Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Alle neuen Samsung Ultra-HD-TVs sind DVB-T2-fähig

Quelle: Samsung

Der geplante Systemwechsel beim terrestrischen Antennenfernsehen schreitet voran. Erste Tests von DVB-T2 laufen bereits in Berlin, einige deutsche Sender wollen den neuen Standard ab Mitte 2016 einsetzen. Samsung trägt diesem Umstand Rechnung: Sämtliche 4K-TV-Geräte des Modelljahres 2015 werden mit DVB-T2-fähigen Empfangsteilen ausgestattet sein. Mit den ersten Modellen ist ab der zweiten März-Woche zu rechnen.

Dabei wurden mehrere Produktserien mit insgesamt 32 Geräten angekündigt. Alle Serien bieten Modelle sowohl mit flachem als auch mit gebogenem Display. Neun Bildschirmgrößen von 40 bis 88 Zoll werden angeboten, zudem hat Samsung allen Smart-TVs ein neues Betriebssystem spendiert.

Ultra-HD-Geräte der Serie 6 richten sich vor allem an Einsteiger. Die Modelle JU6450, JU6550 und JU6580 sind, je nach Größe, von 999 bis 5.199 Euro erhältlich. Die Premium-Serie 7 bietet unter anderem eine verbesserte Bildoptimierung, einen Twin-Tuner zum gleichzeitigen Ansehen und Aufnehmen von verschiedenen Programmen sowie ein intelligentes Kabelmanagement. Hier bewegen sich die Preise zwischen 1.399 (JU7090, 40 Zoll) und 7.499 Euro (JU7590, 78 Zoll).

In den Top-Serien 8 und 9 stehen drei High-End-Modelle zur Verfügung. Die Flaggschiffe JS8590, JS9090 sowie JS9590 schlagen allerdings mit bis zu 24.999 Euro zu Buche.

Praktisch: Alle geeigneten Samsung-Soundbars können nun direkt unter die neuen 4K-TVs montiert werden.

Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Katja Nachtigall | 27.02.2015 08:26
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG