Datenschutzbestimmungen

1. Grundsätzliches zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Grundsätzlich erheben, speichern und nutzen wir, die eVendi GmbH & Co. KG, personenbezogene Daten daher nur, soweit dies zur sachgerechten Nutzung unserer Webseiten und des darauf befindlichen Angebots erforderlich ist.

Um einen unbefugten Zugang zu diesen Daten zu verhindern und die Nutzung der Daten ausschließlich auf den rechtmäßigen, zweckbezogenen Umfang zu begrenzen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Abläufe und Verfahren eingerichtet, die wir laufend kontrollieren und verbessern. Generell gilt, dass internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen können, sodass ein absoluter Schutz ganz allgemein nicht gewährleistet werden kann. Daher steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln, sofern dies nach der jeweiligen Eigenschaft der personenbezogenen Daten möglich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch uns stets im Einklang mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für die eVendi GmbH & Co. KG geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Hieraus folgt generell, dass wir personenbezogene Daten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung verarbeiten, soweit für eine Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage besteht.

Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir zum einen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Zum anderen klären wir betroffene Personen im Sinne des Datenschutzrechts, also insbesondere Sie als Nutzer, mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die eVendi GmbH & Co. KG, Itzenbütteler Heuweg 39, 21266 Jesteburg, Amtsgericht Tostedt HRA 203175; PHG: Kliff Multimedia GmbH, Itzenbütteler Heuweg 39, 21266 Jesteburg, Amtsgericht Tostedt HRB 205459, Geschäftsführer: Daniel Hübsch, Tel.: +49 (0)4183 797 843 4, E-Mail: datenschutz@evendi.de

3. Begriffsbestimmungen

Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden („Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“). Um dies zu gewährleisten, informieren wir Sie über die einzelnen gesetzlichen Begriffsbestimmungen, die auch in dieser Datenschutzerklärung verwendet werden:

a) Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

b) Verarbeitung

„Verarbeitung“ ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

c) Einschränkung der Verarbeitung

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

d) Profiling

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

e) Pseudonymisierung

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.

f) Dateisystem

„Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.

g) Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.

j) Dritter

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung

Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

4. Automatisierte Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Beim Besuch unserer Webseiten werden automatisch diejenigen Daten aufgezeichnet, die generell von Ihrem Browser beim Besuch einer Webseite verschickt werden und die aus technischen Gründen zur vollständigen und einschränkungsfreien Nutzung unserer Webseiten erforderlich sind. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um die folgenden Daten:

  • unsere jeweils besuchte Webseite,
  • Datum und Uhrzeit eines jeden Zugriffs, d. h. des einzelnen Abrufs von Informationen von unserer Webseite,
  • Ihre Nutzer-IP-Adresse,
  • die Quelle bzw. Verweis (sog. Referrer bzw. Verlinkung), von dem Sie auf unsere jeweilige Webseite gelangten,
  • Ihr Browsertyp, Ihre Browserversion sowie Ihre Browsersprache,
  • Ihr verwendetes Betriebssystem,
  • Volumen der an Sie gesendeten Daten in Byte.

Nach Beendigung eines jeden Besuchs werden Ihre Daten lediglich in anonymisierter, also nicht personenbezogener Form von uns gespeichert und ausgewertet, um die Qualität unserer Dienste zu kontrollieren und zu optimieren. Lediglich Ihre Nutzer-IP-Adresse wird zeitlich begrenzt in einer nicht anonymisierten Form von uns gespeichert. Dies erfolgt ausschließlich zum Zweck der Ermöglichung der korrekten Abrechnung unserer Dienstleistungen mit den Betreibern der bei uns eingebundenen Händler-Shops und daher lediglich bis zum Ende der jeweils laufenden Abrechnungsperiode. Eine Abrechnungsperiode beträgt regelmäßig einen Monat. Auch in diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe Ihrer Nutzer-IP-Adresse an Dritte, also die Betreiber der bei uns eingebundenen Händlershops. Unmittelbar nach einer erfolgten Abrechnung wird auch Ihre Nutzer-IP-Adresse nur noch in anonymisierter, also nicht personenbezogener Form von uns gespeichert. Die Verarbeitung der vorgenannten persönlichen Daten erfolgt insoweit aufgrund Art. 6 I lit. f DSGVO.

5. Cookies

Um für Sie den Besuch unserer Webseiten so komfortabel wie möglich zu gestalten, setzen wir Cookies ein, wie sie üblicherweise von zahlreichen Internetseiten und Servern verwendet werden. Cookies sind Textdateien, welche beim ersten Besuch unserer Webseiten über den von Ihnen auf Ihrem Computer eingesetzten Internetbrowser auf Ihrem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Cookies enthalten regelmäßig eine sogenannte Cookie-ID, die den Cookie individuell kennzeichnet. Eine Cookie-ID besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server einem jeweils konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem bzw. über den das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser des Computers, mit welchem Sie unsere Webseiten besucht haben, von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden.

Wir verwenden diese Cookies, um für Sie den Besuch unserer Webseiten so komfortabel wie möglich zu gestalten. Durch den Einsatz von Cookies können wir Ihnen auf unseren Webseiten nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Zusätzlich verwenden wir so genannte Session-Cookies. Unter einem solchen Session-Cookie versteht man eine Textdatei, die eine sogenannte Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung („Session“) zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. für einen bestimmten Zeitraum im Arbeitsspeicher des von Ihnen verwendeten Computers gespeichert und nach Ende Ihres Besuchs unserer Webseiten ("Session") automatisch gelöscht wird.

Außerdem setzen wir im eng definierten Rahmen Cookies von Drittanbietern ein, um die Schaltung inhaltlich passender Werbeanzeigen auf Webseiten Dritter zu ermöglichen. (s. hierzu Punkt 6.).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie vor Annahme eines Cookies informiert bzw. keine Cookies mehr annimmt. Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Internetbrowser oder mittels anderer Softwareprogramme löschen. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen allerdings unter Umständen bestimmte Funktionen und Services auf unseren Webseiten nicht zur Verfügung. Die Verarbeitung der vorgenannten persönlichen Daten erfolgt insoweit aufgrund Art. 6 I lit. f DSGVO.

6. Bannerwerbung/Anzeigen

a) Werbeanzeigen auf unseren Webseiten: Wir greifen auf Drittanbieter, insbesondere Google AdSense/Doubleclick, zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Diese Unternehmen erheben und nutzen möglicherweise mittels Cookies (s. o. Punkt 5.) Informationen (dies schließt nicht Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Webseiten, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren. Falls Sie mehr über diese Methoden und hierbei insbesondere von den von Google eingesetzten Diensten erfahren möchten oder wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, damit diese Informationen nicht von den Unternehmen verwendet werden, finden Sie entsprechende Angaben und Erläuterungen hierzu unter https://policies.google.com/technologies/ads . Durch eine entsprechende Browser-Einstellung (s. o. Punkt 5.) können Sie die Annahme von Cookies jederzeit unterbinden. Soweit durch die vorgenannten Handlungen Daten verarbeitet werden, die als persönliche Daten einzuordnen sind, erfolgt diese Verarbeitung aufgrund Art. 6 I lit. f DSGVO.

b) Werbeanzeigen auf Webseiten Dritter: Um Anzeigen optimiert und zielgruppengerecht zu gestalten, die wir unsererseits bei Google oder auf Webseiten Dritter schalten, nutzen wir den Service Remarketing von Google AdWords. Durch eine anonymisierte Analyse des Nutzungsverhaltens auf unseren Webseiten mithilfe von Cookies (s. o. Punkt 5.) können wir hiermit Internetnutzern auf Webseiten Dritter Werbung mit Produkten aus Bereichen präsentieren, die sie sich zuvor auf unseren Webseiten angesehen haben. Hierbei entscheidet allein der Betreiber der jeweiligen Drittwebseite, ob er Werbung von uns bei sich anzeigen möchte. In diesem Zusammenhang speichern wir zu keiner Zeit personenbezogene Daten und erstellen auch keine Nutzer- und/oder Nutzungsprofile. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie z. B. hier: https://policies.google.com/technologies/ads . Falls Sie es wünschen, können Sie die Verwendung der Remarketing-Funktion unterbinden, indem Sie z. B. eine entsprechende Browser-Einstellung vornehmen (s. o. Punkt 5.) oder die Einstellungen für Google-Anzeigen individuell anpassen (https://adssettings.google.com). Soweit durch die vorgenannten Handlungen Daten verarbeitet werden, die als persönliche Daten einzuordnen sind, erfolgt diese Verarbeitung aufgrund Art. 6 I lit. f DSGVO.

7. Google Analytics

a) Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen (s. o. Punkt 5). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf diesen Webseiten aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websiten-Betreiber zu erbringen.

b) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

c) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

d) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet; eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und werden die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

e) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 I lit. f DSGVO.

f) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de .

g) Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

8. Kontaktaufnahme und Kommunikation

Auf unseren Webseiten befinden sich aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was auch die Angabe einer E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme einschließt. Sofern Sie per E-Mail oder über ein von uns hierzu angebotenes Kontakt- bzw. Feedback-Formular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten speichern wir allein für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen. Wir nehmen keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte vor. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Indem Sie die vorgenannten Möglichkeiten zur unmittelbaren Kommunikation mit uns nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis zur vorstehend erläuterten Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Die Verarbeitung erfolgt somit aufgrund Art. 6 I lit. a, b, c und f DSGVO.

9. Abgabe von Beurteilungen und Bewertungen

Wenn Sie auf unseren Webseiten eine Beurteilung und Bewertung für ein Produkt oder einen bei uns eingebundenen Händler-Shop abgeben, erheben, verarbeiten und nutzen wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zusammen mit dem von Ihnen angegebene Pseudonym. Diese Speicherung dient ausschließlich zur Dokumentation und hierbei insbesondere dem Zweck, Ihre E-Mail-Adresse validieren zu können, um der Abgabe von manipulierten Beurteilungen und Bewertungen entgegenzuwirken. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Indem Sie von den vorgenannten Möglichkeiten zur Abgabe von Beurteilungen und Bewertungen Gebrauch machen, erklären Sie Ihr Einverständnis zur vorstehend erläuterten Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Die Verarbeitung erfolgt somit aufgrund Art. 6 I lit. a DSGVO.

10. Keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Abgesehen von den wenigen vorstehend erläuterten Ausnahmen findet eine Übermittlung von personenbezogenen Daten von uns an Dritte nicht statt; es sei denn, Sie haben hierzu zuvor Ihr ausdrückliches Einverständnis erklärt oder wir sind aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder einer gerichtlichen bzw. behördlichen Anordnung zur Weitergabe verpflichtet.

11. Dauer bzw. Zeitraum der Speicherung personenbezogener Daten; Routinemäßige Löschung und Sperrung

Generell verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder der jeweils durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir als für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegen, vorgesehen wurde. In den letztgenannten Fällen ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z. B. eine steuer- oder handelsrechtliche Frist) maßgeblich für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten.

Hieraus folgt, dass wir im Falle, dass der jeweilige Speicherungszweck entfällt oder eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, die jeweiligen personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften sperren oder löschen.

12. Rechte der betroffenen Personen

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen als betroffener Person gegenüber uns als der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen eine Reihe von Rechten, die wir nachfolgend darstellen und erläutern.

a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung).

b) Recht auf Auskunft

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 I und IV DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung).

c) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 I lit. a DSGVO oder Art. 9 I lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 I DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 II DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 I DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der eVendi GmbH & Co. KG gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung). In diesem Fall werden wir veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der eVendi GmbH & Co. KG öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 I DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die eVendi GmbH & Co. KG unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Ein verantwortlicher Mitarbeiter der eVendi GmbH & Co. KG wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 I DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der eVendi GmbH & Co. KG gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung). Ein verantwortlicher Mitarbeiter der eVendi GmbH & Co. KG wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 I lit. a DSGVO oder Art. 9 II lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 I lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 I DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann die betroffene Person sich jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung).

g) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 I lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die eVendi GmbH & Co. KG verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die eVendi GmbH & Co. KG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der eVendi GmbH & Co. KG der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die eVendi GmbH & Co. KG die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der eVendi GmbH & Co. KG zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 I DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann die betroffene Person sich jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung). Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die eVendi GmbH & Co. KG angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung).

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich jederzeit an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung).

13. Rechtsgrundlagen zur Datenverarbeitung gemäß der Datenschutzgrundgrundverordnung (DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn für die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung können gemäß Artikel 6 I lit. a – f DSGVO insbesondere sein:

a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;

b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

c) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

d) die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

e) die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

f) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

14. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen (Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO)

Soweit nicht bereits vorstehend in dieser Datenschutzerklärung im jeweils konkreten Sachzusammenhang erklärt, erläutern wir nachstehend, auf welchen Rechtsgrundlagen die von uns jeweils vorgenommenen Vorgänge zur Verarbeitung personenbezogener Daten beruhen.

a) Bestehen einer Einwilligung: Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

b) Vertrags- und vorvertragliche Verhältnisse: Gegebenenfalls kann sich die Verarbeitung personenbezogener Daten auch aus vertraglichen Regelungen ergeben (z. B. betreffend Angaben zum Vertragspartner). Bereits bei der erstmaligen Kontaktaufnahme mit einem potenziellen Vertragspartner, z. B. über das bei uns vorgesehene elektronische Formular, ist es in der Regel erforderlich, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen, um vorvertragliche Maßnahmen wie z. B. die Beantwortung von Fragen zu unseren Produkten und Leistungen durchzuführen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. In diesen Fällen erfolgt die Verarbeitung zum Zwecke des Abschlusses oder der Durchführung eines Vertragsverhältnisses und beruht insoweit auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten ist die jeweilige betroffene Person daher gehalten, sich an uns als für die Verarbeitung Verantwortliche zu wenden (Kontaktdaten inklusive verantwortlicher Kontaktperson s. o. Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung). Wir werden die betroffene Person sodann jeweils einzelfallbezogen darüber aufklären, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

c) Allgemeine bzw. sonstige gesetzliche Verpflichtungen: Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO.

d) Wahrung lebenswichtiger Interessen: In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. In diesem Falle würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DSGVO beruhen.

e) Wahrung berechtigter Interessen: Unter Umständen könnten Verarbeitungsvorgänge entstehen, welche auf Art. 6 I lit. f DSGVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung jedoch zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse in solchen Fällen sein könnte, in denen die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO). Im Falle, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DSGVO beruht, besteht unser berechtigtes Interesse in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

f) Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren: Die eVendi GmbH & Co. KG als die für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerberinnen und Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn eine Bewerberin bzw. ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einer Bewerberin bzw. einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit der Bewerberin bzw. dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern entweder zwischen der für die Verarbeitung Verantwortlichen einerseits und der Bewerberin bzw. dem Bewerber andererseits keine anderweitige Vereinbarung getroffen wird oder einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

15. Nichtbestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Im Sinne des hohen Stellenwerts, den wir, die eVendi GmbH & Co. KG, dem Datenschutz beimessen, verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung nach Art. 22 I und IV DSGVO.

* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2018 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG