Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Alivecor: Apple Watch wird zum mobilen EKG

Quelle: Fotolia.com, Andrey Popov

Der US-Medizingerätehersteller hat ein Armband für die Apple Watch entwickelt, mit welchem sich über zwei Elektroden ein Elektrokardiogramm (EKG) am Handgelenk erstellen läßt. Die Daten werden per Ultraschall zum Mikro der Apple Watch übertragen, was eine Stromersparnis von 92 Prozent verspricht.

Alivecor ist spezialisiert auf das Herzmonitoring über smarte Endgeräte. Der jetzt vorgestellte Prototyp des speziellen Armbandes ermöglicht es dem Anwender mobile Echtzeit-EKGs erstellen zu können. 2016 soll die Erweiterung für die Apple Watch unter dem Namen 'Apple Watch ECG' auf den Markt kommen.

Prototypen des Geräts wurden auf der neunten Body-Computing-Konferenz des Center for Body Computing an der University of Southern Californa präsentiert. Bislang ist die Hardware noch nicht von der US-Gesundheitsaufsicht FDA genehmigt, dieses soll aber bis nächstes Jahr erfolgen.

Bisher ermittelt die Apple Watch nur den Puls des Nutzers. Ein Elektrokardiogramm erlaubt hingegen dem Arzt, ein detailliertes Bild über den Gesundheitszustand des Patienten zu gewinnen. Die App für Watch OS 2, die auf der Apple Watch läuft, nimmt auf Wunsch des Anwenders nicht nur das EKG auf, sondern auch eine Sprachnotiz des Anwenders. Dieser kann so sein Befinden dem Arzt mitteilen, an den er das abgeleitete EKG schickt.

AliveCor nutzt dieses Verfahren bereits für sein iPhone-gestützten EKG-System. Die Kosten für das Armband soll bei rund 200 US-Dollar liegen - ohne Apple Watch natürlich.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 20.10.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG