Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Apple iOS 9-Update: Speichersparend und neue Funktionen

Am Mittwoch war es endlich soweit: Apple liefert sein Update iOS 9 aus. Das neue Betriebssysstem läuft auf allen Geräten, auf denen bereits iOS 8 funktioniert hat. Somit kann das Update ab iPhone 4S, iPad 2 und iPod touch der fünften Generation installiert werden.

Zudem soll sich auch die Größe von App-Downloads künftig drastisch verringern; beim Download aus dem Store lädt sich nur noch der Teil des Programm-Codes, der auch wirklich nötig ist. Für alle 16-Gigabyte Geräte, wie das iPhone 6S, eine frohe Botschaft.

Eine neue Funktion, der man eher mit Vorsicht begegnen sollte, findet man in den Einstellungen unter Mobiles Netz. Dort, weit unten, unter einer Liste der Apps, die Netzwerkzugriff haben wollen, befindet sich der neue Schalter für Wifi Assist. Ist er aktiviert, schaltet das i-Gerät automatisch auf eine Mobilfunkverbindung um, wenn die Qualität der WLAN-Verbindung nachlässt oder die Verbindung abbricht. Im Grunde eine tolle Idee, bleibt man so doch immer online. Doch wer nur eine kleines Datenpaket in seinem Mobilfunkvertrag hat, läuft Gefahr, auf diese Weise seine Datenbudget schneller als gewohnt zu verbrauchen. Im Zweifel sollte man Wifi Assist also lieber auslassen.

Beim Update-Download selbst gibt es eine Veränderung, die vor allem Anwender freuen wird, die nur wenig freien Speicherplatz auf ihrem iPhone haben: Das Update ist laut Apple nur 1,3 Gigabyte groß. Vergangenes Jahr hatte es Ärger gegeben, weil viele Anwender das Update auf iOS 8 nicht installieren konnten. Der Grund war damals, dass das Softwarepaket fast 4,6 Gigabyte Daten umfasste.

Das Downloaden dauert nur wenige Minuten und nach erneuter Eingabe der Apple-ID sind die Geräte wieder sofort betriebsbereit.

Sollten 1,3 Gigabyte nicht mehr auf das iPhone passen, hält iOS 9 eine neue Funktion bereit: Auf Wunsch deinstalliert das System für die Dauer der Aktualisierung einige Apps, um den nötigen Platz zu schaffen. So stellt iOS 9 nach erfolgter Installation alle Apps mitsamt der Daten wieder her, damit nichts während der Übergangsphase verloren geht.

Android-Umsteiger können aufatmen: Die von Apple entwickelte App 'Move to iOS' ist jetzt im Google Play Store veröffentlicht. Sie ermöglicht den einfachen Datentransfer von Android auf iOS. Google dürfte das gar nicht gefallen.

Als nützlich erweist sich jedenfalls der neue Stromsparmodus, der Prozesse abschaltet, die sonst im Hintergrund laufen. Mit ihm kann man das Abschalten eines iPhones um mehrere Stunden hinauszögern, wenn die Akkuladung bereits in den roten Bereich gesunken ist.

Ebenso nützlich sind die Verbesserungen bei Apples Sprachsteuerung Siri. Sie erkennt jetzt mehr und komplexere Anfragen, wird sozusagen zum persönlichen Assistenten. So kann sie beispielsweise aus der Fotosammlung alle Bilder heraussuchen, die man zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort geknipst hat oder das Hörbuch im Auto aufrufen, wenn sich das iPhone mit der Freisprecheinrichtung des Fahrzeugs verbindet. Termineinladungen, die via E-Mail ankommen, landen automatisch als vorläufiger Termin im Kalender.

Was man nicht abschalten muss, sind die Fahrpläne für Busse und Bahnen, die Apple jetzt in seine Karten-App integriert. Sie werden derzeit noch für keine deutsche Stadt angeboten, obwohl auf der WWDC ein solcher Dienst zumindest für Berlin angekündigt wurde. Außerdem sind Zeitangaben zu Fußwegen enthalten.

Fazit: Mehr Akkulaufzeit, sparsamer Speicherverbrauch und eine bessere Suchfunktion dank Siri machen das iPhone im Alltag tatsächlich deutlich nützlicher.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 19.09.2015
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG