures und die Forschungsabteilung Google X.

Der neue Konzernname Alphabet wurde aus mehreren Gründen gewählt: „Das Alphabet ist eine der wichtigsten Errungenschaften der Menschheit, da die Buchstaben die Grundlage unserer Sprache bilden. Zudem ist eine Alpha-Bet eine besondere Rendite, die den Vergleichsindex übertrifft.“

Die neue Struktur entspricht in etwa der von Berkshire Hathaway, dem erfolgreichen Konglomerat des Starinvestors Warren Buffett. Sein Konzern hält ein Bündel verschiedener Unternehmen und Beteiligungen unter einem Dach zusammen.

Im Zuge der Umstrukturierung werden alle bestehenden Aktien Googles in Alphabet-Aktien umgewandelt. Die Google-Aktionäre erhalten im Verhältnis eins zu eins neue Alphabet-Aktien. Nach der Ankündigung kletterte die Google-Aktie im nachbörslichen Handel rund sieben Prozent in die Höhe.

Mitgründer Larry Page tritt als CEO von Google zurück und wird zukünftig als neuer CEO von Alphabet die Geschäfte der Holding leiten. Geschäftsführer von Alphabet wird Google-Mitgründer Sergey Brin, bislang bei Google als CTO für alle technischen Aspekte und Innovationsmanagement zuständig.

Neuer Chef von Google wird der Inder Sundar Pichai, bislang für alle Google-Endnutzerprodukte wie Android und Chrome verantwortlich. „Ich bin sehr glücklich, dass wir jemanden so Talentierten wie ihn haben, der das neue, schlankere Google leitet. Das schafft mir mehr Zeit, um unsere Zukunftsziele zu erreichen“, schreibt Larry Page über Pichais neue Rolle.

Unter der neuen Web-Präsenz von Alphabet, die unter der URL abc.xyz zu finden ist, erklärt Larry Page in einem Blog-Post unter dem Titel "G wie Google" die Gründe für Umstrukturierung: „Wir glauben seit Langem, dass Firmen auf Dauer dazu tendieren, bequem zu werden, immer dasselbe zu tun, und nur noch kleine Änderungen zu wagen. Aber in der Tech-Industrie, wo revolutionäre Ideen die künftigen großen Wachstumschancen treiben, muss man es sich ein wenig unbequem machen, um relevant zu bleiben.“

Die neue Struktur kommt Investoren entgegen. Alphabet will in seinen Quartalsberichten künftig mehr Details über den wirtschaftlichen Erfolg der einzelnen Teilsegmente veröffentlichen. Das Google-Kerngeschäft wird somit seine Zahlen ab dem vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres getrennt von dem Investment und dem Forschungssegment des Konzerns vorlegen.

Die Neuorganisation gibt auch Page und Brin mehr Freiraum. Riskante Investments könnten sie künftig in eigene Firmen außerhalb von Alphabet ausgliedern. Investoren können künftig gezielt Beteiligungen an den Google-Tochterfirmen und Projekten erwerben, an deren Erfolg sie glauben.

„Wir werden die Kapital-Allokation rigoros handhaben“, beschreibt Page seinen künftigen Management-Stil für die Alphabet-Töchter. Jede Tochterfirma werde einen eigenständigen CEO bekommen.

Wie lange Larry Page und sein Team bereits an dem Umbau arbeiten, verrät Page in seinem Blogeintrag nicht. Doch die Alphabet-URL abc.xyz wurde laut Whois-Informationen bereits am 20. März 2014 registriert. Die Pläne zur Umstrukturierung des Web-Giganten hegen die Google-Gründer also scheinbar seit etwa anderthalb Jahren.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 11.08.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG