Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

20 Jahre Smartphone

Ein Rückblick – von der Geburtsstunde bis heute

Das Lieblingsaccessoire der Deutschen feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Wer bisher der Ansicht war, Apple sei der Begründer der Smartphones, der irrt sich, denn Nokia war schneller – und das um ganze 10 Jahre. Am 15. August 1996 erschien das erste Smartphone auf dem Markt. Was heute aus dem Alltag der meisten Menschen kaum wegzudenken ist, war damals eine sensationelle Neuerung. Mit dem aufklappbaren „Nokia 9000 Communicator“ gelang es dem finnischen Unternehmen, den Grundstein für den heutigen Verkaufsschlager zu legen. In dem 400 g schweren Businessgerät waren ein Taschenrechner, ein elektronischer Kalender, ein digitales Adressbuch und eine Notizanwendung enthalten. Des Weiteren hatte man damit die Möglichkeit E-Mails sowie Faxe zu verschicken und empfangen. Wie alle technischen Neuerungen hatte auch der Communicator seinen Preis. 2700 DM musste man zu investieren bereit sein, um sich das als mobiles Büro mit Faxanschluss konzipierte Gerät leisten zu können. Nur drei Jahre später legten die Finnen mit dem Nokia 7110 nach, dem ersten WAP-Handy. Es war dazu in der Lage, über mobile Verbindungen formatierte Webseiten aufzurufen. 2004 folgte dann mit UMTS-Handys die dritte Mobilfunkgeneration, die Nokia gemeinsam mit Samsung ins Leben rief.

 

Die iPhone-Revolution

Apple-Begründer Steve Jobs begann erst Anfang 2007 damit, im Smartphonemarkt mitzumischen, sorgte dafür aber für zahlreiche Veränderungen in der Branche. Mit der Ankündigung des ersten iPhones überraschte er seine Konkurrenten, die damaligen Pioniere des Mobilfunkmarktes, eiskalt. Das iPhone vereinte drei Geräte in einem: ein Telefon, einen Musikplayer mit Touchscreen und einen innovativen Internetkommunikator. Der einzige Konzern, der gut vorbereitet war, war der Internetdienstleistungsgigant Google, denn Eric Schmidt, der damalige Google-Chef saß ein Jahr zuvor im Apple-Verwaltungsrat. Er richtete das bereits 2005 aufgekaufte Start-up Android neu aus und brachte schließlich 2008 das erste Android-Handy heraus, das HTC Dream. Da es vom Interface her stark an das iPhone erinnerte, erklärte Apple-Chef Jobs kurzerhand den Krieg und zog vor Gericht – vergeblich. Des einen Leid ist des anderen Freud. Profitiert hat vom Überleben des Android-Betriebssystems Samsung, das 2012 Nokia den Rang als weltgrößter Mobilfunkhersteller ablief. Da es dem Nokia-Team nicht gelang, sein Betriebssystem konkurrenzfähig zu erneuern, stürzte die Mutter des ersten Smartphones immer weiter ab. Durch die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Riesen Microsoft versuchte Nokia schließlich den Kopf wieder etwas aus der Schlinge zu ziehen. Der erhoffte große Erfolg blieb allerdings aus.

Android dominiert den Markt – Apple zeigt sich zuversichtlich

Den Absatzzahlen aus dem ersten Quartal 2016 zufolge hat sich Android mittlerweile ganz klar an die Spitze manövriert. Ganze rund 294 Millionen Android-Geräte wurden allein in diesem Zeitraum abgesetzt. Das sind fast sechsmal so viele verkaufte Smartphones als das Ergebnis, das Apple im selben Quartal mit seinen iPhones erzielte. Davon gingen lediglich 51,6 Millionen Exemplare über die Theke. Auch wenn im Vergleich zum Vorjahr die Gesamtabsatzzahlen von Smartphones nur um einen kleinen Anteil gestiegen und die Verkaufspreise gefallen sind, glaubt der amtierende Apple-Chef Tim Cook nicht an einen Rückgang des Smartphone-Booms. Im Gegenteil sogar – er ist er Ansicht, künstliche Intelligenz werde den Trend sogar noch weiter verstärken. 

  • ab 504,99 €
    Apple iPhone 6S
    ab 471,99 € gebraucht
    504,99 € - 758,56 €
    349 Preise vergleichen
  • ab 564,99 €
    Apple iPhone 6S Plus
    ab 517,99 € gebraucht
    564,99 € - 900,11 €
    222 Preise vergleichen
  • Asus Google Nexus 7 (2013) 32GB LTE
    (2)
    ab 252,99 € gebraucht
Interessante Kategorien:
Fehler melden!
Artikel mit Freunden teilen
Shopwelt-Team | 17.08.2016
Weitere Produkte
Weitere interessante Artikel
  • Eine Frontkamera ist nicht nur für Selfies gedacht, auch Videotelefonieren ist damit möglich. Während Microsoft und Apple bereits Erfolge in diesem ...
    Shopwelt-Team | 22.08.2016
  • Apple-Nutzer sollten ihr E-Mail-Postfach genau im Auge behalten. Die Polizei warnt aktuell vor gefälschten Mails, die auf die ID des Opfers aus sind. ...
    Daniel Hübsch | 17.08.2016
  • Cerber-Virus in Media Markt-Mails sorgt für Ärger Die Ransomware „Cerber“, ein gemeiner Verschlüsslungs-Trojaner, steckt hinter gefälschten ...
    shopwelt.de - Team | 27.06.2016
  • Daten und Konten noch sicherer schützen mit einer Zwei-Wege-Bestätigung Das Knacken von Passwörtern durch Hackerangriffe nimmt immer mehr ...
    shopwelt.de - Team | 24.06.2016
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG