Akku-Bohrmaschinen

Akku-Bohrmaschinen gehören für die meisten Menschen zum Standardinventar eines jeden Haushaltes. Doch worauf ist beim Kauf eines solchen Gerätes zu achten?

Jeder kennt Akku-Bohrmaschinen

Akku-BohrmaschineAkku-Bohrmaschinen sind praktisch jedem ein Begriff, viele hatten so ein Gerät schon mal in der Hand. Doch beim Kauf ist trotzdem eine gewisse Expertise gefragt, denn die Akku-Bohrmaschine sollte an den Anwendungsbereich angepasst sein. Viele dieser Geräte sind sogenannte Kombigeräte, da sie verschiedene Aufgaben erfüllen können. Doch wer diese zusätzlichen Funktionen nicht benötigt, investiert damit mehr Geld als er eigentlich müsste. Andersherum kann aber auch zu viel dafür gezahlt werden, wenn für verschiedene Aufgabenbereiche verschiedene Geräte gekauft werden.

Als erstes kennt jeder das Problem bei Akku-Bohrmaschinen, dass entweder das Bohrfutter nicht in den Bohrer passt oder das Einspannen sehr umständlich von statten geht. Daher ist beim Kauf zuerst auf die minimale Bohrfutterspannweite sowie das Spannverfahren zu achten. Zusätzlich dazu ist beim Kauf auf die Drehzahl, die Bohrleistung in verschiedene Materialien sowie den Akku zu achten.

Akku-Bohrmaschinen und ihre Drehzahlen

Es gibt bei Akku-Bohrmaschinen zwei verschiedene Drehzahlen: Die Leerlaufdrehzahl und die Leerlaufschlagzahl, die zusammen mit der Bohrleistung die volle Leistung des Bohrers festlegen. Häufig liegt die Leerlaufdrehzahl um 1.400 Umdrehungen pro Minuten und die Leerlaufschlagzahl um 20.000 Umdrehungen pro Minute. Eine Akku-Bohrmaschine mit diesen Drehzahlen kann damit die meisten Anwendungsgebiete abdecken. Zusätzlich dafür ist aber auch noch wichtig, auf welchem Material die Bohrmaschine zum Einsatz kommt.

Für welches Material wird die Akku-Bohrmaschine benötigt?

Zuerst lässt sich festhalten, dass die meisten Akku-Bohrmaschinen in die Materialen Stahl, Beton und Holz eindringen können. Doch ist das gekaufte Gerät vielleicht nicht am effektivsten, in dem am meisten zu bohrenden Material. Daher wird häufig die Bohrleistung in diese drei Materialen angegeben, um einen möglichst effektiven Kauf zu gewährleisten.

Eine ausdauernde Akku-Bohrmaschine

Eine ausdauernde Akku-Bohrmaschine ist ein Gerät mit einem möglichst leistungsstarken Akku. Daher sollte der Akku eine große Kapazität haben, was besonders bei sehr leistungsstarken Akku-Bohrmaschinen wichtig ist. Diese Kapazität wird in Ampere angegeben. Je höher die Amperezahl, desto höher die Akkukapazität, aber auch desto länger braucht der Akku, um wieder vollgeladen zu sein.

Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...
Anzeige

Akku-Bohrmaschinen

  • Preis
    • 76 - 100 €
    • 100 - 200 €
    • 200 - 300 €
    • 300 - 700 €
    • 700 - 742 €
    • -
  • Marke
    • Makita (9)
    • Metabo (4)
    • Dewalt (3)

16 Produkte

Fehler melden!
Anzeige
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2016 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG