Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Adobe: Flash-Player-Update schließt 78 kritische Sicherheitslücken

Adobe hat seinen Flash Player für Mac und Windows auf die Version 20 aktualisiert. Mit diesem Update werden ganze 78 kritische Sicherheitslücken geschlossen. Das Unternehmen rät dazu, umgehend die neue Version auf dem Rechner zu installieren.

Fast alle der mit dem Update auf Version 20 gestopften Lecks können Hacker dazu verwenden, Internetnutzern eine Schadsoftware auf ihrem Rechner unterzujubeln. Einer Sicherheitsmeldung zufolge genügt hierzu schon der Besuch einer infizierten Seite.

Entdeckt haben die Schwachstellen unter anderem Mitarbeiter der von HPs Zero Day Initiative, Palo Alto Networks, Tencent und Qihoo 360. Letzteres lieferte Details zu insgesamt 34 Anfälligkeiten. Informationen zu weiteren 20 Lücken kamen von Googles Project Zero.

Neben Flash Player 19.0.0.245 und früher sowie 18.0.0.261 und früher für Windows und Mac OS X sind auch Flash Player 11.2.202.548 für Linux, die in die Browser Chrome, Edge und Internet Explorer integrierten Plug-ins sowie Air SDK und Compiler für Windows, Mac OS X und Android anfällig.

Adobe verteilt die neue Version seines Browser-Plug-ins mit der Versionsnummer 20.0.0.235 für Firefox, Safari und Browser 7.0. Nutzer von Internet Explorer erhalten die fehlerbereinigte Version 20.0.0.228.

Aufgrund der Menge an kritischen Sicherheitslücken sollte das Update sofort manuell installiert und nicht darauf gewartet werden, bis sich der Rechner über die integrierte Update-Routine im Flash Player selber absichert.

Den Flash Player können Nutzer über Adobe aktualisieren oder bei Browsern wie Google Chrome oder neueren Versionen des Internet Explorers unter Windows 10 beziehungsweise 8.1 die dortige Softwareaktualisierung starten.

Nutzer von Mac OS X erhalten das Flash-Update ebenfalls über die Download-Seite von Adobe. Die neueste Version für Linux-Rechner trägt die Versionsnummer 11.2.202.554.

Flash Player 20 enthält aber auch nicht sicherheitsrelevante Korrekturen. Unter anderem sollen nun Flash-Inhalte der Website com2Learn.com fehlerfrei geladen werden. Behoben wurde auch ein Problem, das unter Mac OS dazu führte, dass bei der Wiedergabe von Videos im 16:9-Format am rechten Bildrand ein grüner Streifen angezeigt wurde.

Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
shopwelt.de - Team | 10.12.2015
Weitere interessante Artikel
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG