Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Android 6.0 Marshmallow: Rollout seit 05. Oktober

Googles neues Betriebssystem 6.0 Marshmallow löst die Version 5.0 Lollipop ab. Die finale Version ist zunächst nur für die Geräte Nexus 5 , Nexus 6 , Nexus 7 (2013) , Nexus 9 sowie das den Nexus Player verfügbar. Für die Versionen Nexus 4 und Nexus 7 ist kein Download mehr erhältlich, da der Support abgelaufen ist.

Die vorgenommenen Neuerungen bei Android 6.0 sind recht umfangreich. Die Version hat allgemeine Verbesserungen des Systems und viele Details im Design an Bord. Im Zuge der Google I/O-Ankündigung ging Chefentwickler Dave Burke auf sechs Eckpfeiler von Android Marshmallow ein, auch wenn das Update weitere Features und verbesserte Funktionen mitbringt.

On-The-Fly-Zugriffsverwaltung für Apps

Endlich ist es dank der integrierten On-The-Fly-Zugriffsverwaltung wie bei iOS möglich Apps zu installieren und bestimmte Berechtigungen einzeln zu erteilen oder zu entziehen. Bisher war man bei der Installation von Apps gewzungen diesen alle eingeforderten Rechte zu gewähren oder die Installation abzubrechen. Unter Marshmallow können insgesamt acht Berechtigungsarten gesteuert werden:

  • Telefonfunktion
  • SMS
  • Kalender
  • Kamera
  • Mikrofon
  • Kontakte
  • Standort
  • Sensoren

In Android 6.0 sind endlich wieder alle Apps auf einer Seite, sodass der Nutzer sich vertikal durch die Apps scrollen kann. Auch das nervige scrallen nach einer App hat durch eine Schnellscrollfunktion auf der rechten Seite der App-Übersicht nun ein Ende. Indem der Nutzer den Finger auf der rechten Seite hält und nach oben oder unten bewegt, kann er sich besonders zügig durch die App-Liste bewegen. Beim Scrollen ploppt der jeweilige Anfangsbuchstabe der Apps auf, die gerade auf Höhe der Scrollposition zu finden sind. Damit wird die Orientierung innerhalb der App-Übersicht erleichtert, weiterhin gibt es hier nur eine alphabetische Sortierung.

Fingerabdrucksensor-Unterstützung

Google hat jetzt eigene Programmierschnittstellen, sogenannte APIs, für die Entriegelungsmethode integriert. Damit bietet der Konzern einen einheitlichen Standard für die Android-Plattformen an. Neben der Entriegelung von Smartphones per Fingerabdrucksanner wird die Technologie künftig auch dazu dienen, über Android Pay einfach mit seinem Fingerabdruck Zahlungen vorzunehmen.

Optimiertes Energiemanagement

Mit dem neuen Feature 'Doze' wird die Laufzeit im Ruhemodus erheblich verbessert. So werden viele Apps bei deaktiviertem Modus 'schlafen' gelegt. Der Nutzer hat in den Akku-Einstellungen die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und zu regeln, welche Apps von Doze berührt werden. Damit soll eine Verdoppelung der Standby Zeit im Vergleich mit Android 5.0 Lollipop erzielt werden.

Neuer Stecker-Standard USB 3.1 Typ C

Der USB 3.1 Typ C wird bidirektional eingesteckt. Es ist somit jetzt unerheblich von welcher Seite der Stecker eingesteckt wird – er passt immer. Desweiteren ermöglicht der Stecker-Typ die breite Unterstützung von Hardware-Peripherie und eröffnet die Möglichkeit, andere Geräte mit Energie versorgen zu können; ein Tablet kann beispielsweise als Akkupack für ein Smartphone fungieren.

Weitere Verbesserungen und neue Features

Zu den neuen Features gehört eine überarbeitete Lautstärkeregelung, mit der Nutzer wieder Medien, Rufton und Wecker separat regeln können. Außerdem wurde das Textauswahl-Werkzeug verbessert: Der im 'Now-Launcher' integrierte App-Drawer scrollt nun vertikal statt horizontal und Entwickler haben die Möglichkeit, automatische App-Backups anzulegen. Auch die Schnelleinstellungen lassen sich nun individuell anpassen, 'Now on Tap' bietet per Knopfdruck kontextsensitive Informationen und vieles mehr.

Installation von Android Marshmallow

Seit dem 05. Oktober hat Google Factory Images bereitgestellt, mit welchen Besitzer aktueller Nexus-Geräte sich das neue Systemabbild auf ihr Mobilgerät installieren, ohne auf OTA-Updates zu warten. Wann die ersten Android 6.0-Updates für Geräte von Samsung, HTC & Co. ausgerollt werden, liegt an den jeweiligen Herstellern.

(siehe auch NEWS 19.08. und 30.09.15)

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 23.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG