Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Apple Watch: 3,6 Millionen Stück verkauft – Platz 2 hinter Marktführer Fitbit

Quelle: apple.com

Apple hüllt sich über die Abverkaufszahlen nach wie vor in Schweigen, doch es gibt jetzt eine Schätzung über den Absatz vom IT Marktforscher IDC. Demnach wurde die Apple Watch im zweiten Quartal 3,6 Millionen mal gekauft.

Apple ist mit seiner Apple Watch der absolute Newcomer im Markt der Computeruhren und hätte damit aus dem Stand heraus den zweiten Platz mit einem Marktanteil von 19,9 Prozent erreicht.

Der Fitness Spezialist Fitbit konnte im 2. Quartal 2015 mit 4,4 Millionen ausgelieferten Wearables seine Marktführerschaft verteiligen. Dieses entspricht einem Marktanteil von 24,3 Prozent. Dennoch verlor Fitbit im Vergleich zum Vorjahr: hier konnte das Unternehmen noch einen Marktanteil von 30,4 Prozenz verzeichnen.

Der weltweite Markt für Wearables (tragbare Elektronikgeräte) ist im vergangenen zweiten Quartal 2015 um 223,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Insgesamt wurden im jüngsten Quartal 18,1 Millionen Wearables weltweit ausgeliefert, so der Marktforscher IDC.

Bei "smarten Wearables" – also solchen, die ähnlich wie Smartphones auch Anwendungen anderer Anbieter unterstützen – habe Apple gar zwei Drittel des Marktes erobert, schätzt IDC. Damit würden sich Prognosen bestätigen, dass sich die Apple Watch besser verkauft als Computeruhren aller anderen Anbieter zusammen. So fiel der Anteil von Samsung am gesamten "Wearables"-Markt laut IDC in einem Jahr von 14,3 auf 3,3 Prozent. Die Südkoreaner sind seit fast zwei Jahren mit diversen Smartwatches am Markt.

Auf Rang 3 rangiert der Apple-Rivale Xiaomi, der im jüngsten Quartal 3,1 Millionen Wearables verkaufen konnte, was einen Marktanteil von 17,1 Prozent bedeutete. Auch der GPS-Spezialist Garmin konnte seinen Wearables-Absatz um 40 Prozent auf 0,7 Millionen Einheiten steigern, womit der Navi-Hersteller auf einen Marktanteil von 3,9 Prozent kam.

Samsung Electronics musste einen Rückschlag hinnehmen. Der Wearables-Absatz sank um 25 Prozent auf 0,6 Millionen Einheiten. Mit einem Marktanteil von 3,3 Prozent spielt Samsung wie auch Garmin noch keine große Rolle im Markt für Wearables.

Das Geschäft mit der Apple Watch wird in der Apple-Bilanz in die Kategorie "Sonstiges" einsortiert, zusammen mit iPod-Playern und der Fernsehbox Apple TV.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 31.08.2015
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG