Akkusägen

Akkusägen gibt es in so vielen Ausführungen, wie auch klassische Sägen in den verschiedensten Ausführungen vorhanden sind. Worauf sollte also geachtet werden?

Die Auswahl an Akkusägen

AkkusägeAkkusägen haben eine riesige Bandbreite an Einsatzgebieten. Zum Aussägen, Durchsägen oder Fällen. Diese drei Einsatzgebiete sind die wohl meisten Bereiche, in denen Sägen und ebenso Akkusägen eingesetzt werden. Wie bei klassischen Sägen sind für diese drei Einsatzgebiete daher die Stichsäge, die (Hand-)Kreissäge und die Kettensäge die am meisten verwendeten Geräte. Diese drei Arten von Akkusägen haben verschiedene Spezifikationen und können daher nicht miteinander verglichen werden. Doch sollte für den jeweiligen Einsatzbereich auch die bestmögliche Akkusäge gekauft werden. Zuerst ist jedoch die Akkuleistung wichtig. Diese in Ampere angegebene Kapazität ist von großer Bedeutung für die Ausdauer, welche die Akkusägen besitzen, weshalb diese möglichst groß sein sollte.

Die Akkusäge zum Aussägen

Zum Ausschneiden braucht es eine Stichsäge. Eine Akkusäge mit dieser Beschreibung sollte eine möglichst hohe Leerlaufdrehzahl besitzen, wobei diese sich meistens um 2.500 Umdrehungen pro Minute einpendelt. Ebenso ist die Schnitttiefe wichtig, da das auszusägende Material in seiner Dicke auch von der Akkusäge komplett durchdrungen werden muss.

Die Akkusäge zum Durchsägen

Akkusägen, die Materialen gerade durchsägen sollen, sind Kreissägen. Diese Kreissägen sind Handkreissägen, da eine Tischform keine Mobilität besitzt und eine Akkuversion daher sinnlos wäre. Ebenso wie bei der Stichsäge ist bei Kreissägen die Leerlaufdrehzahl wichtig, um eine hohe Leistung zu erzielen. Je höher sie also ist, desto leistungsstärker ist die Akkusäge. Auch ist die Schnitttiefe wichtig, die bei einer Kreissäge aber auch vom Sägeblattdurchmesser abhängt, der in Zentimetern angegeben wird. Das Material sollte also auch von der Säge durchdrungen werden können und nicht zu dick sein.

Die Akkusäge zum Fällen

Diese Form von Akkusägen sind Kettensägen. Auch hier ist die Schnitttiefe von Wichtigkeit, doch ist die Leistung von Kettensägen von ihrer Kettengeschwindigkeit abhängig. Diese wird in Metern pro Sekunde angegeben. Zusätzlich ist die Schwertlänge wichtig, um z.B. Bäume einer gewissen Stärke fällen zu können. Auch sollte beachtet werden, dass diese Kettensägen neben dem Strom auch eine gewisse Menge Öl benötigen, die in einem Öltank eingegossen werden muss.

Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...
Anzeige

Akkusägen

  • Preis
    • 59 - 100 €
    • 100 - 200 €
    • 200 - 300 €
    • 300 - 700 €
    • 700 - 909 €
    • -
  • Marke
    • Makita (22)
    • Bosch Hausgeräte (16)
    • Metabo (12)
    • Dewalt (3)
    • Ryobi (3)
    • AEG (1)
    • Black & Decker (1)
    • Dolmar (1)

59 Produkte

Fehler melden!
Anzeige
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG