Preis-Chart von DELL XPS 9343 (9343-4852)
Produkt mit Freunden teilen
DELL XPS 9343 (9343-4852)
Für große Ansicht, klicken.

DELL XPS 9343 (9343-4852)


Gerättyp: Notebook, Form: Klappgehäuse, Prozessor Taktfrequenz: 2,2 GHz, Max. Turbo-Frequenz: 2,7 GHz, Anzahl Prozessor-Threads: 4, Systembus-Geschwindigkeit: 5 GT/s, Prozessor-Cache: 3 MB, Interner Speichertyp: DDR3L-SDRAM, Speicher-Taktfrequenz: 1600 MHz, Speicheraufteilung: 1 x 8 GB, Festplattenkapazität: 256 GB, Anzahl eingebauter SSDs: 1, SSD Speicher: 256 GB, Bildschirm-Auflösung: 3200 x 1800 Pixel, Helligkeit: 200 cd/m², Grafikkarte: Intel HD Graphics 5500, Audio Chip: MaxxAudio, Anzahl eingebauter Lautsprecher: 2, Lautsprecher-Hersteller: Waves, Lautsprecher-Leistung: 2 W, Frontkamera-Pixelanzahl: 0,92 MP, Frontkamera-Auflösung: 1280 x 720 Pixel, Anzahl USB 3.0 Anschlüsse: 2, Zeigegerät: Touchpad, Betriebssystem (vorinstalliert): Windows 8.1 Pro, Enthaltene Software: McAfee LiveSafe 1YR, Anzahl Batterien: 4, Akkuladezeit: 4 h, Netzteil-Leistung: 45 W, Gewicht: 1270 g, Prozessorfamilie: Intel Core i5-5xxx, Prozessor: i5-5200U, Abmessungen: B 304 mm x T 200 mm
Produkt mit Freunden teilen
Weitere Kategorien
Kennen Sie Rabattwelt?
Deals & Gutscheine
shopwelt.de Newsletter?
Weitere Vergleiche

› KFZ-Versicherungen...
› Strom-Tarife...
› Gas-Tarife...
› DSL-Tarife...
› Mobilfunk-Tarife...
Anzeige
Hersteller Beschreibung

Sprengen Sie Grenzen, und beginnen Sie mit Ihrem Display.
Das XPS 13 ist nicht nur das kleinste verfügbare13-Zoll-Notebook, sondern es bietet auch das weltweit erste nahezu randlose Infinity-Display.

Mit Windows 8.1 – für eine problemlose und vielseitige PC-Nutzung.

Das weltweit kleinste Notebook mit 13-Zoll-Display mit dem weltweit ersten randlosen Display
Großer Bildschirm, kleines Notebook: Durch das praktisch randlose Display ist bei einem Notebook mit den typischen Abmessungen eines 11-Zoll-Geräts eine Bilddiagonale von 13 Zoll möglich. Im Vergleich zum Apple® MacBook Air 13 ist das XPS 13 ist 23 % kleiner bei gleicher Bildschirmgröße.

Beeindruckende Bildschirmgröße: Bei diesem innovativen Design sorgt der schmale Rand dafür, dass mehr Platz für den Bildschirm verfügbar ist. Mit einer Randstärke von gerade mal 5,2 Millimetern weist das XPS den schmalsten Rand aller Notebooks auf und ist damit auf drei Seiten praktisch randlos. Da der Rand weniger als 2 % der Gesamtfläche ausmacht, steht mehr Fläche für den Bildschirm zur Verfügung.

Extrem flach: Das XPS 13 ist nicht nur klein, sondern auch beeindruckend schlank und damit die ideale Begleitung für unterwegs. Mit einer Höhe von lediglich 9 bis 15 mm und einem Gewicht ab nur 1,18 kg (2,6 lb) passt das Notebook problemlos in eine Tasche, wenn Sie unterwegs sind.

Atemberaubendes Bild
Beeindruckende UltraSharp™ QHD+ Auflösung (3.200 x 1.800): Mit dieser Option mit 5,7 Millionen Pixeln (276 ppi) erhalten Sie die ultimative Anzeigequalität mit präziser und bestechender Klarheit. QHD+ unterstützt mehr als 2,5-mal so viele Pixel wie FHD, 5-mal so viele wie HD und 4,4-mal so viele als das MacBook Air 13 (bzw. andere Produkte mit HD+ Displays). Das XPS ist zudem mit einem Full HD-Display ohne Touch-Funktion (1.920 x 1.080) erhältlich.

Unkomplizierte Freigabe: Der Bildschirminhalt ist dank IGZO2 IPS Display aus nahezu jedem Blickwinkel gut zu sehen. Der Betrachtungswinkel beträgt bis zu 170°. Das brillante Display lässt sich auch hervorragend zu mehreren Personen nutzen.

Mehr Farbe im Alltag: Auf dem brillanten Bildschirm können Sie Filme im Sonnenlicht anschauen, ohne auf Details verzichten zu müssen. Dank der 400 cd/m² ist der Bildschirm bis zu 100 % heller als ein Standardbildschirm (200 cd/m²) und damit hervorragend für den Einsatz draußen geeignet. Mit einem breiten Farbspektrum von 72 % und einem hohen Kontrastverhältnis von 1000:1 können mehr Farben auch in Bereichen mit sehr großer und sehr geringer Helligkeit dargestellt werden.

Berührungsempfindlich: Mit dem optionalen Touch-Display können Sie auf natürliche Weise mit der Technologie interagieren, ähnlich wie beim Mobiltelefon oder Tablet-PC. Steuern Sie Ihre Apps, die Adobe Software und das Betriebssystem mit Ihren Fingerspitzen.

Kompakte Abmessungen. Herausragende Leistung
Schnellere Prozessoren: Profitieren Sie mit neuen Intel® Core™ Prozessoren von schnellerer, klarerer und verbesserter Grafikdarstellung.

Längere Nutzungsdauer: Mit bis zu 15 Stunden Laufzeit beim FHD-Display (und 12 Stunden bei QHD +) ist das XPS branchenweit führend in Sachen Akkulaufzeit. In Verbindung mit dem Dell Power Companion verlängert sich die Nutzungsdauer auf bis zu 22 Stunden – und Sie haben die Möglichkeit, sämtliche Zusatzgeräte mit Strom zu versorgen.

Schneller Start: Das XPS 13 kann dank Intel® Rapid Start Technik innerhalb weniger Sekunden hochgefahren bzw. neu gestartet werden.

Hochwertige Materialien für ein umwerfendes Design und maximale Haltbarkeit
Stabiles Material: Zur Stärkung der Stabilität und Haltbarkeit wird die Aluminiumkonstruktion des XPS 13 in Präzisionsarbeit aus einem einzigen Aluminiumblock gefertigt.

Cool auch unter Druck: In XPS Produkten kommt Carbonfaser zum Einsatz – ähnlich wie bei Rennautos und Rennrädern. Das Material bietet die ideale Kombination aus geringem Gewicht und großer Stabilität. Die Handauflage ist so robust und dünn wie Aluminium und dennoch leichter und bei Berührung kühler.

Übersteht kleine Versehen: Das rahmenlose Corning® Gorilla® Glas NBT™ QHD+ Display ist bis zu 10-mal kratzfester als Kalknatronglas und trägt so zur Vermeidung von Abnutzung beim Gebrauch, bei der Reinigung oder bei Abwischen bei.

Das umweltfreundlichste XPS Notebook aller Zeiten
Energieeffizient: Das XPS ist ENERGY STAR® 6.0-zertifiziert und damit energieeffizienter als je zuvor.

Intelligentere Materialien: Umweltfreundlichkeit war einer der Schwerpunkte bei der Entwicklung des XPS 13. Aus diesem Grund wurde auf bedenkliche Materialien wie Blei, Quecksilber und einige Phthalate vollständig verzichtet. Das umweltfreundlichste XPS Notebook aller Zeiten ist auch EPEAT® Silver registriert und BFR-/PVC-frei.

Leichtes Recycling: Die Transporteinsätze aus schnell nachwachsendem Bambus sind zu 100 % recycelbar, sodass Sie sich keine Gedanken über die Umweltbelastung machen müssen. Beeindruckende 90 % der Notebook-Komponenten können problemlos recycelt bzw. wiederverwendet werden.

Optimierte Bedienung
Präzises Zusammendrücken, Zoomen und Klicken
Das verbesserte Touchpad erkennt stets Ihre Gesten, sodass Sie sich nicht mehr mit dem Cursor herumärgern müssen. Neben flüssigem Schwenken sind auch Zusammendrück- und Zoom-Gesten möglich. Das Touchpad unterstützt ähnliche Fingergesten, wie Sie sie vom Bildschirm her kennen – und zwar ruckelfrei und schnell. Die Funktion Accidental Activation Prevention verhindert versehentliche Klicks, wenn die Handfläche das Touchpad berührt.

Sehen Sie, was Ihnen bislang gefehlt hat
Diese Tastatur mit Standard-Hintergrundbeleuchtung beflügelt Sie bei Ihrer Arbeit. Dank dieser äußerst hilfreichen Funktion müssen Sie auch in schlecht oder gar nicht beleuchteten Räumen nicht die Augen zusammenkneifen, um die Tasten zu finden. Wenn Sie die Funktion einmal genutzt haben, möchten Sie nicht mehr auf sie verzichten.

My Dell für absolute Sorgenfreiheit
My Dell ist ein benutzerfreundliches Support-Tool zur Bündelung aller Informationen zu Ihrem PC.

Proaktiv: Sie erhalten Ratschläge und Warnmeldungen, die Sie über Probleme noch vor deren Auftreten informieren. Darüber hinaus stehen Ihnen Tools zur Problembehebung zur Verfügung.

Einfach: Leicht zugängliche Dell Support- und Serviceinformationen sparen Zeit und reduzieren den Aufwand für Sie.

Vertrauenswürdig: Dell Backup and Recovery bietet flexible, automatische Sicherung und Wiederherstellung, um die Sicherheit Ihrer wertvollen Fotos, Musiktitel und Dateien zu gewährleisten. Auf diese Funktion können Sie über die My Dell Oberfläche zugreifen.

Ihre Inhalte. Jederzeit, an jedem Ort.
Greifen Sie auf das Dokument zu, das Sie in der Hektik nicht mit in die Besprechung genommen haben. Greifen Sie auf Ihre Fotos zu. Arbeiten Sie gemeinsam an einem Projekt. Mit Dropbox können Sie mühelos an jedem Ort auf alle Ihre Inhalte zugreifen.

Dropbox
Wenn Sie Ihre Inhalte bei Dropbox speichern, können Sie mit jedem beliebigen Gerät darauf zugreifen. Mit Dropbox können Sie von überall aus Dokumente bearbeiten, Fotos mit anderen teilen und Videos abspielen. Selbst wenn es Probleme mit Ihrem PC gibt, sind Ihre Daten bei Dropbox jederzeit geschützt. Wenn Sie einen neuen Dell PC kaufen, schenken wir Ihnen ein 1-Jahres-Abonnement für 20 GB Dropbox Speicherplatz.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Datenblatt & detaillierte Produkt-Spezifikationen

Design
Gerättyp:Notebook
Form:Klappgehäuse
Prozessor
Prozessor Taktfrequenz:2,2 GHz
Max. Turbo-Frequenz:2,7 GHz
Anzahl Prozessor-Threads:4
Systembus-Geschwindigkeit:5 GT/s
Prozessor-Cache:3 MB
Speicher
Interner Speichertyp:DDR3L-SDRAM
Speicher-Taktfrequenz:1600 MHz
Speicheraufteilung:1 x 8 GB
Speichermedien
Festplattenkapazität:256 GB
Anzahl eingebauter SSDs:1
SSD Speicher:256 GB
Bildschirm
Bildschirm-Auflösung:3200 x 1800 Pixel
Helligkeit:200 cd/m²
Grafik
Grafikkarte:Intel HD Graphics 5500
Audio
Audio Chip:MaxxAudio
Anzahl eingebauter Lautsprecher:2
Lautsprecher-Hersteller:Waves
Lautsprecher-Leistung:2 W
Kamera
Frontkamera-Pixelanzahl:0,92 MP
Frontkamera-Auflösung:1280 x 720 Pixel
Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 3.0 Anschlüsse:2
Tastatur
Zeigegerät:Touchpad
Betriebssystem und Software
Betriebssystem (vorinstalliert):Windows 8.1 Pro
Enthaltene Software:McAfee LiveSafe 1YR
Batterie
Anzahl Batterien:4
Akkuladezeit:4 h
Stromversorgung
Netzteil-Leistung:45 W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht:1270 g
Sonstiges
Prozessorfamilie:Intel Core i5-5xxx
Prozessor:i5-5200U
Abmessungen:B 304 mm x T 200 mm

Tests & Testberichte

hardwareluxx.de
hardwareluxx.de
hardwareluxx.de
hardwareluxx.de
allround-pc.com
Notebookcheck.com
Datum: 30.11.2015
Test Dell XPS 13-9350 2016 (i7, QHD+) Notebook
Pixelmonster. Nach der FHD-Version prüfen wir nun das neue Dell XPS 13 mit QHD-Infinity-Bildschirm nebst Skylake Core i7. Mehr Bildgenuss und höhere Leistung auf Kosten niedrigerer Laufzeiten?Im Test des XPS 13-9350 (FHD, i5) sind die Tester des Lobes vol...

Pro: + makellose Verarbeitung des Metallgehäuses, + dünnes Profil; sehr mobil, + helles QHDDisplay, + extrem dünner Bildschirmrahmen, + sehr gute Systemleistung, + deutlich schnellere Grafikkarte, + leise, + sogar unter Last, + gute Anschlussausstattung für die Größe, + tolle Ein...
Kontra: - Laufzeiten für die Klasse zu knapp, - Geringe WebcamQualität, - Farbraumabdeckung könnte besser sein, - Farbgenauigkeit ist jedoch ordentlich, - eingeschränkte Wartungs/Aufrüstmöglichkeiten, - fehlende Kontrolle über autom. Helligkeitsregelung
87%
Notebookcheck.com
Datum: 30.11.2015
Test Dell XPS 13-9350 2016 (i7, QHD+) Notebook
Pixelmonster. Nach der FHD-Version prüfen wir nun das neue Dell XPS 13 mit QHD-Infinity-Bildschirm nebst Skylake Core i7. Mehr Bildgenuss und höhere Leistung auf Kosten niedrigerer Laufzeiten?Im Test des XPS 13-9350 (FHD, i5) sind die Tester des Lobes vol...

Pro: + makellose Verarbeitung des Metallgehäuses, + dünnes Profil; sehr mobil, + helles QHDDisplay, + extrem dünner Bildschirmrahmen, + sehr gute Systemleistung, + deutlich schnellere Grafikkarte, + leise, + sogar unter Last, + gute Anschlussausstattung für die Größe, + tolle Ein...
Kontra: - Laufzeiten für die Klasse zu knapp, - Geringe WebcamQualität, - Farbraumabdeckung könnte besser sein, - Farbgenauigkeit ist jedoch ordentlich, - eingeschränkte Wartungs/Aufrüstmöglichkeiten, - fehlende Kontrolle über autom. Helligkeitsregelung
87%
hardwareluxx.de
Datum: 25.11.2015
Dell XPS 13 (9350) mit Skylake und NVMe-SSD im Test - Hardwareluxx
Innovationen gibt es im Notebook-Bereich nicht? Mit dem XPS 13 gab Dell Anfang des Jahres die Antwort. Mit dem dank Infinity Display noch immer kleinsten 13-Zoll-Gerät am Markt konnte man überzeugen und zahlreiche Auszeichnungen einheimsen. Nun steht das...

Pro: + Adapter sind beinahe Pflicht, + <>Dell XPS 13 (9350) mit Skylake und NVMeSSD im Test, + Technische Daten
Kontra: - CPU wird gedrosselt, - neue Hardware ohne positive Auswirkungen auf die Laufzeiten, - Adapter sind beinahe Pflicht
Notebookcheck.com
Datum: 06.11.2015
Test Dell XPS 13-9350 2016 InfinityEdge (i5, FHD) Notebook
Skylake Nachfolger. Dell hat sein neues High-End-Ultrabook XPS 13 nur behutsam weiterentwickelt, was aufgrund des exzellenten Designs des viel gelobten Vorgängers aber kein Nachteil ist. Aber reichen ein neuer Chipsatz und kleinere Verbesserungen aus, um...

Pro: + makellose Verarbeitung des Metallgehäuses, + dünnes Profil; sehr mobil, + helles und mattes 1080pDisplay, + extrem dünner Bildschirmrahmen, + sehr gute Systemleistung, + deutlich schnellere Grafikkarte, + kein Throttling bei hoher Last, + relativ leise und ordentliche...
Kontra: - Farbraumabdeckung könnte besser sein, - Farbgenauigkeit ist jedoch ordentlich, - eingeschränkte Wartungs/Aufrüstmöglichkeiten, - zum Deaktivieren der automatischen Helligkeitsregelung benötig man ein Tool von Dell; eine Einstellmöglichkeit im Treiber wäre kom...
89%
stereopoly.de
Datum: 23.07.2015
Das Windows-Notebook 2015 im Test: Das Dell XPS 13
Auf der CES 2015 im Januar , stellte Dell den Nachfolger seines erfolgreichen Ultrabooks XPS 13 vor, das Dell XPS 13 mit UltraSharp InfintiyDisplay. Noch im selben Monat konnte man es ordern und zum Start von Windows 10 bekam ich ein XPS 13 zum Langzeitte...
CHIP.de
Datum: 21.07.2015
Notebook oder Netbook? – Ein Vergleich
Notebooks und Netbooks unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch in Ausstattung und Preis. Deshalb haben die beiden Laptop-Varianten unterschiedliche Einsatzbereiche. Am besten überlegen Sie bereits vor dem Kauf, wo und wie Sie den Computer einse...
tchnws.de
Datum: 21.07.2015
Dell XPS 13 (2015) im Test: Der Roadrunner unter den Ultrabooks
Auf der Suche nach einem neuen Laptop führt meistens kein Weg an Dell vorbei. Die Jungs bauen seit Jahren solide, leistungsstarke und vor allem formschöne Geräte. Mit der neuen XPS-Series hat Dell die ersten eigenen sog. Ultrabooks herausgebracht. Ich hab...
com!
Datum: 20.07.2015
6 Ultrabooks bis 14 Zoll im Vergleichstest
Der Verzicht auf Größe muss nicht zulasten der Geschwindigkeit oder Bedienung gehen, wie der Vergleichstest von sechs Ultrabooks bis 14 Zoll beweist.Mit Formfaktoren zwischen 12,5 und 14 Zoll gehören die getesteten Notebooks zu den besonders kleinen Vertr...
CHIP.de
Datum: 25.06.2015
Dell XPS 13 2015 - Test
Die beeindruckendste Leistung des Dell XPS 13 2015 ist zweifellos das Durchhaltevermögen des Akkus. Im Office-Betrieb hält er den Mobilrechner genau 17:24 Stunden am Leben. Zum Vergleich: Der Durchschnittswert in unserer Bestenliste liegt bei 8:28 Stunden...

Pro: + Spitzendisplay, + Extrem lange Laufzeiten, + Gute Systemleistung
Kontra: - Kleine Festplatte (SSD), Unter Volllast sehr laut
79%
tomshardware.de
Datum: 22.06.2015
tomshardware.de: DELL XPS 9343 (9343-4852)
Mit dem XPS 13 brachte Dell 2012 sein erstes Ultrabook auf den Markt, das mit einer gelungenen Kombination aus hochwertigen Materialien und schnellem Innenleben prompt auf den vordersten Plätzen vieler Notebook-Charts landete.Der 13,3-Zöller konnte damals...
netzwelt.de
Datum: 29.05.2015
Dell XPS 13 (2015) im Test: Randloses Infinity-Display als Blickfang
Das Dell XPS 13 hinterlässt im Test einen bleibenden Eindruck. Einen großen Anteil daran hat das fast randlose, scharfe "Infinity-Display". Dadurch wirkt das 13-Zoll-Ultrabook so zierlich wie ein 12-Zöller. Dennoch steckt im Inneren unter anderem ein Inte...

Pro: + "Randloses" Display mit hoher Auflösung, + Verarbeitung, + Leistung, + Gewicht
Kontra: - Lüfter pfeift (selten), Druckpunkt Tastatur
90%
mobiflip.de
Datum: 27.05.2015
Dell XPS 13 (2015-Edition) Testbericht
Im Rahmen der diesjährigen CES beeindruckte Dell Laptop-Liebhaber mit dem XPS 13 – einem Ultrabook, das vor allem durch seine kompakte Bauweise Aufsehen erregte. Über die letzten drei Wochen hatte ich nun durch Notebooksbilliger die Möglichkeit, mich davo...
golem.de
Datum: 12.05.2015
XPS 13 im Kurztest: Dells Ultrabook tönt jetzt auch unter Linux
Hast du Töne? Zumindest auf den aktuellen Versionen des Ultrabooks XPS 13 von Dell erklingen sie jetzt auch unter Linux. Wir haben uns ein Testgerät angesehen, das Dell offiziell mit Ubuntu ausliefert.Es ärgerte uns, dass der Sound nicht funktionierte, al...
PC Magazin
Datum: 11.05.2015
Dell XPS 13 im Test: Kompakt, flott und tolles Display
Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte Leistung im Test....
allround-pc.com
Datum: 29.04.2015
Test: Dell XPS 13
Dell preist das neue Notebook Dell XPS 13 als das kleinste verfugbare 13-Zoll-Notebook an, moglich macht dies unter anderem das nahezu randlose Infinity-Display. Dieses sorgte bereits auf der CES 2015 fur Aufsehen, in unserem Test haben wir uns dieses und...

Pro: + Design & Verarbeitung, + Material (sehr stabil), + geringes Gewicht, + Display mit guter Bilddarstellung, + enorme Akkulaufzeit, + großes Touchpad & gute Tastatur
Kontra: - Kameraplatzierung, - Bildschirmhelligkeit wirkt geringer als angegeben, - LAN-Adapter nicht im Lieferumfang enthalten
Cnet.de
Datum: 29.04.2015
Test: Dell XPS 13 (2015) mit QHD+-Display und Core i7
Mit dem XPS 13 hat Dell im Januar 2015 auf der CES in Las Vegas ein Ultrabook mit Intels-Broadwell-CPU der fünften Generation vorgestellt, das trotz 13,3-Zoll-Display gerade einmal so groß wie ein MacBook Air mit einem 11-Zoll-Bildschirm ist. Die Preise d...

Pro: + äußerst kompaktes, + leichtes und hochwertiges Design mit nahezu rahmenlosem Bildschirm, + sehr scharfes, + helles und blickwinkelstabiles 13, + 3ZollQHDDisplay, + Touchscreen, + ausreichend Power für leistungsintensive Anwendungen, + angenehme Tastatur und präzises Tou...
Kontra: - spiegelndes Display, - kein Ethernetport, - Software teilweise nicht an hohe Auflösung angepasst, - Webcam nicht optimal positioniert
90%
gizmodo.de
Datum: 29.04.2015
Test: Dell XPS 13 - Top-Ultrabook für den mobilen Einsatz [Video]
Beim Dell XPS 13 handelt es sich um ein sehr kompaktes und leistungsfähiges Ultrabook, bei dem der Hersteller ein 13,3-Zoll-Display im Gehäuse eines 11- oder 12-Zoll-Gerätes untergebracht hat. Dadurch eignet sich das Notebook optimal für den mobilen Einsa...

Pro: + äußerst kompaktes, + leichtes und hochwertiges Design mit nahezu rahmenlosem Bildschirm, + sehr blickwinkelstabiles, + scharfes und helles 13, + 3ZollQHDDisplay, + Touchscreen, + ausreichend Power für leistungsintensive Anwendungen, + geringe Geräuschund Wärmeentwicklun...
Kontra: - spiegelndes Display, - kein Ethernetport, - DrittSoftware teilweise noch nicht an hohe Auflösung angepasst, - Webcam nicht optimal positioniert
100%
hardwareluxx.de
Datum: 27.04.2015
Dell XPS 13 (9343) mit FullHD-Display im Test
Dass das Top-Modell nicht immer besser sein muss als eine Vernunftslösung, zeigt das aktuelle XPS 13 von Dell mit Bravour. Bereits die Top-Version war uns einen Excellent Hardware-Award und einen Technik-Award wert, die nun endlich in Deutschland verfügba...
notebookinfo.de
Datum: 24.04.2015
Test Dell XPS 13 (Early 2015) - Kompaktes Ultrabook mit mattem Bildschirm
Touch oder Non-Touch: Dells Ultrabook XPS 13 in der 2015er Edition ist nach unserem Test in jedem Fall eine gute Wahl. Es gehört zu den handlichsten 13 Zoll Notebooks, vereint Premium-Material mit langer Akkulaufzeit und offenbart auf den ersten Blick kei...

Pro: + Kleinstes 13, + 3 Zoll Notebook der Welt, + Lange Akkulaufzeit, + Mattes Display für augenschonenden Betrieb, + Gute Performance, + Premium-Design
Kontra: - Webkamera ungünstig positioniert
curved.de
Datum: 11.04.2015
Dell XPS 13 FHD im Test: das WinBook Air ⊂·⊃ CURVED.de
Ein 13 Zoll-Ultrabook im 11 Zoll-Formfaktor, ein Windows-Laptop, das in Sachen Design, Verarbeitung, Akkulaufzeit und Abmessungen einem MacBook Air locker das Wasser reichen es teils sogar überflügeln kann; und eines, das dabei unter 1000 Euro kostet — so...

Pro: + Sehr kompakt trotz 13, + 3ZollDisplay, + Schick verarbeitet, + Gute Performance und AkkuLaufzeit, + Gute Tastatur
Kontra: - Touchpad nicht ganz optimal, - Wenig Anschlüsse, - kein USB Typ C
95%
Notebookcheck.com
Datum: 06.04.2015
Test Dell XPS 13 (2015, FHD) Notebook
88%
PC Welt
Datum: 18.03.2015
Dell XPS 13 im Test - Ultrabook - Notebook
Das Dell XPS 13 begeistert auf den ersten Blick. Der Test beweist, dass das Ultrabook auch mit inneren Werten überzeugt.Mit dem XPS 13 schafft Dell etwas, das sonst nur Apple gelingt: Schon beim ersten Anfassen und Anschauen ist man von diesem Ultrabook s...
82%
ffh.de
Datum: 09.03.2015
Dell XPS 13 Test-Fazit des Ultrabooks
Video review: Das Dell XPS 13 ist kaum größer als ein kleines Macbook Air, hat aber ein 13-Zoll-Display. Der Bildschirmrahmen des extrem kompakten Ultrabooks ist nur gut einen Millimeter breit. Das Display löst sehr hoch auf und erreicht exzellente Helligkeitswerte. Di...
golem.de
Datum: 09.03.2015
Dell XPS 13 Ultrabook im Test: Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
Ein Ultrabook mit 13-Zoll-Bildschirm, das nur so groß ist wie ein 12-Zöller? Dells XPS 13 schafft das und mehr: Die Akkulaufzeit ist dank Broadwell-Chip und Igzo-Technik grandios, auch der Preis stimmt. Ernsthaft zu kritisieren haben wir fast nichts.Frühe...
Notebookcheck.com
Datum: 20.02.2015
Test Dell XPS 13 (2015, Core i7) Ultrabook
Kompromisslos - Teil 2. Kompakt, mobil, schick - so kann das Dell XPS 13 beschrieben werden. Dank des Core i7-Prozessors verfügt es auch über eine ordentliche Portion Rechenleistung. Allerdings zu Lasten der Akkulaufzeiten....

Pro: + IPSQHDTouchscreen, + Dünner Bildschirmrahmen, + Gute Akkulaufzeiten, + Gute Systemleistung, + Tadellose Verarbeitung, + Attraktives und robustes Gehäuse, + Gute Eingabegeräte, + Stramme Gelenke
Kontra: - Verhältnismäßig dunkler Bildschirm, Etwas eingeschränkte Anschlussvielfalt
87%
hardwareluxx.de
Datum: 15.02.2015
Dell XPS 13 mit Infinity Display im Test
Viele Worte muss man über das neue XPS 13 eigentlich nicht mehr verlieren. Schließlich war Dells kleines Notebook einer der Stars der diesjährigen CES, durchaus zurecht mit diversen Best-of-Show-Awards ausgezeichnet. Nun musste das System mit der internen...
Notebookcheck.com
Datum: 12.02.2015
Test Dell XPS 13 (2015) Ultrabook
Keine Kompromissbereitschaft… Man kann nicht alles haben – oder vielleicht doch? Dells neuestes XPS 13 geht in einigen Bereichen an die Grenzen des Machbaren. Am auffälligsten ist jedoch die Mobilität, denn es handelt sich um das kleinste 13,3-Zoll-Notebo...

Pro: + Toller QHDTouchscreen, + Unglaublich dünner Bildschirmrahmen, + Exzellente Akkulaufzeit, + Gute Systemleistung, + Tadellose Verarbeitung, + Aluminiumgehäuse ist sowohl robust als auch attraktiv, + Gute Eingabegeräte, + Stramme Gelenke, + Exzellentes Temperaturmanagement, + ...
Kontra: - Etwas eingeschränkte Anschlussvielfalt, - Durchschnittlicher WLANEmpfang, - Lauter Lüfter in einigen seltenen Situationen, - Konfigurationen mit Touchscreen sind ziemlich teuer
88%
Notebookcheck.com
Datum: 01.04.2014
Test-Update Dell XPS 13-9333 Touchscreen Ultrabook
Vorhersehbar gut. Das 2014er-Update des viel gelobten Dell XPS 13 erhält einige evolutionäre Verbesserungen, inklusive einem optionalen Touchscreen. Aber reicht das aus, um auch den neusten und besten Ultraportables Paroli zu bieten?...

Pro: + Tolles, + helles und lebhaftes Display, + Solides und ansprechendes Gehäuse, + Fantastische Tastatur, + Komfortables Touchpad, + Gute Akkulaufzeiten, + Schnelle SSD
Kontra: - Eingeschränkte Anschlussvielfalt, - Das Display ist immer noch auffällig spiegelnd, - Wird unter Last sehr heiß, - Einige Qualitätsmängel bei unserem Testgerät
85%
hardwareluxx.de
Datum: 30.03.2014
Dell XPS 13 im Kurztest
Als einer der letzten großen Hersteller betrat Dell Anfang 2012 mit dem XPS 13 den Ultrabook-Markt. Von Anfang an konnte der Neuling dabei gute Noten und Kritiken einheimsen, mit der Version 9333 steht nun seit einigen Wochen die inzwischen dritte Auflage...

Pro: + helles Display, + sehr gute Laufzeiten, + überzeugende Verarbeitung, + Eingabgeräte mit hohem Bedienkomfort
Kontra: - kein Speicherkartenslot
netzwelt.de
Datum: 21.01.2014
Dell XPS 13 (Haswell) im Test: Premium-Ultrabook für viele Lebenslagen
Das XPS 13 war das erste Dell-Ultrabook überhaupt. Am Äußeren des im Jahr 2012 vorgestellten Ultrabooks hat sich nichts verändert. Es sind die viel beschworenen "inneren Werte", die Dell mit dem vorliegenden Testgerät auf den aktuellen Stand der Technik b...
notebookinfo.de
Datum: 24.04.2013
Test Dell XPS 13 - Das Update mit FullHD-Display
Zweimal schon konnten wir das Dell XPS 13 in unserer Redaktion begrüßen. Die Neuerungen der jetzigen, schicken Ultrabook Variante sind ein Intel Core i7 Prozessor der dritten Generation und ein FullHD Display. Reicht das, um wieder ganz vorn mitzuspielen?...
Notebookcheck.com
Datum: 13.03.2013
Test Update Dell XPS 13 L322X Ultrabook (Early 2013)
Neuer Bildschirm, bekanntes System. Wiederum aktualisiert Dell die XPS-13-Familie und bietet nun, wie andere High-End-Ultrabooks auch, optional einen IPS-1080p-Bildschirm. Die Verbesserungen setzen den Einstiegspreis auf 999 Euro. Ist dieser Preis gerecht...

Pro: + Gehäuse aus: Aluminium Legierung, + Kohlefaser und Gorilla Glass, + Starkes, + dennoch leichtes Design, + Hervorragende Anwendungsleistung, + Schönes 1080p IPSDisplay, + Hohe Helligkeit und Kontrast, + Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, + Lautlos bei niedrigen Auslastu...
Kontra: - Eingeschränkte Konnektivität, - Sogar im Leerlauf sehr warm, - Laut bei mittlerer bis hoher Auslastung, - Nicht auswechselbarer Akku, - Kürzere Akkulaufzeit wegen anspruchsvollerem Display, - Wartungsfreundlichkeit durch den Enduser enttäuschend, - Tastatur kann für...
86%
Cnet.de
Datum: 13.03.2013
Dell XPS 13 im Test: Ultrabook mit schneller Intel-CPU
Es ist gerade einmal ein gutes Jahr her, dass Dell mit seinem kleinen, beeindruckenden 13-Zoll-Notebook namens XPS 13 debütierte. Es zielte genau auf Produkte wie das MacBook Air und die Windows-Ultrabooks im Businesssegment ab – technisch ausgerichtet au...

Pro: + schickes, + schlankes Design, + sehr kompakt für 13, + 3ZollDisplay, + neues, + hervorragendes Display mit 1080p, + schnellere IntelCPU, + etwas bessere Akkulaufzeit als Vorgänger, + solide Verarbeitung
Kontra: - kein Touchscreen, - kein SDKartenslot, - kein HDMI, - kein Ethernet, - hoher Preis
74%
tomshardware.de
Datum: 06.03.2013
tomshardware.de: DELL XPS 9343 (9343-4852)
Wenn die Entscheidung für ein mobiles Gerät für alltägliche Aufgaben ansteht, ziehen immer mehr Käufer Tablets und Convertibles ins Kalkül. Verspricht doch gerade letztere Gerätegattung die perfekte Symbiose aus vollwertigem Rechner mit Merkmalen der imme...
Hifi Test
Datum: 30.10.2012
Test Notebooks und Ultrabooks - Dell XPS 13 - sehr gut
Bei Dell hat man traditionell ein besonders offenes Ohr für spezielle Kundenwünsche. Da man bei Note- und Ultrabooks kaum auf jeden einzelnen Kundenwunsch eingehen kann, gibt es das Ultrabook XPS 13 gleich in drei Ausführungen. Zur individuellen Konfi...
100%
cyberbloc.de
Datum: 29.05.2012
Produkttest: Dell XPS 13 Ultrabook
Lang hat's gedauert. Nach Acer, Asus, HP und Toshiba ist nun mit dem XPS 13 das erste Ultrabook von Dell im Handel. Doch kann es trotz des späten Starts überhaupt mithalten oder sind die Konkurrenten bereits außer Sichtweite? Ich habe das Dell XPS 13 U...
CHIP.de
Datum: 16.05.2012
Dell XPS 13 Ultrabook - Test
Schon der Name macht klar, in was für eine Notebook-Klasse das XPS 13 Ultrabook gehört. Wie bei Dell üblich, gibt es auch das erste Ultrabook der Texaner in mehreren Konfigurationen. Im Test hatten wir die günstigste Version zum Pre...
74%
Connect.de
Datum: 30.04.2012
Dell XPS 13 im Test
Das erste Ultrabook von Dell markiert einen Wendepunkt: Mit dem XPS 13 verabschiedet sich der Hersteller zugunsten der neuen Geräteklasse weitgehend von Netbooks. Dell setzt darauf, dass die stylishen Flundern die bunten Netbooks als beliebte Notebook...
netzwelt.de
Datum: 26.04.2012
Dell XPS 13 im Test
Das XPS 13 markiert den Einstieg von Dell in den Ultrabook-Bereich. Der flache und leichte Laptop verfügt über eine klassentypische Ausstattung, einen schicken Bildschirm, kostet jedoch auch viel Geld und bietet nur wenige Anschlüsse. Dell XPS 13: Del...
Computer Bild
Datum: 24.04.2012
Dell XPS 13 im Test
Dell ließ sich viel Zeit mit seinem ersten Ultrabook und schuf mit dem XPS 13 in erster Linie ein Gerät, das gut aussehen soll. Der Test zeigt im Detail, was das Gerät kann....
techhive.de
Datum: 21.04.2012
Dell XPS 13 Ultrabook im Test
Andauernd hört man von Ultrabooks, kleine, dünne und halbwegs starke Notebooks, die, wenn auch ungewollt, sehr gerne mit der Mac Book Air Reihe konkurrieren sollen. Ich habe ein Dell XPS 13 zugeschickt bekommen und konnte es nun auch ein paar Tage ausprob...
tomshardware.de
Datum: 19.04.2012
Dells Ultrabook XPS 13 im Test: Die Referenz, die später kam
Der Volksmund sagt "Was lange währt, wird endlich gut." Dauert etwas besonders lange, sind die Erwartungen also auch höher. Dell hat sich mit seinem ersten Ultrabook mehr Zeit gelassen als die Konkurrenten. Erreichten die ersten der Ultraflach-Noteboo...
notebookinfo.de
Datum: 16.04.2012
Test Dell XPS 13 - Topmodel unter den Ultrabooks
Relativ lange blieb es bei Dell still um die Geräteklasse der Ultrabooks. Mit dem Dell XPS 13 tritt ein leicht angestaubter Komponenten-Cocktail in einem umwerfend futuristischen Karbon-Kleid an. Warum allein „Look and Feel“, das Gefühl der Nutzer, bei de...
golem.de
Datum: 04.04.2012
Dell XPS 13 im Test: Schickes Ultrabook der Luxusklasse
Dell hat sich viel Zeit mit seinem Ultrabook gelassen und mit dem XPS 13 ein Gerät geschaffen, das in erster Linie gut aussehen soll. Herausgekommen ist aber auch ein gut ausgestattetes Notebook. Im Test störten uns vor allem die Temperaturempfindlichkeit...
computerbase.de
Datum: 26.03.2012
Test: Dell XPS 13
Nun also auch Dell. Noch im Spätsommer ließ das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Texas verlautbaren, dass man mit den kompakten Modellen XPS 14z (ComputerBase-Test) und XPS 15z (ComputerBase-Test) gut aufgestellt sei und deshalb kein Interesse am ...
computerbase.de
Datum: 26.03.2012
Test: Dell XPS 13
Nun also auch Dell. Noch im Spätsommer ließ das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Texas verlautbaren, dass man mit den kompakten Modellen XPS 14z (ComputerBase-Test) und XPS 15z (ComputerBase-Test) gut aufgestellt sei und deshalb kein Interesse am ...
NotebookJournal.de
Datum: 20.03.2012
Dell XPS 13 im Test XPS 13 – Ultrabook IndiviDELL?
Mittlerweile hat ja schon fast jeder namhafte Hersteller seine Interpretation eines Ultrabooks auf den Markt gebracht: , , das , der und der inoffizielle Mitbewerber .Nun schickt sich auch Dell an, seine "XPS 13" genannte Ultrabook-Version auf die Käu...

Pro: + SSD standard, + Leistung, + Verarbeitung, + Design
Kontra: - Design, - Preis, - lauter Lüfter, - heiß unter Last
80%
notebookinfo.de
Datum: 01.03.2012
Test Dell XPS 13 - Ultrabook-Schönling in Karbon
Zwischen Neuankündigungen und Intels Ivy Bridge Plattform platziert sich Dell mit dem XPS 13 Ultrabook und altbekannter Prozessor- und Grafikhardware auf dem deutschen Markt. Dafür soll sich das 13,3-Zoll Gerät in Sachen Optik und Haptik von der breiten M...
PC Welt
Datum: 04.06.2008
Dell XPS M1330 - Macbook-Alternative? - Notebook
Das Dell XPS M1330 sammelt Pluspunkte durch sein auffälliges, aber nicht aufdringliches Design, seine hohe Rechenleistung und die gute Ausstattung. Dazu kommt noch das hervorragende Display. Nur die Akkulaufzeit hätte noch etwas länger sein dürfen – ...
NotebookJournal.de
Datum: 17.04.2008
Dell XPS 1530 T9300 im Test Leistungs-Book mit Optimierungsbedarf
Ich habe mein XPS 1530 heute bekommen! Ihr könnt mir gerne alle möglichen Fragen stellen, helfe gerne!Original Leser-Test im Forum:Ich werde mal kurz berichten.Vorgänger Notebook: Cebob HEL 900:2,13 GHz Pentium M Dothan, 1GB RAM, Geforce 6600GO und Int...

Pro: + Display mit tollen Farben, + Sehr gute Ausleuchtung, + Medialeiste, + Hohe Auflösung, + Geringe Abwärme, + Geringe Geräuschentwicklung
Kontra: - Geringe Geräuschentwicklung, - CPU Whining, - Kriechstrom
CHIP.de
Datum: 05.11.2007
Dell XPS M1330 - Test
Dem aktuellen Trend zu günstigen und kompakten Notebooks entsprechend bietet Dell im XPS M1330 sein erstes 13,3-Zoll-Notebook für Endanwender. Wie bei allen Dell-Computern können Sie bei der Bestellung die Konfiguration anpassen. Das günstigste Modell...
84%
magnus.de
Datum: 31.10.2007
Komplettsysteme: Hardcore
Zeitweise konnten keine Geräte mehr mit LED-Displays bestellt werden, inzwischen lässt sich die Option im Dell-Online- Shop aber wieder auswählen. Zudem wird das anfangs angebotene weiße Gehäuse doch nicht produziert, was einige Besteller enttäuscht ha...
NotebookJournal.de
Datum: 18.09.2007
Dell XPS M1330 T7300 im Test Subnote-Entertainer
Dells neues Notebook-Modell XPS M1330 ist zur Zeit nicht so schnell zu bekommen: Dell selber weist schon bei der Bestellung auf bis zu 3 Wochen Lieferzeit hin. Im ist teilweise von noch längeren Lieferzeiten die Rede. Manchmal ging es aber auch schnel...

Pro: + hohe Leistung, gute Ausstattung
Kontra: - gute Ausstattung, - keine DockingSchnittstelle, - kein mattes Display erhältlich
80%
Alle Tests anzeigen...

Bewertungen & Meinungen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Benutzern!
(Bitte klicken)
Titel:
Bewertung:
Name:
(Unter dieser Bezeichnung wird Ihre Bewertung veröffentlicht)
E-Mail:
Mit Abgabe der Bewertung, akzeptieren Sie unsere "Regeln zum Abgeben von Bewertungen"
(Punkt 11. unser Allg. Nutzungbedingungen)
Weitere Notebooks
  • ab 699,00 €
    HP-Hewlett-Packard 17-bs033ng (1ZB24EA)
    699,00 € - 699,00 €
    2 Preise vergleichen
  • ab 1.878,99 €
    Apple MacBook Pro Retina 15" (MJLQ2D/A)
    1.878,99 € - 2.249,00 €
    16 Preise vergleichen
  • ab 973,00 €
    Microsoft Surface Laptop 128GB (D9P-00010)
    ab 997,00 € gebraucht
    973,00 € - 1.149,00 €
    12 Preise vergleichen
  • ab 599,00 €
    HP-Hewlett-Packard ProBook 450 G4 (Y8B54EA)
    599,00 € - 859,00 €
    15 Preise vergleichen
  • ab 314,99 €
    HP-Hewlett-Packard 250 G5 (Z3A66ES)
    314,99 € - 328,50 €
    6 Preise vergleichen
  • ab 679,16 €
    Toshiba Satellite Pro R50-C-16V (PS571E-09402QGR)
    ab 433,41 € gebraucht
    679,16 € - 679,16 €
    2 Preise vergleichen
  • ab 1.099,00 €
    Acer Aspire F5-771G-79M1 (NX.GENEG.023)
    1.099,00 € - 1.099,00 €
    2 Preise vergleichen
  • ab 279,00 €
    Lenovo V110-15IAP (80TG012PGE)
    279,00 € - 314,90 €
    2 Preise vergleichen
  • ab 825,00 €
    Lenovo IdeaPad 310-15IKB (80TV01YSGE)
    825,00 € - 845,00 €
    3 Preise vergleichen
Anzeige
Newsletter:
* Preise können sich seit der letzten Aktualisierung erhöht haben! Alle Preise inkl. MwSt.
© 2017 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG