Sony PRS-T1
Für große Ansicht, klicken.
Produkt mit Freunden teilen

Sony PRS-T1

von
Bildschirmdiagonale: 6", Anzahl der Seitenumschläge: 12000, Displayauflösung: 600 x 800 Pixel, Speichermedien: MicroSDHC, Interner Speicher: 2048 MB, Formate: AAC, BMP, ePUB, GIF, JPG, MP3, PDF, PNG, TXT, Schnittstellen: USB, WLAN b/g/n, Besonderheiten: Touchscreen, Abmessungen: B 110 mm x H 8,9 mm x T 173 mm, Gewicht: 165 g
Schnellzugriff: Preisalarm / Chart | Datenblatt | Bewertungen | Testberichte

Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...

Datenblatt & detaillierte Produkt-Spezifikationen

Bildschirmdiagonale:6"
Anzahl der Seitenumschläge:12000
Displayauflösung:600 x 800 Pixel
Speichermedien:MicroSDHC
Interner Speicher:2048 MB
Formate:AAC
BMP
ePUB
GIF
JPG
MP3
PDF
PNG
TXT
Schnittstellen:USB
WLAN b/g/n
Besonderheiten:Touchscreen
Abmessungen:B 110 mm x H 8,9 mm x T 173 mm
Gewicht:165 g

Tests & Testberichte

mobiflip.de
Datum: 15.08.2012
Sony Reader PRS-T1 im Test
Das Lesefieber ist nicht nur bei mir stark ausgebrochen, auch in meiner Familie grassiert es. Auch die Dame des Hauses greift immer öfter zum eReader und meine Eltern waren sehr interessiert an den eReadern, welche derzeit bei mir ein vorübergehendes Zuha...
mobiflip.de
Datum: 05.07.2012
Sony Reader PRS-T1 E-Book-Reader: Mein erster Eindruck und Rundgang im Video
Der Sony Reader PRS-T1, er gilt unter den eBook-Lesern als der Ferrari der Reader, nicht nur wegen seines Preises. Der Sony macht einen sehr guten ersten Eindruck, er ist handlich und leicht. Lediglich die Klavierlack-Optik dürfte nicht jedermanns Geschma...
Computer Bild
Datum: 11.06.2012
Sony PRS-T1: eBook-Reader im Test
Praktisch: Tippen Sie auf ein Wort, lässt sich danach ohne Umwege bei Google oder Wikipedia suchen.Bedienbarkeit und DesignWenn das Buchregal aus allen Nähten platzt, ist es an der Zeit, über den Kauf eines eBook-Readers nachzudenken. Sony hat mit dem PRS...

Pro: + Hilfreiche Funktionen, + Lange Akkulaufzeit, + Display gut ablesbar
Kontra: - Spiegelnder Bildschirmrahmen, Kein Shop integriert
Hifi Test
Datum: 23.04.2012
Test E-Book Reader - Sony PRS-T1 - sehr gut
Der lang ersehnte neue Reader von Sony ist ein wahrer Kraftprotz, dem man das freilich auf den ersten Blick gar nicht ansieht. Um Gewicht zu sparen, hat Sony komplett auf den Einsatz von Alu für die Gehäuseoberfläche verzichtet, der PRS T1 sieht durch...
100%
Computer Bild
Ausgabe: 10/2012
Datum: 23.04.2012
Computer Bild: Sony PRS-T1
Testergebnis: gut, Note 2.08
78%
Testergebnis:
gut, Note 2.08
Hifi Test
Datum: 23.04.2012
Test E-Book Reader - Amazon Kindle 4 Wi-Fi, Icarus Go E600BK, kobo Touch Wi Fi, Onyx Boox M90, Pocketbook Pro 903, Sony PRS-T1
Zu sehen sind sie immer häufiger, insbesondere auf Reisen per Bahn und sogar im Urlaub erfreuen sich E-Reader einer steigenden Beliebtheit. Selbst auf der letzten IFA in Berlin waren mehr Lesegeräte für elektronische Bücher zu bewundern als auf allen Mess...
80%
PC Magazin
Ausgabe: 03/2012
Datum: 02.02.2012
PC Magazin: Sony PRS-T1
Gesamtwertung: sehr gut, 86 von 100 Punkten
86%
Gesamtwertung:
sehr gut, 86 von 100 Punkten
hartware.de
Datum: 02.02.2012
Sony Reader WiFi PRS-T1
Sony bietet mit dem E-Book-Reader PRS-T1 den nach eigenen Angaben leichtesten Reader in der 6-Zoll-Klasse an. Neben dem geringen Gewicht soll auch mit einer 2-Finger-Touch-Navigation und einer offenen Content-Strategie gepunktet werden. Im Test werden wir...

Pro: + klein, + leicht, + stabil, + EInkDisplay mit MultiTouch, + Stifteingabe möglich (im Lieferumfang enthalten), + native PDFund ePUBUnterstützung, + lange Akkulaufzeit, + schnelles Seitenumblättern, + eingebautes WLAN mit StandbyModus, + MicroSDKartensteckplatz, + PDFs und Inte...
Kontra: - keine Befestigungsmöglichkeit für Eingabestift
teltarif.de
Datum: 17.01.2012
"Leichtester E-Book-Reader der Welt": Sony PRS-T1 im Test
Das japanische Unternehmen Sony ist einer der Vorreiter in Sachen E-Book-Reader. Nach einer Reihe von innovativen Geräten - darunter u.a. der erste mit einem e-Ink-Display ausgestattete Reader - stellte Sony im September 2011 mit dem PRS-T1 sein aktuel...
CHIP
Ausgabe: 02/2012
Datum: 04.01.2012
CHIP: Sony PRS-T1
Der Reader Sony PRS-T1 liest die E-Book-Formate EPUB, PDF und TXT und zeigt JPEG, GIF, PNG, und BMP-Bilddateien an. Zudem spielt er die Audioformate MP§ und AAC ab und verfügt über einen Browser. Er schafft mit einer Akkufüllung 12.000 Seiten. Das Display wird mit 92 von 100 Punkten bewertet.Er ist der zweitschnellste im Test, blättert ein PDF in 1,2 Sekunden um ein ePUB in 0,71, und braucht 2,8 Sekunden, um ein PDF-Dokument zu öffnen. Der Akku ist in zweieinhalb Stunden vollständig aufgeladen.
83%
Gesamtwertung:
gut, 83 von 100 Punkten
focus.de
Datum: 12.12.2011
Sony Reader WiFi PRS-T1: Neues Lesegerät vom E-Reader-Pionier
Nachdem es zunächst einige Hersteller mit TFT-Displays versucht hatten (erinnert sich noch jemand an das Rocket-eBook?), war Sony die erste Firma, die auf die E-Ink-Technik setzte. Deren Vorteile, nämlich die guten Kontraste auch bei Sonnenlicht und de...
allesebook.de
Datum: 04.11.2011
TEST: Sony PRS-T1 Reader WiFi
Mit dem PRS-650 war Sony lange Zeit der Platzhirsch am deutschsprachigen eBook Reader Markt. Besonders was Formatkompatibilitat, Verarbeitung und Bedienung anging, hatte man die Nase vor der Konkurrenz von Thalia (Oyo) und den kleineren eReader-Hersteller...

Pro: + Ausgezeichneter Internetbrowser, + Dank AndroidOS gute Anpassungsmöglichkeiten, + Großer Funktionsumfang, + Gute Verarbeitung, + Guter Touchscreen mit PinchToZoom, + Kompakt und sehr geringes Gewicht, + PDFReflow & Zoom
Kontra: - Adobe Digital Editions erkennt den Reader nicht, - Glänzes Gehäuse (Fingerabdrücke & Lichtreflexionen), - Softwareprobleme
Alle Tests anzeigen...

Bewertungen & Meinungen

27.07.2012 08:46
Anonym
Der Platzmangel hat mich dazu gezwungen, einen E-Book Reader anzuschaffen. Hätte ich die Wahl, bin ich ehrlich, würde ich bei Büchern bleiben. Zu mindestens bin ich damit im 21. Jahrhundert angekommen. Ihr seht die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber auf den Reader wieder zurück zu kommen. Lesen fällt erstaunlich leicht, auch ist der Reader nicht zu schwer und entgegen aller Kritiken, kann ich auch draußen und unterwegs alles gut lesen, es blendet nicht. Also ja, wenn es denn sein muss.
Weitere eBook Reader
Anzeige
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2015 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG